News2020-03-23T18:35:55+01:00

Spielberichte

TTV GW Schultendorf III – FC Schalke 04 IV

Am heutigen Sonntag war die Mannschaft vom FC Schalke 04 IV zu Gast. Die Vorzeichen waren klar. Die Schalker waren Erster, wir Dritter. Ein echtes Spitzenspiel also.

 

Im Vorfeld waren uns die Schalker bzgl. Einer Spielverlegung entgegen gekommen. Da sich allerdings Marschi und Pascal abgemeldet hatten, sprangen Calum und Alex für die Beiden ein. Danke dafür!

 

Den Start verschliefen wir leider komplett. Schnell lagen wir mit 1:5 zurück, nur Fabian konnten sein Spiel nach Hause bringen.

 

Allerdings änderte sich der Verlauf komplett im zweiten Durchgang. Alles, was im ersten Durchgang nicht gut lief, wurde nun zunehmend besser. Es kam zum Ausgleich zum 5:5.

 

Unsere beiden Ersatzleute hatten nun die Entscheidung auf dem Schläger. Leider hatte Calum einen gebrauchten Tag erwischt. In den entscheidenden Situationen lief es einfach nicht rund.

 

Zum Glück lief es bei Alex zumindest im zweiten Spiel etwas besser. Allerdings lag er dort bereits 0:2 zurück, bevor er sich seiner Stärken besann und dem Gegner doch noch den sicher geglaubten Sieg entriss.

 

Am Ende stand also besagtes 6:6 zu Buche. Das Ganze dann zumindest mit einem positiven Satzverhältnis von 25:23 für uns. Jetzt genießen wir erst mal die restlichen Ferien und treten dann in einem Freitagspiel beim TuS Haltern an.

 

Die Punkte im Einzelnen: Brinks 2, Klarhold, Klein, Jachmann, Knigge

Von |Oktober 18th, 2020|

Vereinsmeisterschaften fallen aus!!!!

In Anbetracht der aktuellen, und insbesondere in Gladbeck sehr hohen Anzahl der Corona Infizierten, haben wir uns vom Vorstand entschlossen, die für den 17.10.2020 angesetzten Vereinsmeisterschaften abzusagen.

Derzeit sollte unsere/eure Gesundheit absolut im Vordergrund stehen.

Wir setzen da auf euer Verständnis und eure Akzeptanz.

Von |Oktober 12th, 2020|

Zweite mit zweitem Saisonsieg

Ohne den Kapitän und ohne Jan, der in der Ersten aushalf, ging es für die Zweite zum Auswärtsspiel zum Nachbarn TSSV Bottrop. Da ansonsten alle an Bord waren, brauchten wir einen Ersatz, den wir schnell mit Svenni fanden.

Am Ende stand ein knapper 7-5 Sieg für uns zu Buche, zu dem (fast alle) Punkte beisteuern konnten. Nur bei Niklas will es mit dem gewinnen noch nicht so Recht klappen, Kopf hoch.

Die Punkte:

Appelt 2, Jakowski 2, Gevers 1, Peuser 1 und Klarhold 1.

Bereits am Mittwoch geht es mit dem Nachholspiel in Kirchhellen weiter; da wollen wir natürlich nachlegen.

Von |Oktober 11th, 2020|

TTV GW Schultendorf III – TTV Hervest Dorsten II 9:3

Am Samstag war die Mannschaft von Hervest Dorsten II zu Gast. Genau wie wir waren Sie gut in die Saison gestartet, so dass wir von einem engen Spiel ausgehen mussten.

Aber es kam anders. Nur zu Beginn gerieten wir mit 1:2 in Rückstand, um im Anschluss sieben Punkte in Folge zu holen und somit den Sieg zu sichern. Insgesamt waren den Dorstenern nur 3 Punkte gegönnt, welche sie sich zudem noch schwer erkämpfen mussten, und zwar jeweils in fünf Sätzen.

Im nächsten Spiel kommt nun Schalke zu Besuch. Die Schalkern stehen mit uns oben und sind sicher ein sehr ernst zu nehmender Gegner.

Die Punkte: Klarhold 2, Brinks 2, Vogel 2, Klein, Marschmann, Jachmann

Von |September 27th, 2020|

Fünfte ohne Chance in Horst

25.09.2020  1. Kreisklasse  TTC Horst-Emscher II – GWS V 10:2

Gegen in Bestbesetzung angetretene Gastgeber war an diesem Freitag leider kein Kraut gewachsen.

Zu Beginn kam Steffen gar nicht rein und verlor in drei Sätzen. Micha kämpfte sich bis in den fünften Satz und verwandelte bei 10:9 seinen Matchball mit einem überragenden Return.

In der Mitte gingen beide Spiele von Julia und Kampi glatt in drei Sätzen weg.

