Thomas Lobitz

Thomas Lobitz

Sonntag, 04 Februar 2018 16:40 Schreiben Sie den ersten Kommentar!

04.02.18  Damen-Bezirksliga  GWS - VfL Ramsdorf 4:8

Heute war durchaus was drin, doch alle drei Fünf-Satz-Spiele gingen verloren und so standen unsere Damen trotz eines Ballverhältnisses von 445:434 am Ende mit leeren Händen da.

In den Doppeln unterlagen Sonja/Barbara knapp in fünf während Silke/Julia sicher 3:0 siegten.

Silke legte mit einem deutlichen 3:1-Sieg direkt nach während Sonja 1:3 verlor.

Barbara gewann zwei Sätze haushoch, musste aber doch in den fünften Satz und sah beim Seitenwechsel mit einer 5:0-Führung im Rücken schon wie die sichere Siegerin aus. Doch das Ding ging noch 12:14 verloren. Julia hatte hingegen bei ihrem 3:0 keine Mühe.

Oben gingen in der zweiten Einzelrunde beide 1:3 weg, Julia verlor klar 0:3 nur Barbara siegte 3:1.

Zum Schluss verlor Julia nach vier engen Sätzen und auch Sonja konnte ein 2:1 denkbar knapp nicht ins Ziel retten.

Punkte: Skela/Werding, Skela, Werding, Lobitz

 

Sonntag, 04 Februar 2018 16:27 Schreiben Sie den ersten Kommentar!

04.02.18  1. Kreisklasse  DJK Eintracht Erle I - GWS VI 9:3

Im Kellerduell in Erle setzte es eine überraschend deutliche Niederlage und so langsam gehen die Strohhalme aus, an die man sich noch klammern kann.

In den Doppeln verloren Micha/Kampi und Jonas/Horst deutlich während Ede/Willi in vier Sätzen erfolgreich waren.

Die ersten fünf Einzel gingen allesamt an die Gastgeber, ärgerlich dass die beiden engen Spiele von Micha und Horst denkbar knapp im Entscheidungssatz weggingen. Erst Willi konnte dann mal wieder einen Punkt für GWS mit einem klaren 3:0 ergattern.

In der zweiten Einzelrunde konnte Micha sich mit einem 3:2-Erfolg in die Siegerliste eintragen während Kampi nach vier umkämpften Sätzen gratulieren musste. Jonas versuchte alles um die Niederlage abzuwenden, verlor aber unglücklich in der Verlängerung des fünften Satzes.

Mit acht Punkten Rückstand auf den Relegationsplatz muss nun schon eine Siegesserie her um den Abstieg noch zu vermeiden.

Punkte: Hahn/Dziabel, Altkemper, Dziabel

Sonntag, 28 Januar 2018 20:10 Schreiben Sie den ersten Kommentar!

28.01.18  GWS VI - TuS Falke Gelsenkirchen I 3:9

In den Doppeln zeigte man sich noch überlegen. Zwar verloren Sonja und Jonas klar gegen Doppel 1, dafür setzten sich Micha und Kampi ebenso sicher in vier Sätzen durch wie Willi und Alex.

Leider war in den Einzeln dann nicht mehr viel drin. Willi schaffte noch ein am Ende sicheres 3:2, die restlichen Einzel gingen aber allesamt an die Gäste aus dem Gelsenkirchener Süden. Lediglich Micha war gegen Brett 1 noch sehr nah an einem weiteren Punktgewinn, verlor aber im fünften Satz mit 6:11.

Punkte: Altkemper/Kampmann, Dziabel/Knigge, Dziabel

Sonntag, 28 Januar 2018 19:36 Schreiben Sie den ersten Kommentar!

26.01.18  TTC Horst-Emscher IV - GWS V 8:8

In Bestbesetzung traten wir beim zur Rückrunde deutlich verstärkten Tabellenletzten an. Es wurde das erwartet spannende und umkämpfte Spiel, das wie in der Hinrunde auch am Ende ohne Sieger blieb.

Zu Beginn überzeugten Calum und Nico mit einem blitzsauberen 3:0 gegen Doppel 1. Unser Doppel 1 mit Tobi und Achim ging dafür ebenso glatt unter und auch Steffen und Lobo hatten nach vier Sätzen das Nachsehen.

Oben starteten wir perfekt. Tobi gewann sicher in vier und Calum klar in drei Sätzen.

