1. Jugend ohne Chance in Borken

22.09.17  NRW-Liga  TV Borken I - GWS I 8:2

Nach über 20 Jahren schlug heute erneut ein GWS-Team in der höchsten deutschen Jugendliga auf. Wie erwartet hingen die Trauben bei der etablierten Borkener Mannschaft ein wenig zu hoch.

Da Calum verhindert war sprang Alex ein und verkaufte sich sehr gut.

Niklas und Carlo lieferten ein denkwürdiges Doppel auf Augenhöhe ab. Und das obwohl die Gegner zwei Köpfe größer waren. Die ersten beiden Sätze gingen unglücklich in der Verlängerung weg. Im dritten Satz lagen sie 6:10 zurück und gewannen doch noch 12:10. Im vierten Satz lagen sie 9:10 zurück und gewannen 12:10. Im fünften Satz lagen sie 7:10 zurück. Auch hier konnten sie die Matchbälle 6, 7 und 8 abwehren und gewannen erneut 12:10. Toll gekämpft Jungs. Am Nachbartisch traute ich zunächst meinen Augen nicht. Tobi und Alex spielten gegen Gegner, die beide in der Herren Landesliga spielen, und liegen nach tollen Ballwechseln im ersten Satz 7:3 vorne. Leider ging der Satz und die nächsten beiden ebenso doch noch weg.

1:1 also nach den Doppeln.

Nun musste Niklas gegen Brett 1 ran. Der Unterschied von über 200 TTR-Punkten machte ihn zum krassen Außenseiter. Der erste Satz ging weg, im zweiten stellte er sich gut auf den Gegner ein und gewann sicher 11:7. Im dritten Satz ging er das Tempo voll mit und spielte seinen Gegner mit 11:5 förmlich an die Wand. Sein Gegenüber zeigte nun aber seine ganze Routine, stellte sein Spiel um und gewann das Spiel am Ende noch recht sicher im fünften Satz. Tobi musste gegen Brett 2 ran, der in der letzten Saison schon die ganze GWS-Elite mit Romero, Maddin, Bonsi und Kai besiegen konnte. Trotz einiger toller Ballwechsel reichte es am Ende nicht zu einem Satzgewinn.

Alex stand in seinem Spiel auf verlorenem Posten und unterlag deutlich 0:3. Carlo sollte nun gegen Brett 4 eigentlich punkten, doch sein Gegner konnte die Rückhand noch fester kontern als er und setzte sich in drei engen Sätzen durch. 

1:5 nach den ersten Einzeln.

Tobi fand gegen das druckvolle Spiel seines Gegners kein Mittel und verlor klar in drei Sätzen. Niklas spielte erneut gut mit, musste sich aber nach drei engen Sätzen ebenso geschlagen geben.

Beim Stand von 1:7 dachte unser unteres Paarkreuz aber gar nicht ans Aufgeben. Carlo lieferte sich ein ganz starkes und kluges Match und konnte sich sicher in vier Sätzen behaupten. Alex lieferte sein bisher bestes Spiel ab. In den ersten beiden Sätzen hatte er trotz Führungen knapp das Nachsehen, kämpfte sich dann aber mit wirklich sensationellen Bällen in den Entscheidungssatz. Hier fehlte ihm aber noch ein wenig die nötige Routine und er konnte die Niederlage nicht mehr verhindern.

Am Ende stand ein leistungsgerechtes 2:8 bei 10:27 Sätzen gepaart mit der Erkenntnis, dass man gegen eine gestandene NRW-Liga Mannnschaft phasenweise ganz gut mithalten konnte.

Danke auch an Kampi für seine Unterstützung.

Punkte: Niklas Lobitz/Carlo Nowoczin, Nowoczin

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
  • Letzte ├änderung am Montag, 25 September 2017 09:01
  • Schriftgr├Â├če
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

Ansprechpartner

 

Vorstand Anbieter Administrator
Sebastian Hermanski
Albert-Einstein-Straße 2
02043/207535
0179/1192775
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots gesch├╝tzt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Barbara Lobitz
Albert-Einstein-Straße 86
45966 Gladbeck
0170/4982553
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots gesch├╝tzt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sebastian Rosinek
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots gesch├╝tzt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!