29. Oktober 2018

Mit Carlo, Sebbe und Niklas haben sich in diesem Jahr 3 Grün-Weiße in der Jungen Klasse für die Bezirksmeisterschaften in Münster qualifiziert. In den letzten Jahren waren unsere Erfahrungen mit den BM eher negativ. Vor allem durch die Hallenschließung in den Herbstferien und den damit verbundenen Trainingsrückstand unserer Nachwuchstalente, endete das Turnier regelmäßig schon nach der Vorrunde.

Das wollten wir in diesem Jahr ändern. Durch Franks gute Kontakte nach Erle, war es uns möglich, dort zwei Wochen mit den Teilnehmern der BM zu trainieren. Dafür noch mal herzlichen Dank an die DJK Eintracht Erle.

Und das zusätzliche Training zahlte sich aus. Carlo, Sebbe und Niklas konnten allesamt ihre Setzung als Gruppenzweiter mit klaren Siegen über die Nummern 3 und 4 ihrer jeweiligen Gruppen bestätigen. Carlo und Niklas hatten sogar noch die Chance, ihre Gruppen zu gewinnen. Sie unterlagen ihren Gegnern jedoch beide im 5. Satz. Sebbe hingegen hatte gegen den späteren Vizemeister Lukas Ebbers erwartungsgemäß wenig Chancen.

Im Achtelfinale erwischte Niklas aufgrund seiner schlechten Setzung ein hartes Los. Er trat gegen den späteren Halbfinalisten Ben Lechtenbörger an. Dabei zeigte er eine gute Partie, konnte viele gute Punkte erspielen und verkaufte sich teuer. Letztlich machte aber die geringere Fehlerquote bei den vermeintlich leichten Bällen den Unterschied und Niklas verlor mit 1:3.
Carlo und Sebbe bekamen es mit Böker und Rolf zu tun, den beiden Gruppengegnern von Niklas bzw. Carlo, die also schon jeweils einen GWSler geschlagen hatten. Nun sollte es jedoch anders laufen. Rolf kam zu Beginn überhaupt nicht mit Sebbes starkem Spin zurecht, den ersten Satz gewann Sebbe sogar zu 0. Daraufhin kam sein Gegner immer besser in die Partie und konnte den dritten Satz gewinnen. In einem engen 4. Satz behielt Sebbe jedoch die Nerven und gewann schlussendlich verdient mit 3:1.
Ebenso erging es Carlo im Duell der Konter- und Blockkönige. Im entscheidenden Moment war er immer einen Tacken schneller und sicherer und siegte ebenfalls mit 3:1

Im Viertelfinale der BM gibt es natürlich keine einfachen Lose mehr. Dennoch kam es für unsere Jungs knüppeldick. Sebbe spielte gegen den Topfavoriten Niklas Ehlert, der im Turnierverlauf keinen Satz abgab und dementsprechend auch Sebbe mit 3:0 vom Tisch fegte. Mehr als Erfahrung war hier nicht zu gewinnen.
Carlo zeigte gegen den späteren 3. Linus Ripploh eine gute Partie und hätte mit 2:1 in Führung gehen können. Jedoch verlor er den 3. Satz in der Verlängerung und konnte anschließend seinem zunehmend stärker werdenden Gegner nicht mehr gefährlich werden.

Im Doppel lief es nicht ganz so gut. Niklas bekam mit Niklas Ehlert den Topspieler des Turniers als Doppelpartner zugelost. Ihr erstes Spiel gegen sichtlich überforderte Gegner gewannen sie auch recht locker. Im Viertelfinale zeigte sich jedoch deutlich, dass die beiden überhaupt nicht eingespielt sind und sie schieden mit einer 5-Satz-Niederlage aus.
Carlo und Sebbe konnten ihr Achtelfinale ebenfalls deutlich gewinnen. Anschließend bekamen sie mit den späteren Bezirksmeistern Ripploh/ Ebbers eine harte Nuss vorgesetzt. Sie zeigten eine starke Leistung. In einem hochklassigen Spiel entschieden am Ende Kleinigkeiten über den Sieg und da waren die beiden Deutschen Meister mit der Jungen Mannschaft am Ende doch vorne.

Alles in allem können wir mit den Ergebnissen jedoch sehr zufrieden sein. Zwei Grün-Weiße unter den Top 8 im Bezirk, ein weiterer unter den Top 16 und Sebbe und Niklas dürfen auch im kommenden Jahr noch in der Jungen Konkurrenz antreten. So kann es gerne weitergehen.

weiterlesen ...
03. Oktober 2017

Am Tag der Deutschen Einheit trafen sich 18 muntere Recken, um den Vereinsmeister 2017 zu ermitteln.