In der Mitte lieferte sich Steffen einen Krimi der Extraklasse. Alle fünf Sätze gingen in die Verlängerung, teilweise bis 18:16. Am Ende hatte er das Glück auf seiner Seite und gewann den Entscheidungssatz 13:11. Ähnlich spannend machte es Achim. Nach einem 0:2 Satzrückstand kämpfte er sich in den Fünften Satz und behielt dort knapp mit 12:10 die Oberhand.

Nico lieferte sich direkt das nächste Fünfsatzspiel. Leider diesmal mit dem besseren Ende für die Gastgeber. Mein Gegner traf einfach alles, so dass ich chancenlos 0:3 verlor.

5:4 zur Halbzeit für uns.

Oben lief es nun nicht mehr so gut. Calum führte bereits 2:1, musste sich aber seinem immer besser werdenden Gegner doch noch geschlagen geben. Tobi gewann den ersten Satz klar 11:4, musste sich dann aber nach vier Sätzen geschlagen geben.

Achim machte es in der Mitte erneut extrem spannend. In der Verlängerung des fünften Satzes verlor er diesmal unglücklich 10:12. Steffen machte es erfolgreicher und gewann recht sicher 3:1.

Meine Formkurve zeigte im zweiten Einzel steil nach oben. Nach vier Sätzen brachte ich das Ding nach Hause. Nico hatte gegen das heute bärenbstark spielende Brett 6 auch keine Chance.

So gingen wir wie in der letzten Woche auch beim Stand von 7:8 ins Schlussdoppel. Tobi und Achim spielten sehr nervenstark und konnten sich in vier Sätzen verdient durchsetzen.

Ein Lob an die Horster für die wie immer gelungene dritte Halbzeit mit Grillwurst und Kaltgetränken. So konnten wir das äußerst spannende und emotionale Spiel in aller Ruhe und Gelassenheit mit den Gastgebern analysieren.

Punkte: Aigner/Walter, Finder/Schröder, Aigner, Finder, Schröder, Terhardt 2, Lobitz

 

Sonntag, 28 Januar 2018 19:21 Schreiben Sie den ersten Kommentar!

26.01.18  Damen-Bezirksliga  TuS Freckenhorst - GWS 8:3

Nicht viel zu holen gab es am Freitag Abend in Freckenhorst. In Sachen Nervenstärke zeigten sich unsere Damen dabei in guter Verfassung. Alle drei Spiele über die volle Distanz konnten gewonnen werden. Leider waren das am Ende auch die einzigen Punkte. Alle anderen Partien gingen obwohl teilweise eng umkämpft spätestens nach dem vierten Satz an die Gastgeberinnen.

Beide Anfangsdoppel gingen klar weg.

Sonja konnte sich einmal in die Siegerliste eintragen. Einen Sahnetag erwischte Barbara, die beide Einzel gewann und auch in ihrem letzten Einzel gegen Brett 1 schon 2:0 führte, was dann aber leider am Ende nicht mehr zählte. Julia verlor beide Spiele in vier umkämpften Sätzen während Regina zweimal chancenlos blieb.

Punkte: Marohn, Lobitz 2

Sonntag, 14 Januar 2018 19:10 Schreiben Sie den ersten Kommentar!

13.01.18  Damen-Bezirksliga  TTG Beelen - GWS 8:2

Nach ausgelichen Doppeln (Sonja/Barbara gewannen, Anastasia/Yvonne verloren) kippte die Partie schnell zu Gunsten der Gastgeberinnen.

Die erste Einzelrunde ging deutlich an die Heimmannschaft, lediglich Anastasia war ein Satzgewinn vergönnt.

Ähnliches Bild in den zweiten Einzeln. Während die drei Anderen erneut 0:3 unterlagen drehte Anastasia richtig auf, setzte sich in vier Sätzen durch und sorgte so für einen Lichtblick und etwas Ergebniskosmetik.

Punkte: Marohn/Lobitz, Klopf

Sonntag, 14 Januar 2018 18:48 Schreiben Sie den ersten Kommentar!

14.01.18  1. Kreisklasse  GWS VI- SG Suderwich III 8:8

Das Duell Letzter gegen Vorletzter fand heute keinen Sieger.

In den Doppeln konnten zu Beginn Micha/Kampi und Ede/Willi gewinnen während Jonas/Sonja gegen Doppel 1 unterlagen.

Oben mussten Micha und Kampi nach vier Sätzen gratulieren.

In der Mitte verlor Sonja in drei während Jonas seine gute Form bestätigte und mit 3:1 gewann.

