12. November 2017

11.11.17 FC Schalke 04 - GWS 6:8

Am Samstag haben unsere Jungs nach 20 Jahren den ersten Sieg einer Schultendorfer Nachwuchsmannschaft in der höchsten Jungen Spielklasse seit dem Ausscheiden von Kampi perfekt gemacht. Ausgerechnet gegen unsere sportlichen Dauerrivalen vom FC Schalke 04 konnten sich Tobi, Niklas, Carlo und Calum in einem engen Match letztlich verdient mit 8:6 durchsetzen. Dabei sah es im Duell mit den leicht favorisierten Schalkern zunächst völlig anders aus.

Nach zwei verlorenen Doppeln sowie den Einzelniederlagen von Tobi gegen Schleicher (zu 10 im Fünften) und Niklas lagen wir mit 0:4 zurück und so recht mochte keiner mehr an etwas Zählbares glauben. Eine geschlossene Mannschaftsleistung, der Glaube an die eigene Stärke und nicht zuletzt Kampfeswillen brachten jedoch die Wende. Eingeleitet wurde diese durch den 3:0 Einzelsieg von Calum in seinem bisher stärksten Spiel für die 1. Jugend.

Das setzte ungeahnte Kräfte frei und von den folgenden 9 Einzeln gingen 7 an Grün-Weiß. Knackpunkte war dabei sicher einmal mehr die tolle Leistung von Carlo, der alle drei Einzel gewann und unter anderem das Schalker Spitzenbrett Szymon Polaczek in fünf Sätzen niederrang.

Tobi zeigte auch gegen Polaczek eine starke Leistung und hatte bei 1:0 Führung in einem engen 2. Satz die Möglichkeit die Waage in seine Richtung zu kippen. Der Satz ging jedoch knapp weg, was dem Schalker den nötigen Auftrieb gab. Auch er trug sich mit einem Sieg im spannenden 5-Satz-Duell gegen Klischewski in die Siegerliste ein, eine mentale Top-Leistung zu einem Zeitpunkt, als das Spiel in Richtung jeder Mannschaft hätte kippen können.

Niklas zeigte nach verlorenem ersten Spiel eine abgeklärte Leistung. Er schlug Schleicher und Karutz jeweils mit 3:1. Dabei war vor allem der Sieg gegen Schleicher unerwartet deutlich. Nach verlorenem 1. Satz dominierte er seinen Gegner. Auch im Entscheidungsspiel Sieg oder Unentschieden behielt er schlussendlich die Nerven.

Calum bestätigte im zweiten Einzel seine starke Form und konnte auch dieses gewinnen. Sogar in seinem Spiel gegen Brett 2 war er gut dabei und hätte mit etwas mehr Fortune auch dieses Match gewinnen können.

Zwar hatten wir gehofft, gegen die Schalker gut mitspielen zu können. Das es aber der erste Saisonsieg werden sollte, daran hat vorher keiner so Recht geglaubt. Zur Erinnerung: Im entscheidenden Match der vergangenen BL-Saison hatten wurden unsere Jungs, damals sicher zu hoch, mit 8:2 geschlagen. Zusätzlich mussten sie diesmal ohne Jan auskommen.

Durch den Sieg springt die 1. Jugend auf den 8. Platz und verlässt damit zum ersten Mal in dieser Saison die direkten Abstiegsplätze. Bereits am Dienstag wollen wir den Schwung aus unserem Sieg mitnehmen und im Duell mit dem Tabellenletzten DSC Wanne-Eickel weiter punkten. Die Wanne-Eickeler sind zwar noch sieglos, haben aber bereits durch einige enge Niederlagen in dieser Saison aufhorchen lassen, wir sind also gewarnt.

Danach wird es für uns gegen den Tabellenführer TTF Bönen und den Dritten TTC BW Datteln sicher deutlich schwerer. Allerdings freuen wir uns auf diese Spiele und die damit verbundene Herausforderung. Schließlich sind es genau diese Top-Mannschaften, für die wir in die NRW-Liga wollten.

