News2020-03-23T18:35:55+01:00

Spielberichte

Halle ab 19.06.2020 wieder für Training geöffnet

Was lange währt, wird dann doch gut. Nachdem die Stadt Gladbeck unser Konzept für das Training unter den notwendigen Corona Schutzmaßnahmen abgesegnet hat, dürfen wir ab kommenden Freitag, 19.06.2020, wieder gegen den Ball schlagen.

Seitens des Vorstandes werden in der Halle entsprechende Hinweistafeln zu den zwingend einzuhaltenden Verhaltensmaßregeln angebracht.

An dieser Stelle vorab nur der eine Hinweis; es werden nur 4 Platten aufgestellt, zum Training werden nur 10 Personen zugelassen!! Das bedeutet für die ersten Trainingstage „wer zuerst kommt, malt zuerst“. Ob und wie das funktioniert, werden wir vom Vorstand beobachten und werden gegebenenfalls Änderungen vornehmen.

Haltet Euch bitte an die Verhaltensmaßregeln, sonst wird der Spaß nur von kurzer Dauer sein!!

Und noch was, Stand heute wird die Halle in den ersten 3 Ferienwochen, also vom 29.06.-19.07.2020 geschlossen. Wir sind allerdings in Verhandlungen mit der Stadt, ob das Schließen der Halle entfallen kann. Infos folgen.

Anhang: GWS CORONA_neu

Von |Juni 17th, 2020|

Spielersitzung Hinrunde 2020/2021

Liebe Grün-Weiße,

Auch wenn die letzte Saison nicht so zu Ende gegangen ist, wie wir uns das alles gedacht und erhofft hatten, müssen wir ungeachtet dessen natürlich auch an die kommende Saison denken; dies -Stand heute- ohne zu wissen, ob überhaupt und wenn ja, wann und wie eine Saison 2020/2021 ausgetragen wird.

Deshalb werden wir unsere Spielersitzung für die Hinrunde der kommenden Saison auch wie geplant und wie jeder aus der Einladung zur (nicht stattgefundenen) Jahreshauptversammlung wissen sollte, am Mittwoch, den 27.05.2020 abhalten.

Das Ganze an der Halle (da diese derzeit von der Stadt Gladbeck noch nicht wieder geöffnet wurde) und um 19:00 Uhr!!!

Je nach Wetterlage versammeln wir uns auf dem Schulhof im „Atrium“ oder alternativ im Laubengang.

Es versteht sich von selbst, dass wir die üblichen Corona Schutzmaßnahmen beachten, insbesondere den gebotenen Abstand zueinander einhalten. Ob sie/er mit Mund- und Nasenschutz erscheint, muss jede/r für sich selbst entscheiden. 

Der Vorstand hofft auf euer zahlreiches Erscheinen.

 

Bonsi

Von |Mai 17th, 2020|

Halle bleibt vorerst geschlossen

Coronavirus – Lockerungen im Sport

Liebe Sportskamerad*innen,

auch unsere Halle bleibt vorerst geschlossen. Infos dazu auch in der angehangenen Datei von der Stadt.

Abgesehen davon machen wir uns natürlich im Hintergrund einige Gedanken zum Thema Hygienekonzept und Co.. Mal sehen wie es hier weiter geht.

Wir halten euch auf dem Laufendenden!

Euer Vorstand

Von |Mai 8th, 2020|

GWS-Sommerfest fällt Corona zum Opfer

Liebe Vereinskamerad*innen,

derzeit sind ja „Großveranstaltungen“ bis zu Ende des Sommers untersagt. Daher haben wir uns im Vorstand dazu entschieden auch unser so geliebtes Sommerfest in diesem Sommer ausfallen zu lassen. Wir hoffen, dass wir im kommenden Jahr wie gewohnt wieder gemeinsam, fröhlich und gesellig ein tolles Sommerfest feiern können.

Bleibt gesund!

 

Euer Vorstand

Von |Mai 8th, 2020|

Jahreshauptversammlung

Aufgrund der aktuellen Corona-Lage fällt unsere

Jahreshauptversammlung am 25.03.2020 aus.

Der Vorstand wird Euch rechtzeitig über einen neuen Termin informieren.

Von |März 25th, 2020|

TuS Haltern II – GWS IV 9:6

Wie auch in den Wochen zuvor hatten wir uns viel vorgenommen und wollten trotz der scheinbar aussichtslosen Tabellensituation, Vorletzter gegen den Spitzenreiter, die Halterner ärgern. Das gelang uns in einem hin- und herwogenden Spiel über weite Strecken recht gut, wenngleich nichts zählbares dabei heraussprang.

Dabei sah es zunächst nach einer deutlichen Abreibung aus. Zu Beginn konnten nur David und Fabian einen Punkt gegen das Halterner Doppel 1 holen. Und das in 5 Sätzen wobei zweimal ein 6:10 Rückstand gedreht wurde. Die andern Doppel sowie die ersten beiden Einzel gingen allesamt in 4 Sätzen an Haltern. Beim Stand von 1:4 sah es nach einem kurzen Abend aus.  David und Fabian konnten uns jedoch mit zwei 5-Satz-Siegen auf 4:3 in Schlagdistanz bringen.

Dies konnte uns jedoch nicht den erhofften Schwung verleihen. Zwar schafften es Alex und Marschie in ihren Spielen in den 5. Satz, konnten dies aber nicht in Siege ummünzen. Damit waren die Halterner schon wieder auf 7:3 weggezogen, bevor Dominic, Fabian und David es mit 7:6 erneut spannend machten. Den Sieg ließ sich der Gastgeber allerdings nicht mehr nehmen: Mit zwei deutlichen Niederlagen von Tobi und Alex war das Spiel zugunsten der Halterner beendet.

