26. November 2017

In kompletter Aufstellung ging es am Samstag zum Tabellenvierten Horst Emscher, die in der Hinrunde bisher so positiv überrascht haben. Komplett waren wir allerdings nur, weil sich die Erste den nötigen Ersatz in der Vierten besorgt hatte. Eine Rechnung, die am Ende aufging. Während die Erste knapp gewinnen konnte, nahmen wir beim 8-8 einen Punkt aus Horst mit.

Die Horster mit einem bärenstarken oberen Paarkreuz, Thorsten und Martin trotz guter Leistungen am Ende chancenlos. Unsere Antwort darauf war unser unteres Paarkreuz, 4 Siege durch Stephan und Stefan. In der Mitte 1 Punkt durch Kai, ich mit einem gebrauchten Tag. Punktgewinner neben dem unteren Paarkreuz waren am Ende unsere Doppel mit 3 Siegen. 

Die Punkte: Zurek/Appelt 2, Schröder/Bons 1, Gevers 2, Appelt 2 und Schröder 1. 

Mit diesem Punkt haben wir uns nach dem vorletzten Spieltag auf den 9. Tabellenplatz vorgearbeitet, den ersten sicheren Nichtabstiegsplatz. Vielleicht können wir am kommenden Freitag zum Hinrundenabschluss zu Hause gegen Bottrop 47 II noch nachlegen. 

 

weiterlesen ...
26. November 2017

Herren Landesliga

TTV Grün-Weiß Schultendorf - PSV Recklinghausen 9:7

Mal wieder waren die Vorzeichen denbar schlecht. Neben den bereits im Vorfeld festehenden Ausfällen von Gerd und Romero kam kurzfristig noch Jan's Absage dazu. Zum Glück konnte innerhalb weniger Stunden spontaner Ersatz aus der Vierten rekrutiert werden. Neben den bereits im Vorfeld gebuchten Carsten und Niklas konnte Sven für einen Einsatz gewonnen werden. Vielen Dank an dieser Stelle auch an die Dritte, die ihn "zur Verfügung" gestellt haben.

In den Doppeln können wir fast perfekt starten. Newman und Thommy machen es sich unnötig schwer, während Sepp und Niklas sich ganz knapp gegen das gegnerische Doppel 1 geschlagen geben müssen. Am Nachbartisch spielen sich Günner und Sven in einen Rausch. Sie lassen den Gegnern keine Chance. In den Einzeln geht es munter weiter. Allerdings nicht zu Gunsten der Grün-Weißen. Nur Thommy und Niklas können ihre Spiele gewinnen. In der Zweiten Runde klappt es aber besser. THommy, Sepp, Sven und erneut Niklas können das Schlussdoppel mit einer 8:7-Führung ins Rennen schicken. Thommy und Newman können sich mit einer konzentrierten Leistung den Sieg unter Dach und Fach bringen.

Die Punkte:

Roth/Neumann 2; Klarhold/Buer 1; Roth 2; Hermanski; Klarhold; Lobitz 2

weiterlesen ...
23. November 2017

22.11.17 GWS III - TB Beckhausen II 7:9

Die Dritte trat am Mittwoch Abend im Nachholspiel gegen die Gäste aus Beckhausen an. Dabei zeigten wir nach langer Zeit endlich mal wieder eine gute Leistung, ohne dafür belohnt zu werden.

Beckhausen zum ersten mal wieder (fast) komplett. Wir mussten dagegen auf Tobi verzichten. Dafür sprang Carlo ein, den man in dieser Hinserie weiß Gott nicht als Schwächung bezeichnen kann.

Endlich konnten wir mal wieder nach den Doppeln in Führung gehen. Dominic und Fabian lagen zwar in jedem Satz hoch zurück, kämpften sich aber drei mal rein und gewannen letztlich auf dem Papier recht deutlich. Christoph und Marschie siegten ebenfalls 3:1.

