Jugend meistert erste Relegationshürde souverän

07.04.2019

GWS - VfL Billerbeck 8:2

GWS - SVB Dreierwalde 8:2

Am vergangenen Sonntag traten unsere Nachwuchstalente zur Aufstiegsrelegation der Bezirksligazweiten im Münsterland beim VfL Billerbeck an. Schon vorher war klar: Nur ein Sieg in der Dreiergruppe bestehend aus dem VfL Billerbeck, dem SVB Dreierwalde und uns würde ausreichen, um die Hoffnung auf den Aufstieg am Leben zu erhalten. Selbst der Sieger der Runde, würde "nur" erster Anwärter auf einen frei werdenden Relegationsplatz sein.

Mit diesem Druck fuhren Carlo, Niklas, Alex, Justus und Chrissy nach Billerbeck. Im ersten Spiel gegen den Gastgeber spielte Justus nur Doppel und Chrissy nur Einzeln. Besonders zu Beginn war noch ordentlich Sand im Getriebe. Niklas und Alex unterlagen dem Billerbecker Spitzendoppel im Entscheidungssatz, besser machten es Carlo und Justus bei ihrem 3:0 Sieg. Auch Niklas folgendes Einzel gegen das Billerbecker Spitzenbrett musste über die volle Distanz gehen, diesmal mit dem glücklicheren Ende für uns. Während Carlo am Nebentisch locker gewann, unterlag Chrissy im dritten 5-Satz-Spiel des Tages zu 8.
Beim Zwischenstand von 3:2 konnten wir froh sein, dass Niklas sein enges Spiel gewonnen hatte. Denn mit der Führung im Rücken drehten unsere Jungs nun richtig auf und siegten in den folgenden 4 Einzeln souverän, bevor Chrissy sich wieder durch ein Spiel über die volle Distanz kämpfen musste. Diesmal hatte er da bessere Ende für sich -  umso bemerkenswerter, da er einen 0:2 Satzrückstand drehte und damit den 8:2 Sieg festmachte.

Ein hoher Sieg im Rücken war natürlich die bestmögliche Ausgangslage, um in das zweite Spiel gegen die etwas stärker eingeschätzen Dreierwalder zu gehen. Die Ausgangslage: Jeder Sieg reicht uns und selbst bei einem Unentschieden müsste Dreierwalde mindestens 8:2 gegen Billerbeck gewinnen.

Diesmal stellten wir genau anders herum auf: Chrissy spielte nur Doppel, Justus nur Einzel. Und erneut wurden die Doppelpunkte geteilt. Niklas und Alex machten es diemal besser, während Carlo und Chrissy kein Mittel fanden und mit 0:3 unterlagen. Aber jetzt drehten unsere Jungs auf. Eingeleitet von Niklas 5-Satz Sieg nach 1:5 Rückstand im Fünften, der gleichermaßen als Initialzündung diente, gewannen wir 7 Einzel in Folge und so stand schon vor Justus letztem Einzel fest, dass uns der Sieg nicht zu nehmen war. Dessen Niederlage war also zu verschmerzen und somit hieß auch in dieser Partie der Endstand 8:2 für GWS.

Sieger der Relegationsrunde mit 8:0 Punkten bei 16:4 Spielen. Was dieses Ergebnis wert ist, abgesehen von einer tollen Erfahrung und klasse Leistung unserer Jungs, muss nun die Zukunft zeigen. Nur wenn noch ein Platz in der NRW-Relegation frei wird, geht es für uns weiter.  Jedenfalls sollten sich alle Grün-Weißen das erste Mai Wochenende vorsorglich freihalten.
Ein besonderer Dank gilt den vielen mitgereisten Fans, die die Auswärtsrunde zu einem echten Heimspiel machten.

Für die Punkte sorgten:
Lobitz/ Knigge, Nowoczin/ Palotz
Lobitz 4, Nowoczin 4, Knigge 4, Palotz, Vollmert

GWS Jungen Relegationssieger 07.04.19Die glücklichen Sieger: v.l.n.r. Justus Palotz, Christopher Vollmert, Niklas Lobitz, Carlo Nowoczin und Alexander Knigge

Artikel bewerten
(3 Stimmen)
  • Letzte Änderung am Montag, 08 April 2019 08:07
  • Schriftgröße
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

Ansprechpartner

 

Vorstand Anbieter Administrator
Sebastian Hermanski
Albert-Einstein-Straße 2
02043/207535
0179/1192775
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Barbara Lobitz
Albert-Einstein-Straße 86
45966 Gladbeck
0170/4982553
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!