Uli Ferdinand

Uli Ferdinand

Montag, 08 April 2019 18:08 Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Zum Saisonabschluss traf die Sechste im Derby auf den BV Rentfort II.

Beide Mannschaften hatten mit erheblichen Aufstellungsproblemen zu kämpfen. Wir mussten auf Kampi und Uli verzichten, beim BVR fehlten unter anderem Uli Großhans und Heri Habeth.

Nach mühevollem Beginn mit nur einem Punkt in den Doppeln konnten wir uns jedoch steigern und nach vielen umkämpften und immer fairen Spielen einen verdienten 9:5 Sieg einfahren. Dabei hatten wir mit Willi, Ede und Silke gleich drei Akteure, die doppelt punkteten. Für die weiteren Zähler sorgten Onur, Didi und Didi/Chrissie im Doppel.

Anschließend wurde das Spiel und die Saison mit unseren Gästen sowie unserer Vierten und deren Gegner und den weiteren anwesenden Zuschauern bei Bier und Würstchen analysiert.

Als Saisonfazit muss man feststellen, dass vielleicht der eine oder andere Punkt mehr drin gewesen wäre. Insbesondere die Niederlagen gegen Vfl Hüls und insbesondere im Rückspiel in Hervest-Dorsten haben geschmerzt.

Dennoch können wir im Großen und Ganzen mit unserer Leistung und Tabellenplatz sechs zufrieden sein. Ein herzliches Dankeschön auch an Horst und Frank als Mannschaftsführer der Siebten und Achten, mit denen die Zusammenarbeit bei Ersatzgestellungen immer super geklappt hat und Dank an alle Spieler/Spielerinnen und den Ersatzleuten für ihr Engagement während der gesamten Spielzeit.

Sonntag, 31 März 2019 19:09 Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Arg ersatzgeschwächt musste die Sechste beim Tabellennachbarn Buer-Mitte antreten. Kampi und Uli fielen aus. Wie schon über die ganze Saison mußten wir auch auf Jonas verzichten.

Als Ersatz stellten sich Lothar und Winni aus unserer Achten zur Verfügung, die beide hervorragend gegen ihre Gegner mithielten. Vielen Dank für euren Einsatz!

Daher reichte es nur zu vier Gegenpunkten, für welche Lothar/Winni mit einer Klasseleistung im Doppel sowie Ede und Julia in den Einzeln verantwortlich zeigten. Oben und im unteren Paarkreuz erwiesen sich unsere sympathischen Gastgeber, die übrigens fünf Linkshänder in ihrer Mannschaft hatten, als zu stark.

Samstag steht zum Saisonabschluss das Derby gegen Rentfort an. Neben einem gemütlichen Saisonausklang geht es auch ein bißchen ums Prestige. Mit einem Sieg können wir an den Rentfortern vorbeiziehen. Allerdings müssen wir erneut auf Kampi und Uli verzichten.

Die Punkte in Buer holten: Hahn(2), Gewande-Werding, Hörnschemeyer/Hoffmann.

Sonntag, 24 März 2019 16:18 Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Ohne Kampi mußte die Sechste am Samstag gegen Vfl Hüls III ran, um die 5:9 Niederlage aus dem Hinspiel vergessen zu machen. Als Ersatz stellte sich Frank zur Verfügung.

Nach den Doppeln lagen wir 1:2 zurück. Onur/Uli souverän in drei Sätzen, während Willi/Ede sich in vier Sätzen geschlagen geben mussten. Julia und Frank hielten super mit und verloren hauchdünn im Fünften.

Dann gab es in jedem Paarkreuz eine Punkteilung. Onur kämpferisch stark konnte sich in fünf Sätzen durchsetzen, während Willi glatt verlor. Ede setze sich in vier Sätzen durch. Im besten Spiel des Tages schaffte es Uli zwar mehrfach einen hohen Rückstand aufzuholen, um dann unglücklich in der Verlängerung des fünften Satzes zu verlieren. Julia siegte unten locker in vier Sätzen. Frank zog sich mehr als achtbar aus der Affäre, musste sich aber in drei Sätzen geschlagen gebeten.

Oben gewannen dann Onur und Willi ihre Einzel, so dass wir erstmalig in Führung gehen konnten. Ede war in seinem zweiten Einzel chancenlos. Uli hielt sein Spiel drei Sätze lang ausgeglichen, ehe im vierten Satz nicht mehr viel zusammenlief.

