03. Juli 2019

Am Sonntag, den 30. Juni dieses Jahres, ereigneten sich die alljährlichen Vereinsmeisterschaften im Nachwuchsbereich. Bei hohen Temperaturen von ca. 35 Grad im Schatten hat es 11 junge, engagierte Schultendorfer in die Halle an der Woorthstraße gezogen. Bei Kaffee, Kuchen und erfrischenden Kaltgetränken für die Spieler und Zuschauer haben die Vereinsspieler ihr Bestes gegeben.

Gespielt wurde in den Klassen Schüler und Jugend. In der Schüler-Konkurrenz spielten die fünf Teilnehmer die Endrunde direkt in einer 5er-Gruppe aus, sodass alle einmal aufeinander trafen. Am Ende hat sich Leandro vor Elias und David den ersten Platz gesichert. Die anschließende Spielrunde im Doppel gewannen Leandro/Elias, gefolgt von Noah/David und Timo/David Jachmann. Letzterer hat die Doppel-Konkurrenz aufgrund der ungeraden Anzahl vervollständigt.

Die Jugend wurde in zwei 3er-Gruppen aufgeteilt, wobei nach der Gruppenphase jeweils die ersten beiden Spieler in die Endrunde eingezogen sind. Letzten Endes stand Carlo auf dem ersten Platz, gefolgt von Niklas und unserem Neuzugang Lennart, der die 1. Jugend in der folgenden Saison verstärken soll. In der Doppel-Konkurrenz waren Carlo/Niklas vor Lennart/Jan und Maurice/Daniel erfolgreich.

Trotz des heißen Wetters waren die Vereinsmeisterschaften erneut ein voller Erfolg!

2019 Nachwuchs VM Jugend Einzel

Platzierte der Jugend Klasse v.l.n.r.: Niklas, Carlo, Lennart

2019 Nachwuchs VM Schüler Einzel

Platzierte der Schüler Klasse v.l.n.r.: Elias, Leandro, David

weiterlesen ...
16. Juni 2019

Schon dass Niklas sich für die Westdeutsche Rangliste qualifizieren konnte, war ein Riesenerfolg. Mit seinen 1592 TTR-Punkten war Niklas als einziger Teilnehmer mit unter 1600 Punkten als 32. und letzter eingestuft. Die Devise hieß also genießen und möglichst viel aus dieser Erfahrung mitnehmen.

Wer Niklas kennt weiß natürlich auch, dass er sich mit dem olympischen Gedanken "Dabei sein ist alles" alleine nicht zufrieden gibt. Und so trainierte er fleißig und veruschte auf der Rangliste in jedem Spiel das Maximum rauszuholen und das durchaus mit Erfolg. Zwar gab es wie zu erwarten einige bittere Niederlagen ohne Satzgewinn. Aber bereits im Achtelfinale war Niklas nah an seinem ersten Erfolg dran, als er gegen Timo Wagner (TuRa Elsen, 1733) mit 2:0 in Führung gehen konnte. Im Folgenden drehte sein Gegner jedoch auf, sodass Niklas in keinem der folgenden 3 Sätze eine echte Chance hatte, den Sack zuzumachen.

Der erste Sieg ließ aber nicht mehr lange auf sich warten. Gegen Marco Rolf (Warendorfer SU, 1730) unterlag er zwar im ersten Satz, konnte sich aber beträchtlich steigern und gewann die drei Folgesätze überzeugend.

So stand am Ende ein 28. Platz für Niklas. Um dieses Ergebnis einzuordnen, muss man sich nur vor Augen halten, dass die vier Spieler die er hinter sich ließ, im Schnitt über 100 TTR Punkte mehr hatten als Niklas. An dieser Stelle herzlichen Glückwunsch vom Verein zu dieser tollen Leistung.

Für Niklas bleibt die Erkenntnis, was mit fokussiertem, fleißigem Training alles möglich ist und zudem die Erkenntnis, dass durch aus auch Gegner jenseits der 1700 in Reichweite sind. Die Möglichkeit diese Form zu beweisen, wird er in der kommenden Saison als Brett 1 der NRW-Liga Mannschaft sicher noch einige Male unter Beweis stellen können.

 

weiterlesen ...
20. Mai 2019

Am Sonntag 19.05.19 fand die Endrangliste der Jugend auf Bezirksebene in Münster-Kinderhaus statt. Wie gewohnt war das Top 16 hochrangig besetzt, mit dabei auch für GWS Niklas Lobitz, der sich in der Vorwoche beim Top 32 durch seinen 11. Platz für die Endrunde qualifiziert hatte. Damit war auch die Ausgangslage klar: Jede Top 10 Platzierung wäre ein Riesenerfolg für Niklas. Ebenjener 10. Platz entsprach auch Niklas Setzung vor dem Turnier.