Erste Jugend VR 17 18 HP

Erster NRW-Liga Sieg seit 20 Jahren: Calum, Carlo, Tobias und Niklas

weiterlesen ...
12. November 2017

11.11.17 DJK Olympia Bottrop - GWS II 6:4

Auch nach dem Spiel gegen die Olympioniken wartet unsere Reserve weiter auf den ersten Saisonsieg. Daran konnte auch eine bärige Leistung von Alex nichts ändern. Er bestätigte die momentane Topform und gewann zwei Einzel nervenstark im 5. Satz. Dazu gewann er mit Onur sein Doppel, der ebenfalls einen Einzelpunkt beisteuerte. Die engen Spiele am unteren Paarkreuz gingen jedoch allesamt an die Bottroper, weswegen am Ende nicht mehr drin war.

weiterlesen ...
12. November 2017

11.11.17 GWS III - TTV Herten-Disteln II 2:8

Gegen die Hertener Reserve hatte unsere Dritte mit Personalproblemen zu kämpfen. Max half in der Zweiten aus, Anastasia war verhindert. Dafür spielte Milo Ersatz.

Milo und Jonas konnten je  ein Einzel gewinnen. Zudem unterlag Yvonne im Einzel, sowie im Doppel mit Jonas nach 5 Sätzen. Etwas mehr wäre also vielleicht noch drin gewesen, der Sieg der Hertener geht insgesamt jedoch voll in Ordnung.

weiterlesen ...
12. November 2017

10.11.17 GWS - ETG Recklinghausen II 6:4

Nach einem engen Match gehen unsere A-Schüler im 7. Spiel zum 6. mal als Sieger vom Tisch. Dabei unterstrich Daniel seine bestechende Form und stellte mit seinen drei Einzelsiegen sowie dem Doppel an der Seite von Leandro die Weichen auf Sieg. Außerdem konnte Leandro zwei Einl gewinnen. Maurice und Timo zeigten in ihrer ersten Halbserie erneut gute Spiele konnten sich jedoch nicht mit Punkten belohnen.

weiterlesen ...
12. November 2017

07.11.17 GWS III - TuS 09 Erkenschwick 4:9

Auch nach dem Spiel gegen Erkenschwick sucht die Dritte weiter ihre Form. Wir mussten kurzfristig auf Sebbe und Christoph verzichten, dafür sprangen dankenswerterweise Sven und Carlo ein und betrieben Ergebniskosmetik.

Tatsächlich starteten wir sogar hoffnungsvoll. Erstmals seit gefühlt 100 Jahren können wir mit den Doppel 2:1 in Führung gehen, Fabian/Domme sowie Tobi/ Carlo punkten. Dann kommt jedoch die alte Seuche zurück. Keiner unserer 4 Stammleute kann ein Einzel gewinnen, damit bleibt Sven und Carlo nur noch die Möglichkeit das Ergebnis zu verschönern.

Unser Kernproblem bleibt in dieser Seuchensaison die allgemeine Verunsicherung. Sicher müssen wir gegen diese Erkenschwicker Mannschaft nicht gewinnen. Es spricht allerdings Bände, dass wir mal wieder kein 5-Satz-Spiel gewinnen konnten und fast alle knappen Sätze an die Gäste gingen. In den kommenden Spielen muss nun endlich wieder etwas Selbstvertrauen her. Mit vielen Punkten ist dabei nicht mehr zu rechnen, da wir noch gegen die Top 3 der Liga spielen.

weiterlesen ...
12. November 2017

Mit großer Vorfreude gingen wir in  das Derby gegen Gladbeck-Süd, war das letzte Derby der zwei Erstvertretungen doch schon gefühlt Jahrzehnte her. 

Leider waren die Vorzeichen für ein spannendes Spiel denkbar schlecht. Gladbeck-Süd musste mit 3 Ersatzspielern auflaufen. Da die Zweitvertretung der Südler ein wichtiges Spiel hatte, griff man auf Ersatz aus deren Dritter zurück. Wir waren zwar auch ohne Gerd, der wurde jedoch von Carlo Nowoczin super ersetzt.

In den Doppeln mussten sich Thommy und Jan strecken um zu gewinnen. Jan war irgendwie nicht ganz bei der Sache, konnte sich im 5. Satz aber durchsetzen. Newman und Romero mussten leider dem starken Doppel 1 Kai Wilke und Phillip Werner in 3 klaren Sätzen gratulieren. Sepp und Carlo setzten sich hingegen sicher in 3 Sätzen durch.

In den Einzeln waren anschließend nur noch die beiden Spiele im oberen Paarkreuz spannend. GWS konnte sich aber in allen Spielen durchsetzen. Die weiteren Einzel waren eine deutliche Angelegenheit und gingen allesamt an Schultendorf.