Unten ließen Ede und Willi nichts anbrennen. Beide siegten sicher 3:0.

5:4 die Halbzeitführung.

Während Micha erneut in vier Sätzen unterlag schaffte Kampi mit seinem 3:1 den wichtigen Punkt im oberen Paarkreuz.

In der Mitte folgten nun zwei ganz enge Partien von Sonja und Jonas. Leider gingen beide im Entscheidungssatz weg.

Ede musste sich auch nach fünf Sätzen geschlagen geben und man lag etwas unglücklich mit 6:8 im Hintertreffen.

Willi sorgte mit einem glasklaren 3:0 dafür, dass erst das Schlussdoppel die Entscheidung bringen würde.

Hier lagen Micha und Kampi schon mit 1:2 hinten, konnten dann aber die letzten beiden Sätze in überzeugender Manier sicher gewinnen und so noch den Ausgleich zum 8:8 erzwingen.

Punkte: Altkemper/Kampmann 2, Hahn/Dziabel, Kampmann, Ressel, Hahn, Dziabel 2

Sonntag, 14 Januar 2018 18:11 Schreiben Sie den ersten Kommentar!

13.01.18  1. Kreisklasse  TTV Herten/Disteln III - GWS V 8:8

Nach dem unglücklichen aber achtbaren 7:9 beim Herbstmeister Schalke zum Hinrundenabschluss zeigte unsere erneut arg dezimierte Mannschaft abermals eine geschlossene und kämpferische Mannschaftsleistung, die nach einer tollen Aufholjagd noch mit einem Punkt belohnt wurde. Für die verhinderten Tobi und Achim sprangen Micha und Kampi ein.

Zu Beginn der Partie zeigten sich einmal mehr unsere eklatante Doppelschwäche in dieser Saison. Dabei hatten Calum und Nico schon 2:1 gegen Doppel 1 geführt, mussten am Ende aber doch gratulieren. Steffen/Lobo und Micha/Kampi verloren jeweils in vier Sätzen.

Steffen hatte oben keine Chance und verlor in drei Sätzen. Spielstand 0:4. Mal wieder ein klassischer Fehlstart.

Unser heute im Einzel glänzend aufgelegter Calum setzte sich in einer Materialschlacht in drei engen Sätzen etwas glücklich aber nervenstark durch und läutete damit unsere Aufholjagd ein. Nico drehte mit einer kämpferischen Leistung ein 1:2 noch in einen ganz knappen Sieg während ich dank guter Aufschläge sicher in drei Sätzen gewinnen konnte.

Unten drehte Micha mit viel Siegeswillen ein 0:2 nach Abwehr von Matchbällen noch in einen Sieg und auch Kampi konnte sich 3:1 durchsetzen.

5:4 Führung nach 0:4 Rückstand. Zur Halbzeit waren wir wieder voll im Geschäft.

Calum musste nach einem 2:11 im ersten Satz noch ein wenig auf seinen Gegner eingestellt werden. Mit Erfolg. Die  nächsten drei Sätze gewann er alle mit 2 Bällen Vorsprung dank Nervenstärke und druckvollem Störspiel. Steffen fand gegen das Material seines Gegners trotz aller Versuche keine Antwort und verlor 0:3.

In der Mitte erlebten wir nun leider einen Einbruch. Lobo und Nico fanden kein Mittel und verloren in drei Sätzen aber Micha sorgte mit seinem sicheren 3:1 für den erneuten Ausgleich zum 7:7.

Kampis Spiel war äußerst spannend und umkämpft. Fast alle Sätze gingen bis hoch in die Verlängerung, leider konnte er nur einen davon gewinnen.

Im Schlussdoppel setzte es für Steffen/Lobo am Anfang ein deftiges 3:11. Nix ging. Doch im zweiten Satz standen wir besser und konnten den Satzausgleich erreichen. Den vorentscheidenden dritten Satz konnten wir in der Verlängerung gewinnen. Im vierten Satz traf ich plötzlich alles. O-Ton von Steffen zu mir zwischen zwei Ballwechseln:"Es ist sehr angenehm wenn man nichts mehr tun muss". Mit 11:4 im vierten Satz konnten wir heute also wenigstens ein Doppel am Ende überzeugend nach Hause bringen und so einen weiteren Bonus-Punkt vom Tabellenfünften mit nach Hause nehmen. In der Tabelle sind wir so auf Platz 9 hochgeklettert, den es in zwei Wochen beim Schlusslicht Horst-Emscher zu verteidigen gilt. Das wird sicher keine leichte Aufgabe, wie wir schon beim 8:8 im Hinspiel festgestellt haben.