Lobo konnte überzeugend 3:0 gewinnen während Nico am Nachbartisch auch kein Satzgewinn vergönnt war.

Bei 2:4 zur Halbzeit hatten wir noch etwas Hoffnung. Doch es sollte nicht sein.

Steffen kam erst im driten Satz langsam ins Spiel, doch leider zu spät. Auch diesmal 0:3, ein gebrauchter Tag für unseren Spirtzenspieler. Micha kämpfte gut, unterlag aber in vier engen Sätzen.

Julia war ganz nah dran, verlor aber knapp zu 9 im fünften Satz. Kampi verlor in drei engen Sätzen. Aber der Einsatz stimmte, wie auch sein Gegner nach dem Spiel anerkennend lobte.

Unten gingen dann beide Spiele über die volle Distanz. Am Ende hatten die Horster vielleicht mit dem Gefühl des sicheren Sieges  im Rücken beide das bessere Ende für sich.

Es hätte vielleicht ein wenig knapper ausgehen können, der Sieg der Gastgeber geht aber vollauf in Ordnung.

Nächste Woche werden die Trauben gegen den Spitzenreiter PSV Recklinghausen bestimmt nicht tiefer hängen.

Punkte: Altkemper, Lobitz

Von |September 27th, 2020|

Klarer Derbysieg der Fünften

19.09.2020  1. Kreisklasse  GWS V – BV Rentfort I  11:1

Im Kellerduell der beiden bisher punktlosen Mannschaften galt es für beide Teams endlich die ersten Punkte der Saison einzufahren.

Entsprechend motiviert und konzentriert legte unser oberes Paaarkreuz furios los. Steffen und Micha überzeugten mit zwei klaren 3:0 Erfolgen.

Julia verlor die ersten beiden Sätze, fand dann aber immer besser ins Spiel. Im vierten Satz wehrte sie erfolgreich einen Matchball ab und erzwang den Entscheidungssatz. Hier belohnte sie sich für die furiose Aufholjagd mit einem 11:8. Kampi erhöhte mit einem sicheren Drei-Satz-Sieg auf 4:0.

Lobo in vier und Nico in drei machten die Halbzeitführung von 6:0 perfekt.

Steffen musste sich am Ende mächtig strecken um mit einem energischen Schlussspurt im fünften Satz ein knappes 11:9 ins Ziel zu retten. Micha hatte heute einen Sahnetag und gab auch in seinem zweiten Einzel keinen Satz ab.

Julia setzte sich sicher in drei Sätzen durch während Kampi in vier engen Sätzen verlor.

Unten konnten Lobo in drei und Nico in vier Sätzen den in dieser Höhe nicht erwarteten hohen Derby-Sieg perfekt machen.

Bereits am Freitag wollen wir mit diesem Erfolg im Rücken versuchen auch an der Emscher was Zählbares mitzunehmen.

Punkte: Terhardt 2, Altkemper 2, Gewande-Werding 2, Kampmann 1, Lobitz 2, Walter 2

Von |September 20th, 2020|

TB Beckhausen III – GWS III 6:6

Am Freitagabend ging es für zur Mannschaft vom TB Beckhausen III. Nach unseren ersten beiden Spielen mussten wir davon ausgehen, dass wir dieses mal Gegenwehr bekommen. Und die bekamen wir.

Am Anfang zogen wir, inklusive eines vorgezogenen Spieles von Pascal, mit 5:2 davon. Ein Punktgewinn oder sogar der Sieg waren greifbar. Aber leider bissen sich die Beckhausener in das Spiel und steigerten sich kontinuierlich.  Beim Stand von 5:5 ging es dann in die beiden letzten Einzel.

Um es spannend zu machen, wurden beide Partien über die volle Distanz absolviert. Während Fabian seinem Gegner am Ende gratulieren musste, holte David den verdienten, aber, aufgrund des Spielverlaufes, fast schon glücklichen Punktgewinn. Im nächsten Spiel wartet nun Dorsten, die ebenfalls gut in die Saison gestartet sind. Auch das dürfte ein interessantes und vermutlich enges Spiel werden.

Die Punkte: Jachmann 2, Vogel 2, Klarhold, Brinks

Von |September 18th, 2020|

Überraschungssieg der Damen

12.09.2020  Damen-Bezirksliga  SV GW Westkirchen – GWS 3:9

In den vergangegen Jahren  hagelte es gegen den Angstgegner fast immer deutliche Niederlagen und die Fahrt war meist länger als das Spiel. Umso höher kann der überraschend klare Auswärtssieg bei den Westkirchenerinnen angesehen werden. Nebenbei sprang auch noch der vorübergehende Sprung an die Tabellenspitze dabei heraus.

Erneut glänzte unser Brett 1 Julia mit drei überzeugenden Einzelsiegen und bleibt damit bei den Damen weiterhin ungeschlagen.