Oben das gewohnte Bild, da muss in dieser Klasse einfach mehr kommen. Alle vier Spiele gehen ohne Satzgewinn an die Beckhausener. Dafür trumpfte die Mitte groß auf. Christoph nach überstandener Rückenverletzung mit der besten Leistung der Serie, er gewann beide Einzel. Dabei rang er Dobrinkat in einem echten 5-Satz-Krimi zu Boden. Auch Dominic zeigte zwei starke Spiele und kann sich immerhin einmal in die Siegerliste eintragen. Am unteren Paarkreuz hatte Marschie nicht seinen besten Tag, was letztlich auch seine Beläge zu spüren bekamen. Carlos zeigte erneut eine gute Leistung. Sein erstes Spiel gewann er 3:0, im zweiten musste er in den Entscheidungssatz. Hier behielt er die Oberhand und brachte uns damit ins Enddoppel.

Czyszewski und Wolff hatten an diesem Tag noch keinen Satz abgegeben und sowohl Sebbe und Carlo im Doppel, als auch Sebbe und Fabian im Einzel gezeigt, wo der Frosch die Locken hat. Aber Doppel hat ja bekanntlich eigene Regeln und so entwickelte sich ein packendes Match, das hin un her wogte. In der einen Kombination hatte Beckhausen die Nase vorn, in der anderen wir und so kam es zum Entscheidungssatz, mit dem besseren Stand für uns nach dem Seitenwechsel. Dementsprechend konnten wir das Spiel auch trotz anfänglichem Rückstand ausgeglichen gestalten. Beim Stand von 8:8 zeigte Czyszewski leider, warum er eigentlich vornehmlich in der Beckhausener LL Truppe eingesetzt wird und knallte Dominic, der ihn bis dahin vorbildlich aus dem Spiel genommen hatte, zwei Fernsehbälle rein. so hieß es am Ende 8:11 gegen GWS, bitter.

Was bleibt? Ein sicherlich kurioses Endergebnis: 24:34 Sätze bei 7:9 Punkten. Nur zweimal brauchten die Beckhausener mehr als drei Sätze, um einen Punkt zu erzielen. Daher waren wir, vom Enddoppel abgesehen, nahe am Maximum der möglichen Punkte.
Nichtsdestotrotz stehen wir erneut mit 0 Punkten da. Mut macht aber die Mannschaftsleistung. Hätten wir die ganze Serie so gespielt, wären wir nicht Tabellenletzter. Ob uns das in den noch ausstehenden Spielen gegen den Tabellenersten, -zweiten und -vierten weiterhilft, ist jedoch fraglich.

Es punkteten: Brinks/ Klein, Jakowski/ Marschmann, Jakowski 2, Klein, Nowoczin 2

weiterlesen ...
19. November 2017

18.11.17  1. Kreisklasse  VfB Kirchhellen IV - GWS VI 9:5

Im Kellerderby sprang für unsere Sechste leider nichts Zählbares heraus.

Der Start war verheißungsvoll. Zwar verlor unser Doppel 1 Micha/Olaf klar 0:3, dafür gewannen Ede/Willi in vier gegen Doppel 1 und Jonas/Onur setzten sich knapp zu 9 im fünften Satz durch.

Oben konnte nur Micha in einem spannenden Match einen Punkt holen, Ede ging leider leer aus.

In der Mitte war für Onur nichts zu holen. Jonas brachte das Kunststück fertig beide Einzel mit 12:10 im fünften Satz zu gewinnen. TOll gekämpft!

Unten war uns leider kein Punktgewinn vergönnt, so dass am Ende eine verdiente Niederlage heraus kam und wir weiter auf den ersten Sieg warten müssen.

Punkte: Hahn/Dziabel, Ressel/Karamese, Altkemper, Ressel 2

weiterlesen ...
19. November 2017

18.11.17  1. Kreisklasse  ETG Recklinghausen III - GWS V  9:6

Nach fünf Spielen ohne Niederlage hat uns uns heute ausgerechnet beim Mitabstiegskandidaten in Recklinghausen mal wieder erwischt.

