18. Februar 2018

TTC Wacker Recklinghausen-Süd II-GWS VII: 3:9

GWS VII-TSSV Bottrop VI: 6:9

In dem auf Donnerstagabend verlegten Spiel ließen wir nichts anbrennen und fuhren den erwarteten Pflichtsieg ein. Lediglich Uli und Alex mußten sich gegen den unbequem zu spielenden Byelikov geschlagen geben und Olaf mußte der staubedingten langwierigen Anfahrt Tribut zollen und unterlag Brett 5. Alle übrigen Spiele gingen überwiegend klar an uns.

Gestern Abend ging es dann gegen den Spitzenreiter, dem wir bei der Begrüßung angekündigt hatten, dass wir ihm trotz unseres vorletzten Tabellenplatzes das Leben so schwer wie möglich machen wollten. Zu unserer eigenen Überraschung ist uns das dann sogar gelungen, auch wenn es am Ende nicht zu einem Punktgewinn gereicht hat. Nach den Doppeln lagen wir mit 2:1 in Führung. Während Julia/Alex sich in 3 und "Peddar"/Horst in 5 Sätzen durchsetzen konnten, mußten sich Uli/Olaf in 5, meist knappen Sätzen geschlagen geben. Völlig überraschend konnten wir dann diese Führung im oberen Paarkreuz auf 4:1 ausbauen. Uli ließ Zander nur einen Satz gewinnen und Alex konnte gegen den glücklicherweise schwach spielenden Robers in 3 Sätzen deutlich gewinnen. Dann gingen allerdings die Spiele in der Mitte beide verloren. Julia verlor in 3 überwiegend knappen Sätzen und "Peddar" konnte lediglich einen Satz für sich verbuchen, war in den übrigen aber ohne Gewinnchance. Horst setzte sich dann ungefährdet in 3 Sätzen gegen den jugendlichen Buschfort durch, während Olaf trotz Satzgewinn letztlich ohne Gewinnchance blieb. Uli setzte sich dann in einem sehenswerten Spiel nach tollem Kampf und 1:2 Satzrückstand gegen den wieder in Normalform spielenden Robers im fünften Satz deutlich zu 6 durch. Wir führten somit völlig überraschend 6:4 und zumindest einen Punkt zu holen war jetzt keine unrealistische Wunschvorstellung mehr. Doch Bottrop ließ jetzt nichts mehr anbrennen und entschied die folgenden 5 Spiele sämtlich für sich. Alex mußte sich in 3 knappen Sätzen gegen Zander geschlagen geben. Julia verlor in 3 Sätzen und "Peddar" konnte lediglich den ersten Satz für sich entscheiden, war dann aber ohne Chance. Horst hätte den ersten Satz für sich entscheiden müssen, war danach aber ohne Chance. Olaf brachte das Kunststück fertig, den ersten Satz nach 9:1 Führung noch zu 10 abzugeben und hatte auch im dritten zu 10 verlorenen Satz genug Chancen, diesen Satz zu gewinnen. So blieb nur der Trost, dass wir gegen den Spitzenreiter ein Spiel auf Augenhöhe geliefert haben, und wir mit ähnlich guter Mannschaftsleistung in den restlichen Spielen noch den ein oder anderen Punkt holen können, um am Ende noch den drittletzten Tabellenplatz zu erreichen und die Chance auf den Klassenerhalt zu wahren.

Punkte in Recklinghausen:

Uli/Barbara 1, Julia/Alex 1, "Peddar"/Olaf1, Uli 1, Alex 1, Julia 1, Barbara 1, "Peddar 1

Punkte gegen Bottrop:

Julia/Alex 1, "Peddar"/Horst 1, Uli 2, Alex 1, Horst 1 

weiterlesen ...
28. Januar 2018

GWS VII-BV Rentfort II: 5:9

Es war vor dem Spiel klar, dass wir und ebenso Rentfort unbedingt gewinnen mußten, um die Chance zu erhalten, zumindest den drittletzten Tabellenplatz zu erreichen, der nach den Erfahrungen der letzten Jahre zum direkten Klassenverbleib gereicht hat. Beide Mannschaften traten deshalb in Bestbesetzung an und die Spannung vor dem Spiel blieb auch während des gesamten Matches erhalten. Bei der nach langer Diskussion gewählten Zusammensetzung der Doppel bewiesen wir ein glückliches Händchen. Sowohl Uli/Olaf als auch "Peddar"/Horst konnten sich in vier, teils engen Sätzen durchsetzen, während Julia/Alex in 3 Sätzen unterlegen waren.

Uli im Spiel gegen Timm nur im ersten Satz gleichwertig, in den beiden anderen Sätzen ohne Chance. Das Highlight des Abends war dann das Spiel von Alex gegen Großhans, das Alex mit erstaunlicher Nervenstärke nach vielen sehenswerten Ballwechseln und vielen Matchbällen auf beiden Seiten schließlich mit 20:18(!!) im fünften Satz für sich entscheiden konnte. Tolle Leistung. Julia gewann gegen Habeth die ersten beiden Sätze klar, konnte sich dann aber in den ausgeglichenen beiden weiteren Sätzen im Vierten noch knapp durchsetzen. Horst beherrschte das Spiel gegen Lüger nach klarem Gewinn des ersten  und 9:0 Führung im zweiten Satz klar, ließ dann jedoch die Zügel schleifen, verlor den dritten, gewann dann aber den vierten Satz knapp. Olaf vergab dann gegen Colesie durch zu viele leichte Fehler die durchaus vorhandene Siegchance. Aber wir führten zur Halbzeit mit 5:4 und das Spiel somit weiterhin offen. Aber in den Spielen danach gelang uns leider kein einziger Punkt mehr. Uli zeigte ein starkes Spiel gegen Großhans, war im fünften, klar verlorenen Satz dann aber mit seinen Kräften am Ende. Alex konnte gegen Timm nur im ersten Satz mithalten und verlor die weiteren Sätze klar. Julia mußte sich gegen Gaida in drei, "Peddar" gegen Habeth in vier engen Sätzen geschlagen geben. Nachdem auch Horst gegen Colesie in vier umkämpften Sätzen verloren hatte, stand die Niederlage fest. Bei vier Punkten Rückstand auf Rentfort wird es jetzt natürlich sehr schwer, noch den drittletzten Tabellenplatz und damit eventuell sogar den direkten Klassenerhalt am Ende der Saison zu erreichen.

