Thomas Lobitz

Thomas Lobitz

Sonntag, 11 November 2018 20:51 Schreiben Sie den ersten Kommentar!

11.11.2018  Bezirksklasse  GWS -TTC Lembeck II 8:2

Zu Beginn zitterten sich Sonja und Barbara im Doppel zu einem 13:11 im fünften Satz.

Sonja und Barbara mussten je einmal nach fünf Sätzen gratulieren, die anderen beiden Spiele konnten sie für sich entscheiden. Julia behielt eine blitzsaubere Weste und gab dabei nicht einen einzigen Satz ab.

Punkte: Marohn/Lobitz, Marohn 2, Gewande-Werding 3, Lobitz 2

 

Sonntag, 11 November 2018 20:36 Schreiben Sie den ersten Kommentar!

11.11.2018  1. Kreisklasse  VfB Kirchhellen III - GWS V 2:9

Beim Vorletzten ließen wir auch ohne unseren Captain nichts anbrennen.

Zu Beginn konnten wir alle drei Doppel für uns entscheiden, dabei stachen vor allem Silke und Calum mit einem 3:0 gegen Doppel 1 heraus.

Oben konnte Calum nachlegen während Micha gratulieren musste.

Steffen und Lobo konnten in der Mitte die Führung ausbauen.

Unten verlor Silke knapp in fünf Sätzen während Nico überzeugend gewinnen konnte.

Calum in einem sehenswerten Spiel und Micha in einem engen Match mit hauchdünnem Ausgang konnten dann oben den Sack zumachen.

Am Freitag erwarten wir die Gäste aus Marl zum Spitzenspiel. Mal sehen was da so geht.

Punkte: Altkemper/Terhardt, Aigner/Skela, Lobitz/Walter, Aigner 2, Altkemper, Terhardt, Lobitz, Walter

Sonntag, 04 November 2018 16:24 Schreiben Sie den ersten Kommentar!

04.11.18  1. Kreisklasse  GWS V - TSSV Bottrop V 4:9

Am sechsten Spieltag hat es uns dann doch erwischt. Gegen den Aufstiegsaspiranten aus Bottrop setzte es die erste Saisonniederlage. Wir traten zu siebt an, Micha setzte im Doppel aus, Lobo im Einzel.

Schon in den Doppeln lief irgendwie alles gegen uns. Unser Doppel 1 Achim/Steffen war lange auf der Siegerstraße, konnte aber eine 2:1-Führung nicht ins Ziel bringen. Unser neu formiertes Doppel 2 Calum/Silke überraschte mit einer 2:0-Führung gegen das gegnerische Doppel 1, musste am Ende aber doch gratulieren. Lobo und Nico mussten sich nach vier mäßigen Sätzen zum ersten Mal in dieser Saison geschlagen geben.

Oben lag Calum schon 0:2 zurück, konnte sich dann aber steigern und am Ende die Platte als Sieger verlassen. Micha konnte nur einen Satz für sich entscheiden.

In der Mitte verlor Achim im fünften Satz während Steffen sich in vier engen Sätzen durchsetzen konnte.

Auch unten wurden die Punkte geteilt. Nico konnte sich in drei knappen Sätzen behaupten, Silke verlor in drei Sätzen.

In seinem zweiten Einzel lag Calum schon wieder 1:2 zurück und musste im vierten Satz mehrere Matchbälle abwehren, bevor er diesen 16:14 gewann. Im fünften lief es dann, 11:3 für ihn. Micha kämpfte sich auch bis in den Entscheidungssatz, hatte dort aber das Nachsehen.

Achim verlor in vier Sätzen und zum Schluss war bei Steffen nach einer 2:0-Führung in den nächsten Sätzen nichts mehr zu holen, da sein Gegner sich deutlich gesteigert hatte.

Trotz dieses ersten Rückschlages bleiben wir Tabellendritter. Am Sonntag geht es nach Kirchhellen, mal sehen was da geht.