Nachdem uns letzte Woche das Kunststück gelang alle drei Doppel zu gewinnen gingen wir heute komplett leer aus. Calum und Steffen verloren dabei gegen Doppel 1 im fünften, die anderen beiden Paarungen mussten nach vier Sätzen gratulieren. Ein vorentscheidender Rückstand, dem wir bis zum Schluss hinterher rannten.

Die Einzel verliefen in allen Paarkreuzen ausgeglichen. Calum, Achim, Tobi und Kampi spielten gut und konnten jeweils einen Punkt beisteuern. Besonders stark spielte Steffen. Gegen zwei Materialspieler konnte er sich in beiden Spielen behaupten. Lobo hatte heute leider einen völlig gebrauchten Tag und musste seine ersten beiden Saisonniederlagen ohne jeden Satzgewinn einstecken.

So rücken wir wieder bis auf einen Punkt an den Relegationsrang und müssen weiter um jeden Punkt kämpfen.

Punkte: Aigner, A. Schröder, Finder, Kampmann, Terhardt 2

weiterlesen ...
19. November 2017

Im Heimspiel gegen den Tabellenzweiten Ramsdorf hatten wir uns nicht viel ausgerechnet. Ramsdorf erst mit einer Niederlage, wir erst am letzten Spieltag mit dem ersten Saisonsieg. Zudem gaben wir beide unteren Bretter als Ersatz an die Erste ab, dafür Fabian und Dominic bei uns. 

Am Ende konnten wir uns aber über einen sensationell klaren 9-4 Sieg freuen, es lief einfach total gut für uns. 

Seit gefühlt 150 Jahren starteten wir mit einem 3-0 nach den Doppeln. Thorsten und Martin dabei erstmals zusammen und gleich siegreich, ebenso wie Fabian und Dominic sowie Kai und meiner einer. 

Thorsten, Kai und meiner einer danach mit überzeugenden Leistungen und jeweils 2 Einzelpunkten und schon war das Spiel gewonnen. Martin, Fabian und Dominic mit durchaus guten Vorstellungen, am Ende aber glücklos, was aber zu verschmerzen war. 

Entscheidend sicher, dass wir diesmal auch das nötige Quentchen Glück hatten; sechs Spiele gingen in den fünften Satz, alle sechs konten wir gewinnen, davon vier zu 9 bzw. in der Verlängerung.

Unsere Punkte: Schröder/Bons 1, Zurek/Peuser 1, Brinks/Klein 1, Zurek 2, Schröder 2 und Bons 2.

Nächste Woche gehts nach Horst Emscher; mal sehen, was da geht. 

weiterlesen ...
16. November 2017

FC Schalke 04 VI : GWS VIII - 5 : 5

Die 8. Mannschaft konnte die Motivation aus ihren letzten gewonnenen Partien mitnehmen und gegen den ungeschlagenen Tabellenführer ein 5:5 erzielen.

Bereits die Doppel liefen gut und konnten beide recht schnell für uns entschieden werden.

Im Anschluss holte Alex in 4 starken Sätzen den nächsten Punkt, danach mussten Dirk und Kevin ihren Gegnern leider gratulieren. Marius entschied sein Spiel sicher in 4 Sätzen für sich.

Es folgten 2 Spannende Spiele in denen erst Dirk den Punkt nach 5 Sätzen leider abgeben musste und Alex in 5 Sätzen das Spiel wieder für sich entschied. In den beiden letzten Spielen mussten Marius und Kevin dann nach 4 Sätzen wieder dem Gegner gratulieren.