Sicher wäre in dieser Partie etwas möglich gewesen, wenn buchstäblich alles passt. Am Satzergebnis von 38:26 zu Halterner Gunsten und der 5-Satz Statistik von 5:2 zu unseren Gunsten sieht man jedoch: Hier lief schon viel für uns zusammen und eine deutlicher Niederlage war  wohl näher als der erhoffte Punktgewinn. Der Sieg der Gastgeber geht damit natürlich voll in Ordnung. Nichtsdestotrotz: Im Abstiegskampf  ist auch eine knappe Niederlage gegen den Aufstiegsfavoriten Nr. 1 ein kleiner Gewinn in Sachen Spielverhältnis.

Es punkteten:

Brinks/ Jachmann, Klein, Brinks 2, Jachmann 2

Von |März 23rd, 2020|

TuS Haltern – GW Schultendorf II 9:4

Am Samstag bot sich für die Zweite die Möglichkeit, gegen den direkten Tabellennachbarn zu punkten, um den Abstiegsrelegationsplatz zu verlassen.

Leider sollte es am Ende nicht reichen! Das klare Ergebnis täuscht aber ein wenig über den doch knapperen Spielverlauf hinweg.

In den Doppeln konnten wir tatsächlich überraschen und bereits das zweite Doppel in der Rückrunde gewinnen!!!! Das alleine erklärt sicher schon unseren derzeitigen Stand.

Um es kurz zu machen: von sechs Spielen in der Verlängerung konnte der Gastgeber vier Spiele für sich entscheiden. Läuft es andersherum, geht das Spiel vermutlich bis ins Schlussdoppel.

Mit nur noch vier verbleibenden Spielen, darunter gegen den ungeschlagenen Tabellenführer aus Bottrop 47 II, und drei Punkten Rückstand auf einen Nicht-Relegationsplatz, sollten wir uns schon mal auf das „Nachsitzen“ konzentrieren.

Von |März 22nd, 2020|

1. Kreisklasse GWS V – TTV Suderwich I 9:2

Nach der deutlichen 3:9-Klatsche im Hinspiel wollten wir gegen die in der Tabelle nur einen Punkt vor uns platzierten Gäste diesmal den Spieß umdrehen. Wie im Hinspiel spielte Ede heute Ersatz.

Die Doppel waren heute eine klare Angelegenheit für uns. Lediglich Micha und Ede gaben bei ihrem grandiosen Sieg gegen Doppel 1 einen Satz ab. Achim/Steffen und Lobo/Nico gewannen ganz sicher 3:0. Damit hatten wir schon mal drei Doppel mehr gewonnen als im Hinspiel.

Achim musste in seinem ersten Einzel über die volle Distanz gehen und im fünften Satz sogar 2 Matchbälle abwehren. Am Ende rang er seinen Gegner knapp mit 12:10 nieder. Steffen hatte nicht den Hauch einer Chance und verlor klar in drei Sätzen.

Micha setze sich sicher in drei Sätzen durch und Lobo gelang in vier Sätzen die Revanche für die knappe Hinrunden-Niederlage.

Nico spielte vor allem im fünften Satz sehr konzentriert und setzte sich dort sicher 11:5 durch. Ede gewann sicher in vier Sätzen.

Mit einem überraschend hohen 8:1 im Rücken ging es in die zweite Einzelrunde.

Auch Achim musste sich nach drei Sätzen gegen das gut aufgelegte Brett 1 der Gäste geschlagen geben. Steffen machte den Sack dann mit einem klaren 3:0 zu.

Mit nunmehr 8 Punkten Vorsprung bei noch 4 ausstehenden Spielen auf den Abstiegsplatz sind wir zwar rechnerisch noch nicht ganz durch aber da unsere Spieldifferenz auch um 56 besser ist sage ich mal wir sind zu 99,9 % gerettet.

Am Freitag geht es zum Spitzenreiter nach Beckhausen. Mal sehen ob wir diesmal die Höchststrafe verhindern können.

Punkte: Schröder/Terhardt, Altkemper/Hahn, Lobitz/Walter, Schröder, Terhardt, Altkemper, Lobitz, Walter, Hahn

Von |März 9th, 2020|

Damen-Bezirksklasse GWS – TTC Lembeck II 8:2

Gegen die Zweitvertretung von Lembeck mussten wir auf Leoni verzichten.

Das Experiment Julia und Sonja im Doppel aufzustellen ging voll auf. Die beiden konnten sich sicher in drei Sätzen behaupten.

Julia bestätigte ihre derzeit überragende Form und blieb in allen drei Einzeln erfolgreich.

Barbara gewann ihre ersten beiden Einzel gegen Brett 1 und 4 mit jeweils 3:1. Lediglich gegen Brett 2 zog sie nach ebenfalls vier Sätzen den Kürzeren.

Sonja musste sich zunächst gegen Brett 3 in vier Sätzen geschlagen geben. Danach lief es aber und sie legte zwei sichere 3:0-Siege gegen Brett 4 und 1 nach.

Mit diesem hohen Sieg, der weitere 4:0 Punkte einbrachte verteidigten unsere Damen die Tabellenführung mit nunmehr 2 Punkten Vorsprung.

Am Donnerstag gegen Lembeck I und am Freitag im Spitzenspiel gegen Dream Team Recklinghausen wird die Meisterschaft entschieden werden. Man darf gespannt sein…

Punkte: Gewande-Werding/Marohn, Gewande-Werding 3, Lobitz 2, Marohn 2

Von |März 9th, 2020|