Leoni musste sich lediglich Brett 1 beugen, die anderen beiden Einzel brachte sie sicher nach Hause.

Barbara gewann ihr erstes Einzel, danach lief aber nichts mehr zusammen. Die nächsten beiden Spiele gingen verloren.

Sonja konnte mit drei klaren Siegen überzaugen und zeigte deutlich ansteigende Form.

Punkte: Gewande-Werding 3, Reinbothe 2, Lobitz 1, Marohn 3

 

 

 

Von |September 17th, 2020|

Fünfte kassiert knappe Niederlage

05.09.2020  1. Kreisklasse  TTC BW Ückendorf II – GWS V  7:5

Im ersten Kellerduell der Saison setzte es eine unglückliche Niederlage.

Zu Beginn verlor Micha deutlich während sich Steffen sicher durchsetzte.

In der Mitte führte Lobo 2:1, musste dann aber noch in den Fünften. Hier verließ ihn das Glück denn es gab leider vier Nasse gegen ihn, den tödlichsten beim Matchball zum 8:11. Julia kam nicht klar und verlor in vier.

Unten zeigte Nico eine indiskutable Leistung und ging klar unter. Unser hochmotivierter Ersatzmann Lothar kämpfte seinen Gegner im fünften Satz hauchdünn mit 12:10 unter.

Mit einem 2:4 Rückstand ging es nun in die zweite Einzelrunde.

Steffen schaffte es ein 0:2 noch in einen Sieg zu drehen. Micha verlor in drei engen Sätzen, in denen er meistens sogar lange in Führung lag.

Julia konnte nur den ersten Satz gewinnen, dann setzte sich die Routine ihres Gegners durch. Lobo verlor in vier ganz engen Sätzen. Somit ging die Mitte heute leer aus.

Unten konnten wir dann noch etwas Ergebniskosmetik betreiben. Nico quälte sich zu einem knappen 11:9 im fünften Satz und hatte endlich sein erstes Erfolgserlebnis. Lothar setzte sich sicher in vier Sätzen durch und zeigte das er auch 1. Kreisklasse kann.

Punkte: Terhardt 2, Walter, Hörnschemeyer 2

 

Von |September 6th, 2020|

Fünfte zum Saisonstart chancenlos

29.08.2020  1. Kreisklasse  GWS V – Germania Lenkerbeck II  2:10

Gegen die starken Gäste war zum Saisonstart leider nicht viel zu holen. Pechvogel des Tages war sicherlich Steffen. Trotz überzeugender Leistungen verlor er beide Einzel in fünf Sätzen. Dabei lag er im ersten Einzel 2:1 nach Sätzen vorn, im zweiten sogar 2:0.

Micha, Kampi und Nico kamen nicht in die Nähe eines Punktgewinns.

Julia konnte im ersten Einzel knapp in fünf gewinnen, war ium zweiten dann aber chancenlos.

Lobo gewann sein erstes in vier und führte auch im zweiten 2:1, konnte das Ding aber nicht nach Hause bringen.

Punkte: Gerwande-Werding, Lobitz

 

Von |September 6th, 2020|

Damen punkten zum Saisonauftakt

30.08.2020  Damen-Bezirksliga  GWS – VfL Hüls 6:6

Nach dem Aufstieg konnten unsere Damen gleich im ersten Spiel in der neuen Liga punkten. Bei einem Satzverhältnis von 20:25 darf man sicherlich von einem Punktgewinn sprechen, auch wenn man bei einer zwischenzeitlichen Führung von 4:2 sicherlich mal an einem möglichen Sieg geschnuppert hatte.

Julia zeigte sich in hervorragender Form und vor allem sehr nervenstark. Sie gewann alle drei Einzel, zwei davon denkbar knapp im Entscheidungssatz. Barbara verlor ihr Auftakteinzel gegen Brett 1, konnte die nächsten beiden Einzerl aber erfolgreich gestalten.

Sonja gewann nur ihr erstes Einzel, danach hatte sie zweimal das Nachsehen.

Unser Neuzugang Henrike spielte gut mit, ein Erfolg war ihr allerdings nicht vergönnt.

Punkte: Gewande-Werding 3, Lobitz 2, Marohn

 

 

 

 

 

Von |September 6th, 2020|

GWS III – SC Buer-Hassel II 10:2

Nachdem wir unter der Woche die Hiobsbotschaft bekommen hatten, das unser Auftaktsieg gegen Bottrop 47, durch Rückzug der Bottroper Mannschaft, null und nichtig war, starteten wir zum zweiten Mal in die neue Saison.

Zu Besuch kam die Mannschaft von Buer-Hassel II mit bekannten Gesichtern, allerdings waren auch zwei Ersatzleute mit dabei. In voller Besetzung wären die Hasseler eine mehr als respektable Mannschaft.