Alles in allem ist dieses Spiel angesichts der starken bisherigen Ergebnisse von Schalke mit 369:370 Bällen, 20:20 Sätzen und 5:5 Punkten sehr Ausgeglichen verlaufen und wir freuen uns über den erneuten Punktgewinn. So können wir Sonntag gegen den direkten Rivalen TSSV Bottrop hoffentlich erneut Punkten und unsere Position festigen.

 

Punkte: Baustian/Knigge 1, Gruhl/Braun 1, Knigge 2, Gruhl 1

weiterlesen ...
12. November 2017

12.11.17  Damen-Bezirksliga  GWS I - FC Schalke 04 I 4:8

Im zweiten Spiel an diesem Wochenende fehlten Silke und Sonja, die durch Yvonne und Inga toll ersetzt wurden.

Die Doppel liefen beide überraschend. Barbara/Julia und Yvonne/Inga siegten jeweils im Entscheidungssatz sicher 11:4. 

Barbara führte schon klar 2:0, musste sich dann aber im fünften Satz noch ganz knapp 11:13 geschlagen geben. Julia verlor in drei engen Sätzen.

Weg war der Vorsprung aus den Doppeln.

Doch unsere Younster ließen sich nicht schocken. Yvonne siegte sicher 3:0 während Inga in drei Sätzen verlor.

3:3, bis hierhin ein spannendes ausgeglichenes Spiel.

Barbara musste nach drei Sätzen gratulieren, Julia und Yvonne nach vier. Inga zeigte bei ihrer Damenpremiere tollen Kampfgeist und setzte sich in vier engen Sätzen durch.

Yvonne verlor gegen Brett 1 mit 0:3 und auch Barbara verlor in vier ganz engen Sätzen.

So war es am Ende doch noch eine klare Niederlage, nachdem es am Anfang kurz nach einer dicken Überraschung gerochen hatte.

Punkte: Lobitz/Werding, Garus/Nowoczin, Garus, Nowoczin

 

 

weiterlesen ...
12. November 2017

10.11.17  Damen-Bezirksliga  SV GW Westkirchen - GWS 8:6

Im Spiel der Tabellennachbarn traten beide Mannschaften komplett an.

Es entwickelte sich schon in den Doppeln eine sehr ausgeglichene Partie. Silke/Julia gewannen in drei, Sonja/Barbara verloren in vier Sätzen.

Oben konnte Sonja ein 2:1 nicht nach Hause bringen während Silke sich sicher 3:0 durchsetzte.

Julia verlor klar in drei während Barbara sich in fünf Sätzen durchboxte.

Silke verlor gegen das starke Brett 1 in drei während Sonja mit einer Energieleistung ein 0:2 noch in einen knappen Sieg drehen konnte.

Unten gingen beide Matches über die volle Distanz. Barbara musste gratulieren, Julia setzte sich durch.

5:5 nach den zweiten Einzeln.

Nun gingen die Gastgeber erstmals in Führung. Silke gab alles, verlor aber in fünf Sätzen. Barbara musste sich Brett 1 nach drei Sätzen geschlagen geben.

Julia konnte zwar mit einem sicheren 3:0 nochmal verkürzen, aber bei Sonja ging physisch leider nichts mehr.

Unglücklich 6:8 also am Ende. Gut gekämpft aber man steht mit leeren Händen da.

Punkte: Skela/Werding, Skela, Marohn, Lobitz, Werding 2

weiterlesen ...
12. November 2017

11.11.17 FC Schalke 04 - GWS 6:8

Am Samstag haben unsere Jungs nach 20 Jahren den ersten Sieg einer Schultendorfer Nachwuchsmannschaft in der höchsten Jungen Spielklasse seit dem Ausscheiden von Kampi perfekt gemacht. Ausgerechnet gegen unsere sportlichen Dauerrivalen vom FC Schalke 04 konnten sich Tobi, Niklas, Carlo und Calum in einem engen Match letztlich verdient mit 8:6 durchsetzen. Dabei sah es im Duell mit den leicht favorisierten Schalkern zunächst völlig anders aus.

