Am Samstag bot sich für die Zweite die Möglichkeit, gegen den direkten Tabellennachbarn zu punkten, um den Abstiegsrelegationsplatz zu verlassen.

Leider sollte es am Ende nicht reichen! Das klare Ergebnis täuscht aber ein wenig über den doch knapperen Spielverlauf hinweg.

In den Doppeln konnten wir tatsächlich überraschen und bereits das zweite Doppel in der Rückrunde gewinnen!!!! Das alleine erklärt sicher schon unseren derzeitigen Stand.

Um es kurz zu machen: von sechs Spielen in der Verlängerung konnte der Gastgeber vier Spiele für sich entscheiden. Läuft es andersherum, geht das Spiel vermutlich bis ins Schlussdoppel.

Mit nur noch vier verbleibenden Spielen, darunter gegen den ungeschlagenen Tabellenführer aus Bottrop 47 II, und drei Punkten Rückstand auf einen Nicht-Relegationsplatz, sollten wir uns schon mal auf das „Nachsitzen“ konzentrieren.