Am Ende gewinnen wir 9:1 bei 27:7 in den Sätzen.

Punkte: Roth/Baustian 1; Hermanski/Nowoczin 1; Roth 2; Neumann 1; Gewande 1; Hermanski 1; Baustian 1; Nowoczin 1

weiterlesen ...
12. November 2017

20171111 190822

Wenn nicht jetzt wann dann hieß es bei unserem Auswärtsspiel beim Tabellenletzten Bocholt. Der erste Saisonsieg musste einfach her. 

Und es lief von Anfang an überhaupt nicht. 1-2 nach Doppeln, 1-4 nach dem oberen Paarkreuz und 1-5 nach dem ersten Einzel von Kai :-((

Da blieb es mir vorbehalten, die Wende zum Guten einzuleiten, denn danach gaben wir nur noch einen Punkt ab.

Dass wir uns am Ende über den ersten Saisonsieg freuen konnten, lag ohne Zweifel an den beiden gewonnen 2. Einzeln von Martin gegen Giesbers und Kai gegen Kaczmarek, womit man nicht unbedingt rechnen konnte. 

Unsere Punkte: Peuser/Gevers 1, Bons 2, Gevers 2, Appelt 2 (bei beiden Siege mit Trainingsjacke an, es war einfach nur saukalt in der Bocholter Halle), Peuser 1 und Schröder 1.

Leider konnte sich unser Geburtstagskind Thorsten nicht an der Punkteausbeute beteiligen, trotzdem toll, dass er dabei war. 

 

 

weiterlesen ...
09. November 2017

08.11.17  1. Kreisklasse  GWS V - VfL Hüls II 9:1

Nach der Serie von vier Unentschieden wollten wir gegen den Tabellenletzten aus Hüls unbedingt den ersten Sieg landen und spielen daher wieder zu siebt in exakt der gleichen Aufstellung wie zuletzt in Einigkeit.

In den Doppeln legten wir gleich fulminant los. Calum/Nico und Achim/Tobi siegten jeweils sicher 3:0. Kampi/Lobo lagen 1:2 hinten, konnten dann aber das Blatt wenden und am Ende noch klar gewinnen.

3:0 nach den Doppeln hatten wir in dieser Saison auch noch nicht geschafft.

Calum fand gegen seinen routinierten Gegner kein Mittel und verlor klar 0:3.

Achim und Tobi verloren ihre ersten Sätze klar, konnten sich dann aber steigern und sicher 3:1 gewinnen.

Es folgten zwei ganz enge Spiele von Kampi und Steffen. Kampi zeigte seine beste Saisonleistung und setzte sich im Entscheidungssatz knapp 12:10 durch. Steffen war etwas zu passiv, im fünften Satz siegte er aber doch recht sicher mit 11:7. 

Zum Schluss legten Lobo und Calum zwei sichere 3:0-Siege hin und machten den in dieser Höhe nie erwarteten Sieg perfekt.

Die Formkurve geht immer mehr nach oben, so kann es gerne weitergehen.

Punkte: Aigner/Walter, Schröder/Finder, Kampmann/Lobitz, Aigner, A. Schröder, Finder, Kampmann, Terhardt, T. Lobitz

weiterlesen ...
04. November 2017

03.11.17  1. Kreisklasse  TV Einigkeit Gladbeck I - GWS V 8:8

Komplett zu siebt traten wir bei den ersatzgeschwächten Gastgebern an.

Unsere Doppelumstellung/-aufstellung brachte den gewünschten Erfolg denn wir schafften endlich mal eine 2:1-Führung. Zwar war unser Doppel 1 Calum/Nico chancenlos gegen Sievert/Seifert, dafür überzeugten Achim/Tobi gegen Perplies/Sahin mit einem hauchdünnen 12:10 im fünften Satz nach Abwehr von 2 Matchbällen und Lobo/Kampi in vier gegen Doppel 3.

Oben verlor Achim nach einer 2:1-Führung nur denkbar knapp zu 9 im Entscheidungssatz. Calum gewann den ersten Satz knapp, war danach aber chancenlos.

Kampi musste anschließend auch nach vier Sätzen gratulieren und auch Tobi lag 0:2 und 6:10 hinten. Den Satz gewann er nach Abwehr zahlloser Matchbälle noch 19:17. Den vierten gewann er nach Abwehr weiterer Matchbälle 15:13. Im fünften lag er abermals mindestens 6:10 hinten und was soll ich sagen; auch das Ding holt er noch mit 13:11 nach Hause. Toll gekämpft Tobi!