Nach zwei verlorenen Doppeln sowie den Einzelniederlagen von Tobi gegen Schleicher (zu 10 im Fünften) und Niklas lagen wir mit 0:4 zurück und so recht mochte keiner mehr an etwas Zählbares glauben. Eine geschlossene Mannschaftsleistung, der Glaube an die eigene Stärke und nicht zuletzt Kampfeswillen brachten jedoch die Wende. Eingeleitet wurde diese durch den 3:0 Einzelsieg von Calum in seinem bisher stärksten Spiel für die 1. Jugend.

Das setzte ungeahnte Kräfte frei und von den folgenden 9 Einzeln gingen 7 an Grün-Weiß. Knackpunkte war dabei sicher einmal mehr die tolle Leistung von Carlo, der alle drei Einzel gewann und unter anderem das Schalker Spitzenbrett Szymon Polaczek in fünf Sätzen niederrang.

Tobi zeigte auch gegen Polaczek eine starke Leistung und hatte bei 1:0 Führung in einem engen 2. Satz die Möglichkeit die Waage in seine Richtung zu kippen. Der Satz ging jedoch knapp weg, was dem Schalker den nötigen Auftrieb gab. Auch er trug sich mit einem Sieg im spannenden 5-Satz-Duell gegen Klischewski in die Siegerliste ein, eine mentale Top-Leistung zu einem Zeitpunkt, als das Spiel in Richtung jeder Mannschaft hätte kippen können.

Niklas zeigte nach verlorenem ersten Spiel eine abgeklärte Leistung. Er schlug Schleicher und Karutz jeweils mit 3:1. Dabei war vor allem der Sieg gegen Schleicher unerwartet deutlich. Nach verlorenem 1. Satz dominierte er seinen Gegner. Auch im Entscheidungsspiel Sieg oder Unentschieden behielt er schlussendlich die Nerven.

Calum bestätigte im zweiten Einzel seine starke Form und konnte auch dieses gewinnen. Sogar in seinem Spiel gegen Brett 2 war er gut dabei und hätte mit etwas mehr Fortune auch dieses Match gewinnen können.

Zwar hatten wir gehofft, gegen die Schalker gut mitspielen zu können. Das es aber der erste Saisonsieg werden sollte, daran hat vorher keiner so Recht geglaubt. Zur Erinnerung: Im entscheidenden Match der vergangenen BL-Saison hatten wurden unsere Jungs, damals sicher zu hoch, mit 8:2 geschlagen. Zusätzlich mussten sie diesmal ohne Jan auskommen.

Durch den Sieg springt die 1. Jugend auf den 8. Platz und verlässt damit zum ersten Mal in dieser Saison die direkten Abstiegsplätze. Bereits am Dienstag wollen wir den Schwung aus unserem Sieg mitnehmen und im Duell mit dem Tabellenletzten DSC Wanne-Eickel weiter punkten. Die Wanne-Eickeler sind zwar noch sieglos, haben aber bereits durch einige enge Niederlagen in dieser Saison aufhorchen lassen, wir sind also gewarnt.

Danach wird es für uns gegen den Tabellenführer TTF Bönen und den Dritten TTC BW Datteln sicher deutlich schwerer. Allerdings freuen wir uns auf diese Spiele und die damit verbundene Herausforderung. Schließlich sind es genau diese Top-Mannschaften, für die wir in die NRW-Liga wollten.

Erste Jugend VR 17 18 HP

Erster NRW-Liga Sieg seit 20 Jahren: Calum, Carlo, Tobias und Niklas

weiterlesen ...
Seite 7 von 12

Ansprechpartner

 

Vorstand Anbieter Administrator
Sebastian Hermanski
Albert-Einstein-Straße 2
02043/207535
0179/1192775
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Barbara Lobitz
Albert-Einstein-Straße 86
45966 Gladbeck
0170/4982553
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!