Punkte: Uli/Olaf 1, "Peddar"/ Horst 1, Alex 1, Julia 1, Horst 1

 

   

weiterlesen ...
31. Oktober 2017

TSSV Bottrop VI-GWS VII: 9:3

Gegen den bisher verlustpunktfreien Spitzenreiter haben wir uns am vergangenen Freitag mehr als achtbar geschlagen. Bis auf wenige Ausnahmen waren alle Spiele hart umkämpft und der ein oder andere Punkt mehr durchaus möglich gewesen. Insbesondere HaDe/Uli hatten Pech bei ihrer unglücklichen 9:11 Niederlage im fünften Satz gegen das gegnerische Doppel 1. Herauszuheben ist sicherlich Alex, der für Horst spielte und mit großer Nervenstärke Hill mit einem knappen Fünfsatzerfolg die erste Saisonniederlage beibrachte und auch noch mit Julia sein Doppel gewann. Auch "Peddar" und Didi hielten bei ihren Fünfsatzniederlagen gut dagegen. Gegen das unorthodoxe Spiel von Brett 2, Zander mußte sich Uli in drei, überwiegend knappen Sätzen geschlagen geben. Gegen das Brett 1, Klein konnte er sich dann aber mit einer konzentrierten Leistung in drei klaren Sätzen durchsetzen.

Punkte: Julia/Alex 1, Uli 1, Alex 1

 

 

 

weiterlesen ...
08. Oktober 2017

GWS VII-SC Hassel IV: 1:9

Ohne Brett 1-3, die durch Tom und die beiden Youngsters Alex und Ben ersetzt wurden, war klar, dass wir gegen einen der Aufstiegsfavoriten keine Siegchance haben würden. Aber das Spiel war nicht so einseitig, wie es das Ergebnis vermuten lässt. Bei den Fünfsatzniederlagen von HaDe/Horst und Alex/Ben im Doppel sowie im 1.Einzel von Horst bestand durchaus eine echte Siegchance. Alex blieb es vorbehalten, mit einer guten Leistung zumindest den Ehrenpunkt zu holen. Für die "Oldies" HaDe und Horst wird das Spiel wohl noch lange in Erinnerung bleiben, da es sehr unwahrscheinlich ist, dass sie noch einmal gemeinsam im oberen Paarkreuz antreten werden. Im nächsten Spiel müssen wir beim aktuellen Tabellenführer antreten, wo es auch nur darum gehen kann, die Niederlage nicht so klar ausfallen zu lassen.

 

Punkte: Alex 1

 

weiterlesen ...
09. April 2017

GWS VII-VfL Hüls III: 8:8

Die beste Nachricht zum Spiel erreichte uns vor dem Spiel. Kirchhellen hatte am Freitagabend gegen den Spitzenreiter TSC Dorsten deutlich mit 1:9 verloren. Damit war klar, dass uns der Nichtabstiegsplatz selbst bei einer 0:9 Niederlage gegen Hüls nicht mehr zu nehmen war, da wir bei Punktgleichheit das um 1 Punkt bessere Spielverhältnis gehabt hätten. Wir konnten also wie auch unser Gegner entspannt in das letzte Meisterschaftsspiel gehen. Es entwickelte sich dann auch ein munteres, insgesamt ausgeglichenes Spiel. Die Hülser waren eindeutig von Brett 1-3 überlegen, wir dank der besseren Ersatzleute von Brett 4-6. Die Mitte und die Doppel waren mit jeweils 2 Erfolgen für beide Mannschaften ausgeglichen, so dass am Ende sogar noch bei den Sätzen ein Gleichstand erreicht wurde. Angesichts der vergleichsweise niedrigen Q-TTR Werte unserer Spieler ist der mit einem Punkt Vorsprung erreichte Klassenerhalt sicherlich als Erfolg zu sehen. Anschließend wurde zunächst gemeinsam mit den Hülsern bei Grillwürstchen und diversen Kaltgetränken das Spiel nochmal analysiert und dann der Klassenerhalt gefeiert. Besonderer Dank an unsere Youngster Jonas und Marius, die jeweils ein Einzel un Doppel gewonnen haben.

Punkte: Jonas/Horst 1, Didi/Marius 1, Guido 1, Horst 1, Jonas 1. Didi 2, Marius 1

 

 

 

 

weiterlesen ...

Ansprechpartner

 

Vorstand Anbieter Administrator
Sebastian Hermanski
Albert-Einstein-Straße 2
02043/207535
0179/1192775
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Barbara Lobitz
Albert-Einstein-Straße 86
45966 Gladbeck
0170/4982553
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sebastian Rosinek
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!