Punkte: Terhardt/Lobitz, Aigner 2, Lobitz, Walter, Altkemper 2, Kampmann

 

 

 

Sonntag, 03 Dezember 2017 19:11 Schreiben Sie den ersten Kommentar!

02.12.17  Jugend-NRW-Liga  GWS I - TTC BW Datteln I 3:8

Gegen die Spitzenmannschaft aus Datteln konnten unsere Jungs gut mithalten, mussten sich am Ende aber doc h geschlagen gegen.

Beide Doppel mussten sich nach dem Gewinn des ersten Satzes 1:3 geschlagen gegen.

Oben mussten Tobi und Niklas die Stärke von Brett 1 anerkennnen. Es setzte trotz gutem Spiel jeweils ein 0:3. Tobi überraschte in seinem Auftakteinzel mit einem bärenstarken 3:1 gegen Brett 2, das immerhin im mittleren Paarkreuz der Herren-Verbandsliga aufschlägt. Niklas stand dem in nichts nach und konnte ihn ebenso 3:1 bezwingen.

Unten verlor Calum sein erstes Einzel klar, das zweite in vier umkämpften Sätzen. Carlo gewann sein erstes Spiel sicher 3:0. Im zweiten Spiel führte er schon 2:0 und 5:1, doch nach einer Auszeit kam sein Gegner in einem wirklich sehenswerten Match mit ganz vielen tollen Ballwechseln immer sicherer rein und konnte das Ding noch drehen.

Zum Abschluss verlor Carlo in vier Sätzen gegen Brett 1. Am Nachbartisch war Tobis Spiel noch völlig offen, wer weiß was im Anschluss noch gegangen wäre.

Die Jungs belegen zum Abschluss der Hinrunde derzeit Platz 7, was den sicheren Klassenerhalt bedeuten würde. Allerdings kann Schalke bei einem Sieg im Nachholspiel am Dienstag noch vorbeiziehen.

Punkte: Nentwig, Lobitz, Nowoczin

 

Sonntag, 03 Dezember 2017 19:00 Schreiben Sie den ersten Kommentar!

02.12.17  Jugend-Bezirksliga  GWS II - TuB Bocholt I 4:6

Fast hätte unsere Zweitvertretung für eine Überraschung gesorgt. Gegen die deutlich favorisierten Gäste konnten zu Beginn beide Doppel gewonnen werden.

Alex verlor im Anschluss klar 0:3, aber Onur spielte stark und rang seinen Gegner 3:2 nieder.

Als auch noch Ben ein 0:2 nervenstark in einen Sieg drehte führten wir plötzlich mit 4:1.

Leider besannen sich die Gäste danach auf ihre Spielstärke und ließen nur noch zwei weitere Satzgewinne zu, so dass am Ende doch noch eine knappe Niederlage heraus kam.

In der Rückrunde soll es dann verstärkt deutlich besser laufen um dem Relegationsrang sicher zu entkommen.

Punkte: Karamese/Knigge, Springenberg/Schulz, Karamese, Springenberg

Sonntag, 03 Dezember 2017 17:02 Schreiben Sie den ersten Kommentar!

03.12.17  Damen-Bezirksliga  DJK SC Nienberge - GWS 8:0

Nachdem man, heute mit Anastasia als Ersatz für Silke, bei winterlichen Bedingungen über glatte Straßen endlich in Nienberge ankam mussten wir feststellen, dass es in der Halle fast nicht wärmer war als draußen.

Bei diesen Bedingungen setzte es die Höchstrafe. Lediglich Sonja und Barbara schnupperten im Doppel an einem Sieg, aber ein Fehlaufschlag bei 10:11 im fünften Satz besiegelte die Niederlage.

Mit nur zwei Punkten haben die Mädels nach der Hinrunde die rote Laterne. Zum rettenden Ufer sind es schon 5 Punkte Rückstand.

Punkte: -

Sonntag, 03 Dezember 2017 16:52 Schreiben Sie den ersten Kommentar!

01.12.17  1. Kreisklasse  Wacker Recklinghausen I - GWS V 9:1

Es gibt so Tage, an denen läuft nichts zusammen. Mit der kollektiv mit Abstand schlechtesten Saisonleistung setzte es eine herbe und überraschende Niederlage im Abstiegsduell mit den Kreisstädtern. Keiner der Stammspieler erreichte auch nur annähernd Normalform.  Auch der Ehrenpunkt durch Lobo wurde nur denkbar knapp in der Verlängerung des fünften Satzes nach Hause gebracht.