Das Spiel lief von Anfang an zu unseren Gunsten. Erst beim Stand von 7:0 für uns und dem feststehenden Sieg gelang es den sympathischen Gästen, noch zwei Spiele für sich zu verbuchen.

In zwei Wochen geht es weiter mit einem Auswärtsspiel beim TB Beckhausen, der vermutlich stärksten Mannschaft in unserer Liga.

Die Punkte: Klarhold 2, Jachmann 2, Vogel 2, Aigner 2, Klein, Brinks

Von |September 6th, 2020|

Zweite ohne Brett 1 und 2 mit knapper Niederlage

Die Zweite musste beim Auswärtsspiel bei ETG Recklinghausen ohne Stefan A. und ohne meine Wenigkeit auskommen, schlug sich dennoch klasse, konnte aber eine 5-7 Niederlage leider nicht verhindern.

Die Punkte : Peuser 2, Marschmann 2 und Baustian 1.

Die Niederlage sollte zu diesem frühen Zeitpunkt der Saison nicht so tragisch sein.

Von |September 6th, 2020|

Nachwuchs startet in die neue Saison

1. Jungen 18: Jugend 70 Merfeld – GWS 4:4

Unsere 1. Jugend startete die Operation Klassenerhalt in der Bezirksliga mit einem Auswärtsspiel in Merfeld. Das ist einer der Gegner, gegen den wir wohl punkten müssen, um die Klasse zu halten. Die leistungsgerechte Punktteilung passt in sofern zu den Erwartungen und resultiert aus einer geschlossenenen Mannschaftsleistung: Chrissy, Jan, Leandro und Daniel steuerten alle je einen Punkt zum Endergebnis bei.

2. Jungen 18: Spiel gegen Bottrop 47 verlegt

Jungen 13: GWS – TSSV Bottrop 3:6

Mit gleich drei Premieren starteten unsere jüngsten Talente in ihre Saison. Julia Niggemann, Max Hermanski und Bastian Wolf standen jeweils zu ihrem ersten Meisterschaftsspiel überhaupt und damit insbesondere auch im grün-weißen Trikot an der Platte. Dabei wussten die drei durchaus zu überzeugen.
Gegen eine erfahrene Mannschaft aus der Nachbarstadt konnte sich Julia in zwei ihrer drei Einzel durchsetzen. Max gewann ein Spiel und auch Bastian zeigte eine engagierte Leistung und belohnte sich mit einem Satzgewinn. Als zusätzliches Bonbon reichten die drei Punkte außerdem, um den ersten Zähler für die Tabelle zu sammeln. Wir freuen uns auf die weiteren Leistungen in den nächsten Wochen, wenn auch die anderen beiden Mannschaftsmitglieder Hannah Brasch und Batuhan Günaydin ins Geschehen eingreifen.

Von |August 31st, 2020|

Dritte mit leichtem Saisonstart

30.08.2020 TTC 47 Bottrop V – GWS III 0:12

Am ungeliebten Sonntag Morgen startete die Dritte in 47 in die neue Saison. Nach ausgiebiger Saisonvorbereitung gingen wir optimistisch in das Spiel gegen die Bottroper, wohlwissend dass dieser Gegner eine Wundertüte ist: Wer schlussendlich am Tisch steht, kann man vorher nicht wissen. Ein kurioser Start war es allemal unter Einhaltung der Corona Präventionsmaßnahmen und insbesondere ohne die Doppel zu Beginn, die wir in den letzten Jahren durchaus zu unseren Stärken zählen durften.

Im Spiel wollte jedoch nicht so recht Spannung aufkommen, was insbesondere der Ersatzproblematik der Bottroper geschuldet war. Zur Einordnung: Aus der Stammbesetzung waren die Bretter 5, 10, 11, 21 und 28 zugegen. So entwickelte sich eine sehr einseitige Partie, in der unsere Gegner nur am oberen Paarkreuz in der Lage waren Schritt zu halten. Dabei kam es zum Zusammentreffen mit einem alten Bekannten, Lennart Helbing, der in der letzten Saison noch unsere Jugend NRW-Liga Mannschaft verstärkt hat. Lennart war es dann auch der für alle drei Bottroper Satzgewinne verantwortlich zeichnete und Sven immerhin in den 5. Satz zwang, den dieser mit seiner jahrzentelangen Tischtennis-Routine souverän für sich entscheiden konnte.

Geschenkt zu erwähnen, dass wir kurzfristig auf Dominic verzichten mussten, der aber ebenso kurzfristig durch den aus dem Bett geschmissenen 2. Vorsitzenden ersetzt wurde. Ebenso geschenkt ist natürlich die temporäre Tabellenführung. Was dieser Sieg wirklich wert ist, können wir vielleicht nächste Woche nach dem ersten Heimspiel gegen Buer-Hassel einordnen.

Von |August 31st, 2020|