Julia konnte dann mit einem klaren Sieg den kurzfristigen Ausgleich herstellen. Frank verlangte seinem Gegner wiederum alles ab, musste aber dennoch in allen drei Sätzen knapp die Segel streichen.

Im Schlussdoppel hielten Onur und Uli das Spiel zwar lange offen, doch ihre Gegner waren zu abgezockt und variabel, so dass es auch hier eine Niederlage gab. So mußten wir dem Team aus Hüls zum 9:7 Sieg gratulieren.

Punkte: Karamese(2), Gewande-Werding(2), Dziabel, Hahn, Karamese/Ferdinand

Sonntag, 17 März 2019 19:42 Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Am  Freitag musste die Sechste bei Olympia Bottrop antreten, die in der Rückserie noch kein Spiel verloren haben. Bei uns fehlte Onur der in der Vierten aushalf. Für ihn kam Olaf zum Einsatz.

Bei Bottrop fehlten Brett 1-3, jedoch waren unsere Gastgeber so stark besetzt, so dass wir trotz guter Leistung mit 3:9 die Überlegenheit des Gegners anerkennen mussten.

Die Doppel verliefen sehr spannend. Ede/Willi konnten sich in drei Sätzen durchsetzen, während Kampi/Olaf und Uli/Silke jeweils in vier engen Sätzen verloren.

In den Einzeln konnte Kampi oben klar gewinnen, Willi war chancenlos. In der Mitte konnten Ede und Uli jeweils nur einen Satz für sich entscheiden und mussten sich ebenfalls geschlagen geben.

Unten trumpfte Silke stark auf und ließ ihrem Gegner nicht den Hauch einer Chance während Olaf in drei engen Sätzen verlor.

Somit ging es mit 3:6 in die zweite Runde der Einzel. Hier blieb Willi erneut chancenlos, während Kampi und Ede mit viel Pech jeweils im Fünften ihre Spiele veroren; Ede dabei in der Verlängerung.

Dies war besonders schade, da Uli sein Einzel bereits gewonnen hatte und auch Silke in ihrem Spiel den ersten Satz für sich entscheiden konnte. Es hätte also noch mal spannend werden können, was auch unsere sympathischen Gastgeber die uns nach der Partie auf Bier und Würstchen einluden, zutreffend feststellten.

Nächsten Samstag geht es gegen Hüls III. Spielbeginn ist auf Wunsch unseres Gegners bereits um 17.00 Uhr.

Punkte: Dziabel/Hahn, Kampmann, Skela

 

Dienstag, 12 März 2019 18:44 Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Am Samstag musste die Sechste gegen den Tabellenführer ETG Recklinghausen ran. Ziel war es den Eisenbahnern den Sieg so schwer wie möglich zu machen.
Dank geänderter Doppelaufstellung konnten wir auch 2:1 in Führung gehen. Onur/Uli setzten sich ebenso wie Kampi/Julia in fünf Sätzen durch. Willi/Ede mussten sich in vier Sätzen geschlagen geben.

Die ersten Einzel verliefen total ausgeglichen und leider verloren Kampi, Onur und Willi allesamt hauchdünn in fünf Sätzen. Ede und Uli konnten ihre Einzel gewinnen und bei 4:4 schien eine Überraschung möglich.

Dann setzte sich jedoch in den weiteren Einzeln die spielerische Klasse der Gäste durch und wir mussten uns mit 4:9 geschlagen geben.

Freitag geht es zum Tabellenzweiten Olympia Bottrop, die von der Papierform her noch stärker als ETG Recklinghausen einzuschätzen sind. Auch hier gilt es uns so achtbar wie möglich aus der Affäre zu ziehen.

Für die Punkte gegen ETG sorgten: Hahn, Ferdinand, Kampmann/Gewande-Werding, Karamese/Ferdinand

Sonntag, 24 Februar 2019 09:27 Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Nach der unerwarteten Niederlage in Dorsten musste die Sechste am Freitag bei BW Ückendorf antreten, einem Team das wie zuvor Dorsten ebenfalls im Tabellenkeller steht. In der kleinen Ausweichhalle unserer Gastgeber erwischten wir in den Doppeln gleich einen schwachen Start.

