22. März 2018

Ersatzgestärkt wollten wir die Niederlage von letzter Woche vergessen machen. Der Gegner aus Moers war dabei als harte Nuss eingeschätzt. Insbesondere wollten wir aber an der Einstellung arbeiten, was uns gut gelang - so viel sei zu diesem Zeitpunkt gesagt.

 

In den Doppeln konnte man direkt doppelt punkten. Thommy/Bonsi als Doppel 1-Killer mit einer super Vorstellung und Sepp/Thorsten gewohnt souverän. Newman und Romero waren ein wenig glücklos. In den Einzeln können wir den Vorsprung über das gesamte Spiel halten. Einzelsiege von Thommy, Newman, 2x Romero, Thorsten und Bonsi bescheren uns das Schlussdoppel, welches von Newman und Romero leider ganz knapp im 5. Satz in der Verlängerung verloren geht. So steht am Ende eines spannenden Abends ein Unentschieden auf dem Papier. Das hat richtig Spaß gemacht und zeigt, dass noch nicht alles verloren ist…

 

Punkte: Nemann/Gewande 0:2; Roth/Bons 1:0; Hermanski/Zurek 1:0; Roth 1:1; Neumann 1:1; Gewande 2:0; Hermanski 0:2; Zurek 1:1; Bons 1:1

weiterlesen ...
19. März 2018

GWS - FC Schalke 04 VI, 18.03.2018 1:9

 

In der Rückrunde können wir gegen den unumstrittenen Tabellenzweiten aus Schalke leider nichts ausrichten.

Das erste Doppel konnten Tom und Didi noch für uns entscheiden, und sicherten somit in 3 klaren Sätzen auch unseren Ehrenpunkt. Im 2. Doppel mussten Marius und Kevin den beiden Schalkern nach 4 Sätzen gratulieren.

In den Einzeln ging es dann mit Tom gegen Sehrt und 5 Spannenden, knappen Sätzen weiter, doch auch hier mussten wir den Schalkern gratulieren. Didi musste sich parralel gegen Fahrenkampf in 3 Sätzen geschlagen geben.Bei den darauffolgenden unteren Spielen kämpfen sich Kevin und Marius ebenfalls in den 5. Satz doch beide Punkte gehen auch hier knapp an Schalke.

Auch in den letzten 4 Spielen können wir keinen Punktgewinn verbuchen, da Tom sich nach 3, Didi nach 5 Sätzen geschlagen geben muss und Kevin und Marius nach jeweils 4 Sätzen vom Tisch gehen.

Somit haben wir leider den Sprung auf Platz 3 verpasst und es hängt nun vom letzten Spiel gegen Bottrop am Freitag ab ob wir aus der ersten Saison für die 8. Mannschaft auf einem respektablen 4. Platz bleiben oder sogar noch an Dorsten auf den 3. Platz vorbeiziehen können.

Punkte: Rölker/Trunk 1

 

 

weiterlesen ...
19. März 2018

17.03.18 GWS - FC Schalke 04 4:8

Wie erhofft stand die grün-weiße Wand zur Untersützung unserer Jungs im letzten Saisonspiel gegen den Tabellennachbarn FC Schalke 04. Bei toller Stimmung zeigten Carlo, Niklas, Sebbe und Tobi den richtigen Kampfeswillen, genutzt hat es leider nichts.

Vor der Partie war bereits klar: Nur ein Sieg würde uns weiterhelfen, um wenigstens noch die Relegation zu erreichen. Und es entwickelte sich die zu erwartende packende Partie. Beide Doppel zu Beginn gingen über die volle Distanz. Sebbe und Tobi konnten sich durchsetzen, während Carlo und Niklas zu 9 im Fünften unterlagen. Carlo legte diret mit einem echten 5-Satz Krimi nach. Gegen Schweika sahen die Zuschauer eine packende und hochklassige Partie, an deren Ende Carlo mit 15:13 im Entscheidungssatz gewann. Am Nebentisch fand Niklas kein Mittel gegen Polaczek. Ein ähnliches Bild sahen wir am unteren Paarkreuz. Sebbe zeigt tollen Kampfgeist, bei seinem 3:1 Sieg lag er in fast jedem Satz zurück, was ihn jedoch nicht hinderte. Tobi kam gegen Karmann überhaupt nicht ins Spiel und verlor folgerichtig mit 0:3.

