1. Jugend verpasst im Auftaktspiel die Überraschung

07.09.2019 GWS - VfL Winz-Baak 5:8

Einen respektablen Einstand in die NRW-Liga hatten unsere Jungs an diesem Wochenende. Dabei war gegen den Favoriten aus Hattingen durchaus auch etwas Zählbares drin. Aber der Reihe nach.

Zunächst sah es nach einem Traumstart aus. Lennart und Alex gewannen sicher mit 3:0 Sätzen und auch Niklas und René sahen bei 2:0 Führung wie die sicheren Sieger aus. Anschließend drehte das gegnerische Doppel 1 auf und holten sich die Sätze 3 und 4 souverän. In einem wiederum engen Entscheidungssatz hatten unsere Jungs leider das Nachsehen.

Im ersten Durchgang siegte Niklas problemlos, während René gegen Luca Heidrich, den Topspieler der Liga, kein Land sah. Im nächsten knappen Duell des Tages setzte Alex sich in seinem ersten NRW-Liga Spiel nervenstark in 5 Sätzen durch. Lennart war zu Beginn die Nervosität deutlich anzumerken und so kam er gegen das starke Brett 3 nicht wirklich im Spiel an.

Zwischenstand 3:3

Im Duell der Spitzenbretter konnte der heute bärenstark aufgelegte Niklas die ersten Akzente setzen. Er gewann sowohl den ersten als auch den zweiten Satz sehr knapp. Anschließend zeigte der Hattinger jedoch warum er als Topspieler der Liga gilt. Niklas kam nun immer etwas zu spät und kam nicht mehr in die Nähe eines weiteren Satzgewinns. Dafür zeigte am Nebentisch René, dass er nun in der NRW-Liga angekommen war. Er gewann locker mit 3:0. Alex musste zwar wieder über die volle Distanz, konnte sich aber erneut durchsetzen: Starke Leistung. Auch Lennart kam nun endlich richtig rein. In einer umkämpften Partie erreichte er den 5. Satz und hatte beim Stand von 10:8 sogar zwei Matchbälle. Die konnte er jedoch nicht nutzen und das Spiel ging an den Gegner. Schade, beim nächsten Mal klappts bestimmt.

Beim Zwischenstand von 5:5 schien durchaus ein Punktgewinn drin. Die Hattinger zeigten nun jedoch eine ihrer Stärken: Eine sehr ausgeglichene Besetzung der Bretter 2-4. Alex zeigte gegen Heidrich zwar eine couragierte Leistung und konnte auch einen Satz gewinnen, musste am Ende jedoch gratulieren. Und auch bei René und Niklas lief es nicht besser, sodass der Sieg am Ende mit 5:8 Punkten an den VfL Winz-Baak ging.

Trotz der am Ende verpassten Chance war das sicher ein gelungener Start in die NRW-Liga und die positiven Eindrücke überwiegen. Niklas war heute ein wenig die "tragische" Figur dieses Spiels. Er zeigte eine bärenstarke Leistung und richtig gutes Tischtennis, konnte sich aber in den entscheidenden Momenten nicht belohnen. Von 4 super Spielen verlor er 3 in 5 Sätzen. Darauf lässt sich aber aufbauen.
Besonders zu überzeugen wusste heute Alex, der seinen Einstand in der höchsten Spielklasse mit zwei Einzel- und einem Doppelsieg an der Seite von Lennart gab. Und auch René konnte sich mit seinem Einzelerfolg in die Siegerliste eintragen, sodass am Ende eine geschlossenen Mannschaftsleistung stand, bei der jeder der 4 Jungs Punkte zum Endstand beisteuerte.

Nun heißt es, die spielfreie Zeit fürs Training zu nutzen. In zwei Wochen geht es zum Top-Favoriten TUSEM Essen, bei dem wir uns so gut wie möglich verkaufen wollen.

Artikel bewerten
(1 Stimme)
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

Ansprechpartner

 

Vorstand Anbieter Administrator
Sebastian Hermanski
Albert-Einstein-Straße 2
02043/207535
0179/1192775
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Barbara Lobitz
Albert-Einstein-Straße 86
45966 Gladbeck
0170/4982553
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!