Pech hatte unser Ersatzmann Jonas, der in toller Manier 2:0 führte, dann aber gegen einen immer besser blockenden Gegner doch noch knapp verlor.

Punkte: Thomas Lobitz

Sonntag, 03 Dezember 2017 16:41 Schreiben Sie den ersten Kommentar!

02.12.17  1. Kreisklasse  GWS VI - TTV Suderwich I 1:9

Gegen den Aufstiegsaspiranten aus Suderwich setzte es zum Hinrundenabschluss eine deutliche Niederlage. Der eine oder andere Punkt wäre eventuell noch drin gewesen, mehr aber auch nicht.

Die Doppel verliefen noch recht ausgeglichen. Jonas und Dirk führten schon 2:1, gingen im fünften Satz aber klar unter. Micha und Olaf mussten sich in vier umkämpften Sätzen geschlagen geben. Besser machten es Ede und Willi, die sich am Ende knapp 3:2 behaupten können.

Die Einzel gingen allesamt weg. Pech hatte Olaf, der im Entscheidungssatz denkbar knapp 9:11 verlor. Ansonsten gelang nur noch Jonas und Micha ein Satzgewinn.

Mit nur einem Pluspunkt, der immerhin beim Tabellenzweiten erzielt werden konnte, ziert man über die Weihnachtspause das Tabellenende. Der Rückstand zu Platz 10 beträgt schon 6 Punkte. Mal sehen was die Rückrunde noch bringen kann.

Punkte: Hahn/Dziabel

Montag, 27 November 2017 22:24 Schreiben Sie den ersten Kommentar!

25.11.17  GWS V - TSSV Bottrop V 3:9

Im Duell der Fünftmannschaften verkauften wir uns unter Wert, da leider alle knappen Dinger gegen uns liefen.

In den Doppeln gingen wir wieder leer aus. Tobi und Steffen kriegen eine 2:1 Satzführung nicht nach Hause, Calum und Micha waren gegen Doppel 1 ohne Chance und Kampi/Lobo vergeigen nach Führung im fünften Satz zu 10.

Calum muss sich nach vier engen Sätzen geschlagen geben. Tobi spielt zwei Sätze lang bärenstark, dann stellt sich sein Gegenüber um und das Spiel geht noch weg.

In der Mitte verlieren Kampi und Steffen in vier umkämpften Sätzen und es steht 0:7.

Unten gewinne ich sicher in drei und Micha kann sich in vier engen Sätzen behaupten.

Calum ist gegen das gute Brett 1 chancenlos aber dafür kann Tobi mit einem klaren 3:0 überzeugen. Kampi gibt zum Abschluss alles, muss sich aber 1:3 geschlagen geben.

3:9 bei 19:28 Sätzen zeigt, dass wir sicherlich zu hoch aber doch verdient verloren haben.

Immerhin konnten wir im Anschluss bei Kaltgetränken mit den Gästen nicht nur die Partie sondern auch die Fußballergebnisse des Tages ausgiebig diskutieren.

Punkte: Finder, Lobitz, Altkemper

Montag, 27 November 2017 22:11 Schreiben Sie den ersten Kommentar!

24.11.17  BV Rentfort I - GWS VI 9:2

Etwas zu deutlich ging das Derby in Rentfort verloren.

Der Start in die Doppel war noch ganz verheißungsvoll. Micha und Olaf siegten sicher in drei, Ede und Willi verloren knapp im Entscheidungssatz. Jonas und Tom verloren in vier Sätzen.

In der ersten Einzelrunde konnte nur Jonas punkten, der zur Zeit in bestechender Form spielt.

Die zweiten Einzel von Micha und Ede waren überaus spannend, am Ende mussten sich aber beide knapp im fünften Satz geschlagen geben.

Zwar wäre noch der eine oder andere Punkt drin gewesen, die Niederlage wäre aber nicht zu verhindern gewesen.

Punkte: Altkemper/Schäfer, Ressel

Seite 3 von 6

Ansprechpartner

 

Vorstand Anbieter Administrator
Sebastian Hermanski
Albert-Einstein-Straße 2
02043/207535
0179/1192775
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Barbara Lobitz
Albert-Einstein-Straße 86
45966 Gladbeck
0170/4982553
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!