Auch die zweite Einzelrunde begann ausgeglichen. Carlo verlor in einer engen Partie zum ersten Mal nach einem Jahr gegen Polaczek. Auch Niklas Spiel sah beim Stand von 1:2 und 4:8 bereits wie eine Niederlage aus. Er bäumte sich jedoch noch einmal auf und gewann den Vierten, woraufhin er in einem tollen 5. Satz die Oberhand behielt. Starke Leistung.

Beim Stand von 4:4 sahen wir das erwartete ausgeglichene Spiel, das nun jedoch zugunsten der Schalker kippte. Sebbe unterlag seinem alten Kumpel Karmann nach 5 Sätzen denkbar knapp und auch Tobi verlor ein enges Match gegen Schleicher. Damit war klar: Kein weiterer Punkt durfte weggehen. Sebbe trat nun gegen das Schalker Brett 1 Polaczek an. Auch dieses Spiel war zu jeder Zeit umkämpft und hätte in die eine oder andere Richtung ausgehen können. Leider war es Sebbe, der am Ende gratulieren wollte. Das Carlo, mit zugegebenermaßen geringer Motivation, gegen Karmann den 8. Punkt abgab, verkam dabei zur Randnotiz, der Abstieg stand fest.

Was bleibt nach einem Jahr in der höchsten Jugendspielklasse? Sicherlich blicken wir mit einem lachenden und einem weinenden Auge zurück. Das ausgerufene Ziel Klassenerhalt konnten wir nicht erreichen. Umso bitterer, da es letztlich ein Sieg der Schalker wegen Nichtantreten gegen den Tabellendritten aus Datteln war, der uns um die Relegation brachte, ansonsten hätte uns das 4:8 gereicht. Jedoch haben wir sicher auch selber den einen oder anderen Punkt liegen lassen, der noch erreichbar gewesen wäre.
Das lachende Auge sieht jedoch eine tolle Erfahrung mit vielen hochklassigen Spielen. Unsere Jungs haben alle Riesenschritte nach vorne gemacht, einerseits durch die permanenten Forderung auf hohem Niveau wie auch die damit verbundene große Trainingsmotivation. Dazu kommt die Verstärkung durch Sebbe in der Rückserie, der nicht nur spielerisch, sondern auch menschlich eine Bereicherung für die Mannschaft und die Trainingsgruppe ist.

Nun heißt es erstmal einige Nächte über die vergange Saison schlafen, dann geht es nach Grenzau und anschließend müssen wir den Blick bereits wieder auf die kommende Saison werfen.

weiterlesen ...
19. März 2018

17.03.18 TB Beckhausen II - GWS III 8:8

Bereits das dritte Unentschieden in dieser Rückserie erzielten wir im Duell mit dem Turnerbund. Das es so kommen sollte, hatten wir kaum gehofft, schließlich hatten sich die Beckhausener alles andere als kooperativ in Sachen einer möglichen Spielverlegung gezeigt. Und das, obwohl wir selbigen in der Hinserie noch entgegengekommen sind. Seis drum, wir sind ja lernfähig. Das wir nun überhaupt auf Punkte hoffen konnten, war der "Opferbereitschaft" der Ersten zu verdanken, die auf Ersatz auf der Zweiten, Dritten oder Vierten verzichtete und damit eine Niederlage im Derby in Kauf nahm, sowie dem Einsatz von Lobo und Calum. Dazu noch mal ein dickes Dankeschön an dieser Stelle.