Aber Niklas zeigte gleich zu Beginn, dass er momentan in bestechender Form ist und sich nicht mit seiner Setzung zufrieden geben wollte. Er startete furios mit 4 Siegen in seiner 8er-Gruppe, allesamt mit sehr überzeugenden Ergebnissen: Nur einen Satz musste Niklas in diesen Partien abgeben. Es folgte seine erste, denkbar knappe, Niederlage an diesem Tag. Gegen Felix Wermeling vom TuS Hiltrup ging es über die volle Distanz, wobei der Münsteraner am Ende die besseren Antworten parat hatte.
Doch auch diesen Rückschlag konnte Niklas wegstecken und sich mit zwei dominanten 3:0 Siegen zurückmelden. So stand bereits vor dem letzten Einzel gegen den topgesetzten Ben Lechtenbörger - deutscher Mannschaftsmeister der Jugend 2018 mit dem 1. FC Gievenbeck - fest, dass Niklas aufgrund seines überragenden Satzverhältnisses selbst bei einer Niederlage Gruppenzweiter würde und sich damit für die Endrunde im Kampf um die Plätze 1 - 4 qualifiziert hatte.
Es folgte ein enges Match, in dem er den Favoriten immer wieder vor Probleme stellen konnte. Zwar unterlag er schlussendlich mit 1:3, zeigte sich dabei jedoch von seiner besten Seite.

Es folgten zwei weitere Matches in der Endrunde. In beiden Spielen konnte Niklas je einen Satz gewinnen, für den großen Wurf reichte es jedoch nicht mehr. So stand am Ende ein 4. Platz, der an sich schon ein Riesenerfolg und eine Bestätigung für Niklas harte Arbeit in den vergangenen Wochen ist.

Mit etwas Glück reicht der 4. Platz für Niklas sogar zur Qualifikation für die Westdeutsche Rangliste im Juni. Das wäre natürlich eine besondere Belohnung.

2019 Jugend Bezirksendrangliste Niklas 4. PlatzUnser erfolgreicher Schultendorfer Niklas Lobitz nach getaner Arbeit

weiterlesen ...
12. Februar 2019

20190210 151232

Am Sonntag, den 10.02.2019, fanden sich elf Minis in Schultendorf ein, um die Platzierungen im Ortsentscheid Gladbeck in Schultendorf der mini-Meisterschaften auszuspielen.

Bei den mini-Meisterschaften handelt es sich um eine bundesweite Breitensportaktion des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) um Mädchen und Jungen im Alter bis zu 12 Jahren für unseren Sport zu begeistern. "Seit 1983 nahmen fast 1,4 Millionen Mädchen und Jungen an über 52.000 Ortsentscheiden teil, die sich Jahr für Jahr über die gesamte Republik verteilen", teilt der DTTB auf seiner Homepage mit.

Es gab viele spannende und packende Begegnungen, mit auch für uns Trainern erfreulich vielen talentierten und jungen Spielern. Wir freuen uns darauf, möglichst viele dieser jungen Talente bei unserem Jugendtraining an der Woorthstraße (in derselben Halle, wo der Ortsentscheid stattfand) wiederzusehen. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, spontan zu unseren Trainingszeiten vorbeizukommen. Diese sind:

Dienstag von 17 - 19 Uhr

Mittwoch von 18 - 19:30 Uhr

Freitag von 17 - 19 Uhr

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön für die Unterstützung am Sonntag an die Helferinnen Meike und Kathi!

weiterlesen ...
17. Dezember 2018

Alle Jahre wieder stimmen wir unseren Nachwuchs mit dem traditionellen Weihnachtsturnier auf die besinnlichen Tage ein. 16 Teilnehmer haben sich in diesem Jahr am 3. Advent dazu eingefunden und vom Jüngsten Max (8) bis zum Ältesten Carlo (17) war wieder eine erfreulich hohe Altersspanne vertreten. Auch viele Zuschauer konnten wir an der Halle begrüßen: Eltern, Freunde, Verwandte Bekannte und auch den einen oder anderen interessierten Seniorenspieler. Bei Kaffee und Kuchen verfolgten diese die Spiele und erfreuten sich an den Fortschritten, die ihre Kleinen in den vergangenen 12 Monaten gemacht haben.

Gespielt wurde nach dem Trunkschen Neujahrssystem mit Vorgaben, sodass jeder Spieler in drei Runden Punkte sammelte und Spieler aller Spielstärken die gleichen Chancen auf den Sieg hatten. Das Ergebnis war auch dementsprechend knapp. Felix und Timo erspielten beide jeweils 66 Punkte, sodass am Ende das Los über den Sieger unseres diesjährigen Turniers entscheiden musste. Mit etwas mehr Fortune setze sich Felix durch und durfte sich neben der Freude über unseren Wanderpokal als Erstes am Gabentisch bedienen. Den 3. Platz hinter Felix und Timo sicherte sich David mit 62 Punkten. Am Ende bekam natürlich jeder sein Präsent und alle waren sich einig: Das war eine rundum gelungene Veranstaltung.