Ede/Willi und Kampi/Uli unterlagen jeweils in fünf Sätzen, während Onur/Silke klar gewannen. In den Einzeln lief es jedoch besser. Oben mussten sich Kampi und Onur dem starken Brett 1 der Gatgeber beugen, wobei insbesondere Kampi im fünften Satz schon wie der sichere Sieger aussah. Ihre zweiten Einzel gewannen beide ungefährdet.

Ede und Uli gewannen jeweils ihre beiden Einzel ohne Satzverlust. Willi fuhr einen klaren Dreisatzsieg ein und hatte im zweiten Einzel zum Ende des fünften Satzes das Glück nicht auf seiner Seite.

Silke drehte in ihrem Einzel mit starker kämpferischer und spielerischer Leistung einen 0:2 Satzrückstand in einen Sieg.

In den nächsten Spielen warten die beiden Top-Teams aus ETG Recklinghausen und Olympia Bottrop auf uns. Da wir einen gesicherten Platz im Tabellenmittelfeld haben können wir befreit aufspielen und versuchen es unseren Gegnern so schwer wie möglich zu machen.

Für die Punkte in Ückendorf sorgten: Hahn(2), Ferdinand(2), Kampmann, Karamese, Dziabel, Skela, Karamese/Skela

Sonntag, 10 Februar 2019 09:23 Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Es gibt so Tage, an denen geht gar nichts und man fragt sich warum man überhaupt aufgestanden ist. Diese schmerzliche Erfahrung mußte die Sechste am Freitag beim Tabellenvorletzten in Hervest-Dorsten machen.

Dabei taten die Dorstener uns noch den Gefallen ohne ihr oberes Paarkreuz anzutreten, aber selbst eine 4:1 und 7:4 Führung reichten uns nicht zum Sieg. So konnten lediglich Kampi und Willi im oberen Paarkreuz mit vier klaren Siegen überzeugen. Silke konnte ein Einzel deutlich entscheiden und hatte im zweiten Einzel das Pech, dass ihr Gegner ab dem zweiten Satz nahezu fehlerlos spielte.

Ede verlor unglücklich beide Spiele knapp im Fünften, Jonas merkte man das fehlende Training an und Uli stand vollkommen neben der Spur. So konnten sich die Dorstener über einen unerwarteten 9:7 Sieg freuen.

So blieb es bei den Punkten von Kampmann(2), Dziabel(2), Skela, Kampmann/Ferdinand und Ressel/Skela. Da war es auch kein Trost, dass wir nach Sätzen und Bällen knapp besser waren.

Sonntag, 03 Februar 2019 09:48 Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Mit TuS Haltern empfing die Sechste einen spielstarken und äußerst routinierten Gegner, der uns schon im Hinspiel alles abverlangt hat und sich zur Rückserie personell verstärken konnte.

Wir mussten kurzfristig auf Onur verzichten, für den dankenswerterweise Dirk einsprang. Von Beginn an entwickelte sich ein umkämpftes Spiel mit vielen knappen Spielausgängen.

Aus den Doppeln gingen wir einem 1:2 Rückstand heraus. Nur Kampi/Uli konnten punkten. Im ersten Durchgang verlief jedes Paarkreuz ausgeglichen. Kampi, Ede und Silke - letztere mit einer bärenstarken Leistung - konnten punkten, während Willi, Uli und Dirk sich geschlagen geben mussten.

Oben konnte dann Kampi nach 0:2 Rückstand gegen Mohnitz mit starker kämpferischer Leistung den Spieß noch umdrehen. Willi hatte wiederum kein Fortune und unterlag.

Die Mitte brachte dann das erste Break. Ede seit Wochen in guter Form setzte sich in fünf Sätzen durch und auch Uli brachte sein Spiel überzeugend durch.

Unten merkte man Dirk bei seiner glatten Niederlage das fehlende Training an. Silke  spielte wiederum sehr stark, mußte sich aber knapp im Fünften geschlagen geben.

So musste das Abschlussdoppel entscheiden. Nach verlorenem ersten Satz und einem "Anschiss" von Marschie besann sich Uli darauf auch mal seine Vorhand einzusetzen und traf speziell im fünften Satz alles, so dass Kampi und Uli das verdiente Unentschieden sicher stellen konnten.

Mit unseren netten Gästen wurde das Spiel bei einem Bier noch mal ausgiebig analysiert. Feitag geht es nach Dorsten, wo hoffentlich Jonas zum ersten Mal in dieser Saison zum Einsatz kommen wird.