Die Partie an sich verlief kurios. Beim Endstand von 8:8 würde man einen spannenden Spielverlauf erwarten, allerdings ging kein einziges der Duelle über 5 Sätze. Im Gegenteil: Das obere Paarkreuz der Beckhausener, Czyzewski und Wolf fuhr ungefährdet 6 Punkte ein. Im Einzel hatte Christoph kein Mittel, Niklas war nach dem vorangegangenen Jugendspiel sichtlich ausgebrannt. Und auch im Doppel waren sowohl Christoph/ Sebbe als auch Niklas/ Egge chancenlos.
Genau anders lief es an den anderen Paarkreuzen. Sebbe 2, Dominic, Fabian 2 und Egge fuhren 6 ungefährdete Einzelsiege ein, während Sebbe/ Christoph gegen das mittlere und Dominic/ Fabian gegen das untere Paarkreuz im Doppel erfolgreich waren.

Das Unentschieden bringt uns kurz vor dem Endspiel gegen Buer III auf 1 Punkt an die Vierte und Buer III heran. Mit einem Sieg könnten wir also auf den drittletzten Platz und somit auch den Relegationsplatz aufrücken. Allerdings muss man auch sehen, dass wir mit Spielen gegen die Tabellenplätze 1, 3 und 4 sicher das schwerste Restprogramm aufweisen. Es bleibt also spannend in der Bezirksklasse 2.

weiterlesen ...
19. März 2018

17.03.18 ETG Recklinghausen II - GWS 3:7

Mit einem deutlichen Sieg haben sich unsere A-Schüler die Tabellenführung in der 1. Kreisklasse gesichert. Grundstein war der Gewinn beider Doppel durch Leandro/Timo sowie Lars/Maurice. Im Folgenden überzeugte vor allem Leandro mit einer starken Leistung und zwei Einzelsiegen, aber auch Timo, Lars und Maurice konnten jeweils einen Punkt beisteuern.

Mit diesem Ergebnis stehen unsere Jungs vor dem letzten Saisonspiel drei Punkte vor ihrem Verfolger, der Erstvertretung von ETG. Genau diese beiden Mannschaften werden sich auch im abschließend gegenüberstehen. Bereits ein Unentschieden reicht uns dann für den Gewinn der Meisterschaft.

weiterlesen ...
18. März 2018

16.03.18  VfL Hüls II - GWS V 2:9

Beim Schlusslicht ließen wir nichts anbrennen. Bereits in den Doppeln stellten wir die Weichen auf Sieg.

Tobi und Achim sowie Calum und Nico konnten sich recht klar in vier Sätzen durchsetzen. Lobo und Micha, der Steffen ersetzte, mussten sich erst finden, konnten sich dann aber zu einem hauchdünnen 11:9 im fünften Satz durchboxen.

Tobis Spiel nahm einen kuriosen Verlauf. Nach dem Gewinn des dritten Satzes führte er 2:1, kassierte dann ein sattes 0:11 und verpasste den Sieg im Entscheidungssatz mit 9:11 nur knapp. Calum hatte keine Mühe und gewann sicher 3:0. Lobo spielte zu unsicher und verlor in vier Sätzen. Achim, Nico und Micha hatten indes keine Probleme und setzten sich ohne Satzverlust durch.

Calum setzte sich klar in vier Sätzen durch und Tobi machte den Sack dann zu.

Wir klettern stetig in der Tabelle nach oben und sind auf Platz 8 angekommen. Den direkten Abstieg haben wir nun auch rechnerisch verhindert, allerdings sind es erst zwei Punkte Vorsprung zum Relegationsplatz. Also gilt es weitere Punkte einzuheimsen, wozu wir am nächsten Wochenende gleich zweimal die Gelegenheit haben. Am Freitag kommt Tabellenführer Polsum, am Sonntag kommt der Tabellennachbar ETG Recklinghausen zu uns.

Punkte: Finder/Schröder, Aigner/Walter, Lobitz/Altkemper, Aigner 2, Finder, Schröder, Walter, Altkemper

weiterlesen ...
18. März 2018

17.03.18  Damen-Bezirksliga  FC Schalke 04 - GWS 8:2

Das Duell verlief in den Doppeln noch ausgeglichen. Sonja und Barbara gewannen recht sicher, Julia und Regina verloren klar.