Unten gewinne ich drei Sätze haushoch, nehme mir aber im zweiten und vierten Satz eine mentale Auszeit. 3:2 am Ende aber sicher. Steffen spielt dagegen hochkonzentriert und gewinnt in drei.

5:4 die Halbzeitführung gegen den Tabellenzweiten. Nicht schlecht.

Oben zieht Calum nach 2:1 Satzführung am Ende leider verdient doch noch den Kürzeren und auch Achim verliert in vier umkämpften Sätzen.

Tobi verliert in drei während Kampi ein 1:2 noch in einen Sieg drehen kann.

Steffen gewinnt sicher in 4 und ich ganz sicher in drei, so dass wir mit einem 8:7 ins Schlussdoppel gingen.

Hier konnten Calum/Nico leider keinen Satz gewinnen.

Am Ende 8:8 bei 605:605 Bällen. Mehr Unentschieden geht nicht.

Das war nun die vierte Punkteteilung in Folge, so eine Serie hatte bisher auch noch keiner von uns.

Nach dem Spiel wurde dann noch ausgiebig mit den Gastgebern das Spiel bei kühlen Getränken und warmer Wurst analysiert.

Danke auch an Dominic, Barbara und Lisa für Unterstützung und Coaching.

Punkte: Achim Schröder/Tobias Finder, Christian Kampmann/Thomas Lobitz, Tobias Finder, Christian Kampmann, Steffen Terhardt 2, Thomas Lobitz 2

weiterlesen ...
03. November 2017

Es war im Vorfeld klar, dass man gegen Bottrop 47 nicht als Favorit an den Tisch gehen würde. Dennoch war man zversichtlich, sollten wir ja mal wieder komplett antreten... Dachten wir alle, bis Donnerstagmorgen die Hiobsbotschaft vom Captain Gerd kam, dass er aus gesundheitlichen Gründen mindestens die komplette Hinrunde ausfallen wird. An dieser Stelle nochmal gute Besserung!

Glücklicherweise stelle Thorsten seinen geschundenen Körper zur Verfügung. Thommy war auch nicht topfit, eine Erkältung machte ihm zu schaffen, aber immerhin konnte er auf frisch aufgezogene Beläge zurückgreifen. Der Rest ging "beschwerdefrei" an den Tisch.

In den Doppeln entschiedenen wir uns gemeinsam Thommy und Jan trotz der Erkältung als Doppel 1 antreten zu lassen. Sepp und Thorsten sollten als Doppel 3 ihre "Routine" in die Waagschale werfen und die beiden "Youngster" Newman und Romero wurden als Doppel-1-Killer ins Rennen geschickt.

Es sollte ein spannender Tischtennisabend werden. Die Doppel gehen allesamt über 5 Sätze. Newman und Romero ziehen knapp den kurzeren, während die anderen Doppel triumphieren. Wie erwartet ist gegen Marcel Eckmann für Newman nicht viel zu holen. Die 3 anschließenden Einzel von Thommy, Sepp und Romero können aber gewonnen werden. Wir führen sensationell mit 5 zu 2!

Leider geht es nicht so reibungslos weiter. Sowohl Jan, als auch Thorsten müssen sich knapp geschlagen geben und auch Thommy und Newman geben ihre Spiele teils knapp ab. So liegen wir plötzlich hinten. Romero kann nochmal zum 6:6 durch einen toll erkämpften Punkt ausgleichen. Doch Sepp und Jan sind in ihren Einzeln anschließend deutlich unterlegen und Bottrop führt mit 8:6.

Thorsten kann dann für die Grün-Weißen in 5 knappen Sätzen das Schlussdoppel erzwingen, dieses geht am Ende aber knapp an die "Sportskameraden" aus Bottrop, so dass wir mit leeren Händen um 00:00 Uhr die Bottroper Halle verlassen.

Schade, wir haben tolle Spiele gezeigt und uns nie hängen lassen. Das war eine Vorstellung auf die man aufbauen kann.

weiterlesen ...
Seite 5 von 10

Ansprechpartner

 

Vorstand Anbieter Administrator
Sebastian Hermanski
Albert-Einstein-Straße 2
02043/207535
0179/1192775
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Barbara Lobitz
Albert-Einstein-Straße 86
45966 Gladbeck
0170/4982553
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sebastian Rosinek
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!