Punkte: Aigner 2, Terhardt, Walter

5te VR18192

Sonntag, 04 November 2018 16:16 Schreiben Sie den ersten Kommentar!

02.11.18  Damen-Bezirksklasse  DJK TTG Gladbeck-Süd - GWS 5:5

Das neu formierte Doppel mit Julia und Sonja unterlag zu Beginn in vier Sätzen.

Julia konnte alle drei Einzel gewinnen, Sonja immerhin zwei. Es war heute nicht Barbaras Tag, sie ging komplett leer aus.

So blieb am Ende ein gerechtes Unentschieden der Tabellennachbarn

Punkte: Marohn 2, Gewande-Werding 3

Sonntag, 14 Oktober 2018 19:48 Schreiben Sie den ersten Kommentar!

13.10.18  TTC Bottrop 47 V - GWS V 0:9

Gegen die arg ersatzgeschwächten Gastgeber gaben wir uns keine Blöße. Zwar gingen drei Partien in den Entscheidungssatz, am Ende waren aber immer wir der Sieger.

Punkte: Schröder/Terhardt, Aigner/Altkemper, Lobitz/Walter, Aigner, Altkemper, Schröder, Terhardt, Lobitz, Walter

Fünfte VR 2018

Sonntag, 14 Oktober 2018 19:41 Schreiben Sie den ersten Kommentar!

13.10.18  DJK VfL Billerbeck II - GWS 7:3

Auf dem ungewohnt glatten Boden kamen unsere Mädels nicht richtig in Tritt. Gleich zu Beginn ging sowohl ds Doppel als auch das erste Einzel von Barbara denkbar knapp im fünften Satz verloren.

Im weiteren Verlauf gewann Sonja zwei Spiele klar und Julia eines knapp, Barbara gelang heute leider kein Einzelerfolg.

Punkte: Marohn 2, Gewande-Werding 1

Sonntag, 07 Oktober 2018 14:07 Schreiben Sie den ersten Kommentar!

07.10.18  Damen-Bezirksklasse  TB Beckhausen - GWS 3:7

Das Anfangsdoppel verloren Sonja und Barbara knapp in fünf Sätzen.

Sonja gewann zwei Einzel sicher und musste sich nur Brett 1 allerdings deutlich geschlagen geben.

Julia verlor gegen Brett 1 unglücklich zu 11 im fünften Satz, konnte aber ihre beiden anderen Einzel in vier Sätzen gewinnen.

Barbara mühte sich in ihrem ersten Einzel zu einem knappen Sieg im Entscheidungssatz, setzte sich im zweiten Einzel in vier Sätzen durch und zeigte gegen Brett 1 ihre beste Leistung an diesem Tag und konnte sich in vier Sätzen durchsetzen.

Punkte: Marohn 2, Gewande-Werding 2, Lobitz 3

 

Sonntag, 30 September 2018 18:51 Schreiben Sie den ersten Kommentar!

25.09.18  Damen-Bezirksklasse  GWS - VfL Hüls I 9:1

30.09.18  Damen Bezirksklasse  GWS - VfL Ramsdorf 4:6

Die Woche der Spitzenspiele begann am Dienstag mit einem überraschend glatten 9:1 gegen den VfL Hüls.

Nachdem das Anfangsdoppel knapp gewonnen wurde verlor nur Julia eines ihrer Einzel. Der Rest ging mehr oder weniger deutlich an unsere Damen, so dass am Ende ein souveräner Sieg stand.

Gegen den Tabellenführer aus Ramsdorf entwickelte sich nach ganz knapp gewonnenem Anfangsdoppel eine sehr ausgeglichene Partie. Beim Stand von 4:4 gingen die beiden letzten Einzel über die vollen fünf Sätze. Leider gingen beide Partien knapp verloren, so dass am Ende ein unglückliches 4:6 stand.