Gegen das starke obere Paarkreuz hielten Sonja und Julia zwar gut mit, kamen aber nie über den Gewinnn eines Satzes hinaus.

Unten machte es Barbara zweimal spannend. Ihr erstes Einzel verlor sie unnötig mit 12:14 im fünften Satz, das zweite gewann sie knapp mit 3:2. Regina mühtr4e sich redlich, ein Satzgewinn war ihr aber nicht vergönnt.

Punkte: Marohn/Lobitz, Lobitz

weiterlesen ...
18. März 2018

18.03.18  1. Kreisklasse  GWS VI - TuS Haltern II 0:9

Die Höchstrafe setzte es heute beim ungleichen Duell Letzter gegen Erster. Dabei wäre durchaus der eine oder andere Punkt drin gewesen. So verloren Ede/Willi ihr Doppel erst im fünften Satz. Sonja verlor nach guter Leistung erst in der Verlängerung des Entscheidungssatzes und auch Alex musste erst nach fünf Sätzen gratulieren. Aber so ist das wohl: wenn man einmal unten drin ist gehen auch die knappen Dinger weg.

Punkte: -

 

weiterlesen ...
18. März 2018

Leider musste man mit Ersatz im Derby gegen den Stadtnachbarn antreten. Da es sowohl für die Zweite, als auch für die Dritte noch um wichtige Punkte in der Liga ging, griff man auf Thomas Lobitz und Calum Aigner als Ersatz aus der Fünften zurück. Die beiden machten ihren Job übrigens sehr gut. Calum konnte sogar einen Satzgewinn verbuchen! 

Der Rest der Mannschaft konnte leider nicht überzeugen. Nur das Doppel Thommy/Sepp, sowie Thommy und Sepp jeweils im Einzel konnten Ergebniskorrektur betreiben. Romero und Jan waren unglücklich unterwegs und mussten in ihren Spielen den Gegnern gratulieren. So endet das Spiel verdientermaßen mit 9:3 für Gladbeck-Süd.

Immerhin konnten sowohl die Zweite, als auch die Dritte gewinnen, bzw. einen Punkt holen, sodass die Niederlage am Ende nicht so sehr schmerzte.

Am Mittwoch geht es wieder weiter. Dann auch wieder mit Ersatz. Dieses Mal jedoch aus der Zweiten...

weiterlesen ...
18. März 2018

Den erforderlichen Pflichtsieg fuhren wir beim 9-3 gegen den Tabellenletzten Bocholt ein. Die Gäste reisten mit Ersatz an, leichte Auflösungserscheinungen waren augenscheinlich. 

So blieb es dem Bocholter oberen Paarkreuz vorbehalten, für die 3 Punkte zu sorgen, letztlich die einzigen beiden, die mithalten bzw. sich dann auch durchsetzen konnten. 

Unsere Punkte:

Zurek/Appelt 1, Schröder/Bons 1, Nowoczin/Gevers 1, Bons 2, Zurek 1, Nowoczin 1, Gevers 1 und Appelt 1. 

Lob an dieser Stelle an Carlo, der nach der schmerzlichen Niederlage der Jugend gegen Schalke verständlicherweise keine große Lust auf Tischtennis hatte, sich aber trotzdem zusammenriss und seinen Anteil zum Sieg beitragen konnte. Hut ab !!!!

Unsere nunmehr 18:20 Punkte sehen auf den ersten Blick gut aus, dennoch sind wir keineswegs sicher, nicht doch noch auf den drittletzten Platz abzurutschen, Ahaus ist bei noch 3 ausstehenden Spielen nur 3 Punkte weg. Nächsten Samstag in Ramsdorf gilt es daher nachzulegen. 

weiterlesen ...
Seite 3 von 12

Ansprechpartner

 

Vorstand Anbieter Administrator
Sebastian Hermanski
Albert-Einstein-Straße 2
02043/207535
0179/1192775
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Barbara Lobitz
Albert-Einstein-Straße 86
45966 Gladbeck
0170/4982553
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!