Punkte: Kampmann(2), Hahn(2), Ferdinand, Skela, Kampmann/Ferdinand(2)

 

Sonntag, 27 Januar 2019 09:08 Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Am Freitag ging es für die Sechste zum punktlosen Tabellenletzten nach Polsum. Gegen sympathische, aber teilweise überforderte Gastgeber gab es einen klaren 9:1 Sieg. Nur Onur und Silke mussten sich im Doppel geschlagen geben.

Nächsten Samstag im Heimspiel gegen Haltern treffen wir auf einen Gegner, der uns schon im Hinspiel alles abverlangt hat und sich zur Rückserie noch verstärkt hat. Ein spoannendes Spiel dürfte daher garantiert sein!

Für die Punkte gegen Polsum sorgten: Kampmann/Ferdinand, Dziabel/Hahn, Kampmann(2), Karamese, Dziabel, Hahn, Ferdinand und Skela.

Sonntag, 13 Januar 2019 17:45 Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Zum Rückrundenauftakt ging es für die Sechste zum Tabellendritten nach Schalke. Im Hinspiel gelang es uns mit der besten Saisonleistung den Königsblauen eine empfindliche Niederlage beizubringen.

Leider konnten wir diesmal nicht an die gute Leistung des Hinspiels anknüpfen und unterlagen verdient, wenn auch etwas zu hoch mit 2:9.

De Doppel verliefen noch sehr ausgeglichen. Ede und Willi setzten sich überraschend in drei Sätzen durch. Das neu formierte Doppel Kampi und Uli konnte im dritten und vierten Satz Satzbälle nicht nutzen und unterlagen unglücklich mit 1:3. Auch Onur und Silke hielten ihr Spiel bis Mitte des fünften Satzes offen und unterklagen nur knapp.

In den einzeln setzte sich dann die mannschaftliche Stärke der Gastgeber durch. Nur Kampi war ein Sieg vergönnt.

In zwei Wochen in Polsum soll es dann wieder besser laufen.

Punkte: Kampmann und Dziabel/Hahn.

Sonntag, 09 Dezember 2018 11:05 Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Zum Ausklang der Hinrunde mußte die Sechste im Nachholspiel gegen BW Ückendorf ran und konnte einen 9:4 Sieg einfahren. Somit stehen wir mit 12:8 zum Abschluss der Hinserie auf dem 5. Tabellenplatz und haben noch Kontakt zum vierten Platz, der zur Aufstiegsrelegation berechtigt.
Gegen unsere netten Gäste aus Ückendorf ließen wir von Anfang an keinen Zweifel daran, dass wir die Hinrunde mit einem Sieg abschliessen wollte. Bis auf zwei enge Fünf-Satz-Spiele durch Willi/Ede im Doppel und Alex gegen das gegnerische Brett 1 gab es zumeist klare 3:0 Siege.

Es war eine geschlossene Mannschaftsleistung, zu der jeder einen Punkt im einzel beisteuern konnte. Auch die Abschlussbilanz in Einzeln und Doppeln zeigt unsere geschlossene Stärke auf.

Für die Punkte sorgten: Dziabel/Hahn, Karamese/Ferdinand, Knigge(2), Kampmann, Dziabel, Karamese, Hahn und Ferdinand.

Mal schauen was die Spielersitzung und die Rückrunde so bringt!

Sonntag, 02 Dezember 2018 17:54 Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Gleich zwei Spiele standen für die Sechste an diesem Wochenende an. Am Freitag war Buer-Mitte bei uns zu Gast und am Sonntag ging es zum immer jungen Derby nach Rentfort.

Gegen Buer mussten wir uns 5:9 geschlagen geben. Der 0:5 Fehlstart mit drei Niederlagen in den Doppeln und den ersten beiden Einzeln oben konnte zwar zwischenzeitlich aufgeholt werden und bei 4:5 war alles offen. Dann unterlag Kampi unglücklich in der Verlängerung des fünften Satzes und auch Willi, Onur und Ede zogen in sehr engen Matches leider den kürzeren. Ein Punktgewinn wäre mit bißchen Glück möglich gewesen.

Die Punkte holten: Knigge, Dziabel, Karamese, Gewande-Werding und Hahn.