Punkte gegen Hüls: Skela/Gewande-Werding, Skela 3, Gewande-Werding 2, Lobitz 3

Punkte gegen Ramsdorf: Marohn/Lobitz, Gewande-Werding 2, Lobitz

Sonntag, 30 September 2018 18:28 Schreiben Sie den ersten Kommentar!

29.09.18  1. Kreisklasse  BV Rentfort I - GWS V 3:9

Beflügelt von der tollen Aufholjagd im Derby gegen Süd konnten wir uns direkt auf das nächste Nachbarschaftsderby in Rentfort freuen. Achim war allerdings verhindert und Silke fiel auch noch kurzfristig aus.

Dafür stellte unsere Sechste uns mit Alex mal wieder genau den richtigen Ersatzmann ab. Der durfte mit Steffen gleich im Doppel 1 ran. Nach 1:2 Rückstand gewannen die beiden die nächsten Sätze knapp mit jeweils 11:9 und holten den ersten Punkt. Calum und Michas Doppel-Seuchenserie hielt leider an. Wieder unterlagen sie in vier engen Sätzen gegen das stark aufspielende Doppel 1. Für die Führung nach den Doppeln sorgten Lobo und Nico mit einem 3:1-Sieg.

Micha hielt in seinem ersten Einzel gut mit, ein Satzgewinn war ihm aber nicht vergönnt. Calum setzte sich hingegen in vier Sätzen durch und verteidigte die knappe Führung.

In der Mitte wurden nun die Weichen auf Sieg gestellt. Steffen gewann in drei engen Sätzen und Lobo setzte sich in vier Sätzen durch.

Unten folgten zwei Spiele über die volle Distanz. Nico gewann den Entscheidungssatz sicher. Alex lag mal wieder 0:2 hinten, schaffte es dann aber in den Entscheidungssatz. Dort lag er 5:9 hinten, rettet sich in die Verlängerung und hatte am Ende mit 15:13 das glücklichere Ende für sich.

Mit diesem 7:2 im Rücken ging es in die zweite Einzelrunde. Mit klugem variablem Spiel entzauberte Calum seinen Gegner, während Micha in einem sehr ansehnlichen Spiel in vier Sätzen verlor.

Steffen konnte dann mit einem sicheren 3:0 den Sack zumachen.

Mit diesem überraschend hohen Sieg bleiben wir als einzige Mannschaft der Liga ungeschlagen und sind Tabellendritter punktgleich mit den beiden Ersten. Eine schöne Momentaufnahme, mehr aber auch noch nicht.

Punkte: Terhardt/Knigge, Lobitz/Walter, Aigner 2, Terhardt 2, Lobitz, Walter, Knigge

 

 

Sonntag, 23 September 2018 16:18 Schreiben Sie den ersten Kommentar!

23.09.18  1. Kreisklasse  GWS V - DJK TTG Gladbeck-Süd III 8:8

Zu Beginn sah es für uns überhaupt nicht nach einem Punktgewinn aus. Alle drei Doppel gingen weg und auch Micha verlor sein Auftakteinzel. Wir legten mit 0:4 einen totalen Fehlstart hin.

Calum und Achim brachten uns mit zwei sicheren Siegen wieder ins Spiel. Im Anschluss verloren Steffen und Silke recht klar und auch Lobo musste nach 5 Sätzen gratulieren. Als dann auch noch Silke in einem vorgezogenen Einzel verlor lagen wir aussichtslos mit 2:8 hinten.

Frei nach dem Motto Totgesagte leben länger zeigten wir nun mit dem Rücken zur Wand unsere ganze Kampfkraft. Calum und Micha machten oben den Anfang und fuhren zwei sichere Siege ein.

Achim kämpfte sich in den fünften Satz, lag dort 6:10 hinten und machte dann sechs Punkte in Folge. Steffen legte nach und verkürzte auf 6:8.

Lobo brachte uns dann mit seinem Erfolg ins Schlussdoppel. Hier wogte das Spiel über fünf spannende Sätze hin und her. Am Ende konnten sich Achim und Steffen knapp mit 11:9 behaupten und tatsächlich noch den nicht mehr für möglich gehaltenen Punktgewinn für GWS realisieren.