Los ging es mit der gemeinsamen Doppelkonkurrenz. Im ersten Halbfinale setzten sich Sepp und David nach Abwehr von Matchbällen knapp in der Verlängerung des Entscheidungssatzes gegen Niklas und Carlo durch. Im anderen Halbfinale konnten Thommy und Jan das Ticket für das Endspiel mit einem Erfolg gegen Fabian und Dominic buchen. Im Endspiel setzten sich die Favoriten Thommy und Jan gegen Sepp und David durch. Das Spiel um Platz 3 konnten unsere jüngsten Teilnehmer Niklas und Carlo gegen Fabian/Dominic für sich entscheiden.

In der A-Klasse wurde in einer Sechser- und einer Fünfergruppe gespielt. Für das Halbfinale qualifizierten sich Thommy, Sepp, Jan und Sven. Thommy gewannn im ersten Halbfinale gegen Jan und unser Präsident setzte sich gegen Sven durch.

Im Finale schaffte Sepp mit seiner Aufschlagstärke eine 2:0 Satzführung. Thommy kämpfte sich jedoch zurück und erreichte den Entscheidungssatz, in dem sich dann wieder Sepp knapp mit 11:9 behaupten konnte. Das Spiel um Platz 3 konnte Jan gegen Sven für sich entscheiden.

In der B-Klasse erreichten aus den beiden Gruppen Micha, Steffen, Willi und Lobo das Halbfinale. Lobo konnte im ersten Halbfinale gegen Micha weit mehr als 10 Satzbälle nicht nutzen und ließ sich so zwei der ersten drei Sätze noch klauen. Im vierten setzte sich Micha dann knapp durch. Im anderen Halbfinale setzte sich Steffen gegen Willi durch. Das gutklassige Finale konnte am Ende Steffen in vier Sätzen gegen Micha gewinnen, während Lobo sich in vier eher durch Taktik geprägten Sätzen gegen Willi behauptete.

Die Platzierungen im Einzelnen:

Doppel:

1. Thomas Roth / Jan Baustian

2. Sebastian Hermanski / David Jachmann

3. Niklas Lobitz / Carlo Nowoczin

 

A-Klasse:

1. Sebastian Hermanski

2. Thomas Roth

3. Jan Baustian

 

B-Klasse:

1. Steffen Terhardt

2. Michael Altkemper

3. Thomas Lobitz

weiterlesen ...
24. September 2017

Bei den Kreismeisterschaften am letzten Wochenende in Recklinghausen waren insbesondere in den Nachwuchsklassen wieder zahlreiche GWS-Akteure am Start. Insgesamt drei Titel und weitere gute Platzierungen konnten unsere Akteure einheimsen.

Bei den Mädchen erreichte Yvonne Garus den dritten Platz.

Bei den B-Schülern schafften es Jan Stührenberg, Leandro Haubenthal und Felix Hauge bis ins Achtelfinale.

In der Jugend dominierten Carlo Nowoczin und Niklas Lobitz das Feld und ließen die etwas höher eingeschätzte Konkurrenz aus Schalke und Herten/Disteln hinter sich. Im Doppel holten sie gemeinsam den Titel und standen sich nach sehr guten Leistungen im Finale gegenüber. Hier setzte sich Carlo denkbar knapp mit 11:9 im Entscheidungssatz durch.

In der Herren C Klasse schafften es Sven Klarhold und Calum Aigner bis ins Viertelfinale. Carlo Nowoczin kam sogar bis ins Endspiel und verlor dort in vier Sätzen gegen seinen noch 1 Jahr jüngeren Gegner.

Bei der Herren D Klasse erreichte Michael Altkemper zusammen mit seinem Doppelpartner Tobias Perplies aus Einigkeit Gladbeck den zweiten Platz. Im Einzel setzte er noch einen drauf und gewann die Konkurrenz.

Hier ein paar Impressionen:

KM2KM3KM4KM5KM6KM7KM8KM9KM10KM11KM1

weiterlesen ...
05. Mai 2017

Nach dem Sieg der Kreismannschaftsmeisterschaft ging es für unsere vier Jungs nun in Lüdinghausen auf Bezirksebene weiter. In der Aufstellung Niklas Lobitz, Alexander Knigge, Christopher Vollmert und Jan Stührenberg war man gegen die Gruppengegner aus Südlohn und Hiltrup klarer Außenseiter.

Niklas, der am Vortag mit phantasischem Tischtennis in die NRW-Liga aufgestiegen war, merkte man die Strapazen des Vortags noch deutlich an. Trotzdem schaffte er es drei seiner vier Einzel recht deutlich zu gewinnen. Für die anderen drei hingen allerdings die Trauben meist recht deutlich zu hoch. Keiner konnte ein Einzel gewinnen und auch in den Doppeln ging man komplett leer aus.

So wurden unsere Jungs nach einem 1:6 gegen Südlohn und einem 2:6 gegen Hiltrup wie zu befürchten war Gruppenletzter.

 

weiterlesen ...

Ansprechpartner

 

Vorstand Anbieter Administrator
Sebastian Hermanski
Albert-Einstein-Straße 2
02043/207535
0179/1192775
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Barbara Lobitz
Albert-Einstein-Straße 86
45966 Gladbeck
0170/4982553
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!