Sonntag gegen Rentfort sollte es besser laufen. In einem emotionsgeladenen, aber jederzeit fairen und hochklassigen Match, das mehr Zuschauer verdient hätte, konnten wir uns nach ausgeglichenen Spiel mit 9:5 durchsetzen. Hier hatten wir das Glück in einigen engen Matches auf unserer Seite und profitierten auch ein wenig davon, dass Rentfort nicht in bester Besetzung antreten konnte.

Punkte: Karamese/Ferdinand, Hahn(2), Karamese(2), Kampmann, Knigge, Dziabel, Ferdinand.

Freitag erwarten wir in zuhause in einem Nacholspiel BW Ückendorf III und wollen die Hinserie gerne mit einem Sieg abschließen.

 

 

Sonntag, 18 November 2018 08:56 Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Eine unerwartete, aber verdiente 5:9 Niederlage mußte die Sechste beim Vfl Hüls III einstecken. Leider konnte die gesamte Mannschaft nicht ihr vorhandenes Potenzial abrufen. Erstmals wieder mit Onur gelang ein guter Start mit 2:1 im Doppel. Oben konnten Kampi und Alex ihre Spiele gewinnen und eine 4:1 Führung sichern. Dann riss jedoch der Faden.
Im zweiten Durchgang kamen Kampi und Alex mit ihren Gegnern nicht zurecht und unterlagen. Die Mitte mit Willi und Onur ging gänzlich leer aus. Willi sah sich selbst ohne Chance, während Onur jeweils knapp in fünf Sätzen unterlag. Unten hatte Ede neben Pech auch einen schlechten Tag erwischt. Uli konnte zumindest ein Einzel gewinnen. Sein vorgezogenes zweites Einzel ging aber auch verloren.

Wenigstens hat nach Spielende das Flens mit unseren netten Gegnern geschmeckt.
Das nächste Spiel der Sechsten gegen Buer-Mitte findet am Freitag, den 30.11.18 bei uns um 19.30 Uhr statt.

Punkte: Kampmann/Knigge, Karamese/Ferdinand, Kampmann, Knigge, Ferdinand.

Sonntag, 11 November 2018 09:12 Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Zum Spiel gegen Olympia Bottrop, eines der nominell am stärksten besetzten Teams der Liga, konnten beide Mannschaften nicht in Bestbesetzung antreten. Dieses Manko konnten die Bottroper jedoch besser verkraften.
Die Doppel liefen noch ganz gut für uns. Willi/Ede und Uli/Julia konnten sich in vier Sätzen durchsetzen, wärend Kampi/Sonja in drei Sätzen verloren.
In den Einzeln konnten sich dann aber nur noch Kampi und Willi oben gegen Gleiss durchsetzen. In allen anderen Spielen waren die Olympioniken mit ihrer teilweisen unbequemen Spielweise abgezockter und hatten ab und an auch das Quäntchen Glück auf ihrer Seite.

So ging der 9:4 für unsere Gäste in Ordnung, der dann bei einem leckeren Kaltgetränk noch ausführlich analysiert wurde.

Punkt: Dziabel/Hahn, Ferdinand/Gewande-Werding, Kampmann und Dziabel.

Sonntag, 04 November 2018 12:56 Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Ohne Kampi und Jonas musste die Sechste beim ungeschlagenen Tabellenführer ETG Recklinghausen IV antreten. Da Julia und Sonja gleichzeitig ein Spiel der Damenmannschaft hatten sprangen unsere Oldies Horst und HDO ein. Vielen Dank für euren Einsatz.

Der Spielbeginn war suboptimal. in den Doppeln und oben für Alex und Willi gab es mehr oder weniger deutliche Niederlagen, so dass wir schon eine richtige Klatsche befürchten mussten. Im weiteren Verlauf konnten wir uns aber steigern und durch Siege von Uli, Ede, Horst und Willi kamen wir auf 4:7 heran.
In der Mitte mussten sich dann Uli und Ede jeweils knapp in fünf Sätzen geschlagen geben, so dass mit einer 4:9 Niederlage der Heimweg angetreten werden musste.

Nächsten Samstag erwarten wir Olympia Bottrop, eine sehr spielstarke Mannschaft gegen die wir schon einen extrem guten Tag haben müssen um zu punkten.

Seite 1 von 2

Ansprechpartner

 

Vorstand Anbieter Administrator
Sebastian Hermanski
Albert-Einstein-Straße 2
02043/207535
0179/1192775
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Barbara Lobitz
Albert-Einstein-Straße 86
45966 Gladbeck
0170/4982553
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!