Was für ein kurioser Verlauf, aber genau deswegen schlagen wir uns ja so gerne die Sonntage mit Tischtennis um die Ohren. Da waren sich alle Beteiligten bei der anschließenden Spielanalyse einig.

Damit bleiben wir auch nach dem dritten Spieltag ungeschlagen und sind nun zusammen mit fünf anderen Mannschaften punktgleich an der Tabellenspitze. Darunter ist neben unserem heutigen Gegner auch der nächste Gegner aus Rentfort. Also mal sehen wie das nächste Spitzenspiel-Derby am Samstag in Rentfort laufen wird.

Punkte: Schröder/Terhardt, Aigner 2, Altkemper, Schröder 2, Terhardt, Lobitz

Montag, 03 September 2018 11:13 Schreiben Sie den ersten Kommentar!

01.09.2018  2. Kreisklasse  GWS VI - FC Schalke 04 V 9:7

Gegen die favorisierten Gäste konnten mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung überraschend 2 Punkte eingefahren werden. In diesem umkämpften und ausgeglichenen Spiel gingen dabei die Hälfte aller Spiele über die volle Distanz.

Es gingen direkt die ersten beiden Doppel in den fünften Satz. Kampi/Alex und Willi/Julia konnten dabei jeweils knapp mit 11:9 gewinnen. Uli/Barbara war dagegen nur ein Satzgewinn vergönnt.

Kampi setzte sich oben nach einem Eingewöhnungssatz sicher in vier Sätzen durch. Alex führte auch schon 2:0, ließ sich am Ende aber doch noch den Zahn ziehen.

Auch die Mitte teilte die Punkte. Willi setzte sich klar durch während Uli unglücklich in der Verlängerung des fünften Satzes verlor.

Unten gingen auch beide Spiele über die volle Distanz, leider gingen Julia und Barbara beide am Ende leer aus.

4:5 lag man also nach den ersten Einzeln zurück.

Oben folgten zwei ganz enge Matches, die natürlich auch erst im fünften Satz entschieden wurden. Kampi und Alex konnten sich am Ende knapp behaupten und GWS in Führung bringen.

Die Mitte knüpfte nun nahtlos an. Willi gewann in drei ganz engen Sätzen, Uli musste wieder in den fünften, hatte diesmal aber das bessere Ende für sich.

Beim Stand von 8:5 waren nun wieder Julia und Barbara dran. Beiden gelang es jedoch nicht den Sack zuzumachen.

So musste das Schlussdoppel die Entscheidung bringen. Kampi und Alex konnten sich hier in überzeugenden vier Sätzen durchsetzen und den knappen Sieg perfekt machen.

Punke: Kampmann/Knigge 2, Dziabel/Gewande-Werding, Kampmann 2, Knigge, Dziabel 2, Ferdinand

Montag, 03 September 2018 10:30 Schreiben Sie den ersten Kommentar!

02.09.2018  Damen-Bezirksklasse  GWS - VfL Hüls II 6:4

Nachdem unseren Damen in der letzten Saison kein einziger Sieg gelungen war sind die Mädels gleich am ersten Spieltag der neuen Saison wieder zurück in die Erfolgsspur gelangt.

Die Doppel verliefen noch ausgeglichen. Sonja und Barbara gewannen 3:0, Julia und Regina verloren ebenso deutlich.

Auch die erste Einzelrunde war ausgeglichen. Sonja und Regina verloren ihre Auftakteinzel, Julia und Barbara konnten sich durchsetzen.

Die zweite Einzelrunde ging dann an unsere Mädels. Sonja, Julia und Barbara machten den Sieg perfekt, da war zum Abschluss die Niederlage von Regina zu verschmerzen.