Teilnehmer Weihnachtsturnier 2018

weiterlesen ...
29. Oktober 2018

Mit Carlo, Sebbe und Niklas haben sich in diesem Jahr 3 Grün-Weiße in der Jungen Klasse für die Bezirksmeisterschaften in Münster qualifiziert. In den letzten Jahren waren unsere Erfahrungen mit den BM eher negativ. Vor allem durch die Hallenschließung in den Herbstferien und den damit verbundenen Trainingsrückstand unserer Nachwuchstalente, endete das Turnier regelmäßig schon nach der Vorrunde.

Das wollten wir in diesem Jahr ändern. Durch Franks gute Kontakte nach Erle, war es uns möglich, dort zwei Wochen mit den Teilnehmern der BM zu trainieren. Dafür noch mal herzlichen Dank an die DJK Eintracht Erle.

Und das zusätzliche Training zahlte sich aus. Carlo, Sebbe und Niklas konnten allesamt ihre Setzung als Gruppenzweiter mit klaren Siegen über die Nummern 3 und 4 ihrer jeweiligen Gruppen bestätigen. Carlo und Niklas hatten sogar noch die Chance, ihre Gruppen zu gewinnen. Sie unterlagen ihren Gegnern jedoch beide im 5. Satz. Sebbe hingegen hatte gegen den späteren Vizemeister Lukas Ebbers erwartungsgemäß wenig Chancen.

Im Achtelfinale erwischte Niklas aufgrund seiner schlechten Setzung ein hartes Los. Er trat gegen den späteren Halbfinalisten Ben Lechtenbörger an. Dabei zeigte er eine gute Partie, konnte viele gute Punkte erspielen und verkaufte sich teuer. Letztlich machte aber die geringere Fehlerquote bei den vermeintlich leichten Bällen den Unterschied und Niklas verlor mit 1:3.
Carlo und Sebbe bekamen es mit Böker und Rolf zu tun, den beiden Gruppengegnern von Niklas bzw. Carlo, die also schon jeweils einen GWSler geschlagen hatten. Nun sollte es jedoch anders laufen. Rolf kam zu Beginn überhaupt nicht mit Sebbes starkem Spin zurecht, den ersten Satz gewann Sebbe sogar zu 0. Daraufhin kam sein Gegner immer besser in die Partie und konnte den dritten Satz gewinnen. In einem engen 4. Satz behielt Sebbe jedoch die Nerven und gewann schlussendlich verdient mit 3:1.
Ebenso erging es Carlo im Duell der Konter- und Blockkönige. Im entscheidenden Moment war er immer einen Tacken schneller und sicherer und siegte ebenfalls mit 3:1

Im Viertelfinale der BM gibt es natürlich keine einfachen Lose mehr. Dennoch kam es für unsere Jungs knüppeldick. Sebbe spielte gegen den Topfavoriten Niklas Ehlert, der im Turnierverlauf keinen Satz abgab und dementsprechend auch Sebbe mit 3:0 vom Tisch fegte. Mehr als Erfahrung war hier nicht zu gewinnen.
Carlo zeigte gegen den späteren 3. Linus Ripploh eine gute Partie und hätte mit 2:1 in Führung gehen können. Jedoch verlor er den 3. Satz in der Verlängerung und konnte anschließend seinem zunehmend stärker werdenden Gegner nicht mehr gefährlich werden.

Im Doppel lief es nicht ganz so gut. Niklas bekam mit Niklas Ehlert den Topspieler des Turniers als Doppelpartner zugelost. Ihr erstes Spiel gegen sichtlich überforderte Gegner gewannen sie auch recht locker. Im Viertelfinale zeigte sich jedoch deutlich, dass die beiden überhaupt nicht eingespielt sind und sie schieden mit einer 5-Satz-Niederlage aus.
Carlo und Sebbe konnten ihr Achtelfinale ebenfalls deutlich gewinnen. Anschließend bekamen sie mit den späteren Bezirksmeistern Ripploh/ Ebbers eine harte Nuss vorgesetzt. Sie zeigten eine starke Leistung. In einem hochklassigen Spiel entschieden am Ende Kleinigkeiten über den Sieg und da waren die beiden Deutschen Meister mit der Jungen Mannschaft am Ende doch vorne.

Alles in allem können wir mit den Ergebnissen jedoch sehr zufrieden sein. Zwei Grün-Weiße unter den Top 8 im Bezirk, ein weiterer unter den Top 16 und Sebbe und Niklas dürfen auch im kommenden Jahr noch in der Jungen Konkurrenz antreten. So kann es gerne weitergehen.

weiterlesen ...

Ansprechpartner

 

Vorstand Anbieter Administrator
Sebastian Hermanski
Albert-Einstein-Straße 2
02043/207535
0179/1192775
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Barbara Lobitz
Albert-Einstein-Straße 86
45966 Gladbeck
0170/4982553
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!