Punkte: Marohn/Lobitz, Marohn, Werding 2, Lobitz 2

Sonntag, 02 September 2018 19:01 Schreiben Sie den ersten Kommentar!

02.09.2018  1. Kreisklasse  Eintracht Erle I - GWS V 6:9

Zum Saisonstart bei den favorisierten Erlern mussten wir auf unseren Captain Achim verzichten. Dafür sprang Alex ein, der aber nicht nur Ersatzmann sondern ein nervenstarker Matchwinner wurde.

Zu Beginn gingen beide Doppel von Calum/Micha und Steffen/Lobo in vier Sätzen weg. Nico und Alex konnten sich aber in drei umkämpften Sätzen behaupten.

Micha lag mit 1:2 Sätzen und 3:10 aussichtslos zurück, aber an Aufgeben dachte er nicht im Ansatz. Seine Aufholjagd wurde tatsächlich belohnt, er wehrte alle 8 Matchbälle ab und sein erster Matchball beim Stand von 10:9 im fünften Satz saß gleich. Calum konnte sich in drei Sätzen durchsetzen und brachte uns erstmals in Führung.

In der Mitte wurden die Punkte geteilt. Steffen siegte 3:1 während ich nach drei Sätzen gratulieren durfte.

Unten verlor Alex die ersten beiden Sätze knapp, zeigte dann eine tolle Moral und geduldiges Spiel und gewann die nächsten drei Sätze recht sicher. Wirklich stark, zumal sein Gegner 130 TTR-Punkte mehr hatte als er. Nico setzte sich sicher in drei Sätzen durch und es stand 6:3 für uns.

Calum lieferte sich nun ein sehr spannendes und auch für die Zuschauer kurzweiliges Spiel, bei dem er am Ende mit 11:9 im Entscheidungssatz das glücklichere Ende für sich hatte. Auch Micha ging über die volle Distanz, hatte im fünften Satz aber nicht mehr die richtigen Mittel um sich durchzusetzen.

Als auch Steffen in vier Sätzen den Kürzeren zog schmolz unser Vorsprung auf 7:5. Bei 1:1 und 2:7 konnte ich den Schalter umlegen und den dritten Satz zu 8 gewinnen, den vierten brachte ich dann auch knapp nach Hause. Damit hatten wir das Unentschieden schon mal sicher.

Es wurde unten nochmal richtig spannend. Nico verlor in vier Sätzen und auch Alex lag erneut 0:2 hinten. Doch er kämpfte sich über zweimal 11:9 in den fünften Satz wo der Knoten platze und er sicher mit 11:4 den ersten Saisonsieg für uns eintüten konnte.

Bei einem Kaltgetränk wurden dann die spannendsten Szenen des Tages gemeinsam mit den Gastgebern analysiert.

Wir haben etwas überraschend und glücklich die ersten Punkte eingefahren, doch die nächste schwere Aufgabe wartet bereits am Freitag in Falke auf uns.

Punkte: Walter/Knigge, Aigner 2, Altkemper, Terhardt, T. Lobitz, Walter, Knigge 2

Sonntag, 22 April 2018 18:36 Schreiben Sie den ersten Kommentar!

21.04.18  1. Kreisklasse  TTV Suderwich I - GWS VI 9:0

Beim Aufsteiger aus Suderwich setzte es zum Saisonabschluss nochmal eine richtige Klatsche. Uli und Alex waren im unteren Paarkreuz bei ihren Fünf-Satz-Niederlagen noch am nächsten an einem Punktgewinn dran, ansonsten war nichts zu holen.

Ohne Sieg und mit drei Unentschieden im Gepäck geht es in der nächsten Saison eine Klasse tiefer für unsere Sechste weiter. Da sind Highlights natürlich schwer zu finden, gelungen ist es mir trotzdem. Micha erspielte im oberen Paarkreuz eine achtbare 6:12 Bilanz, Willi im unteren Paarkreuz mit 10:4 zeigte sich stark verbessert und auch das Doppel Hahn/Dziabel 6:2 verließ die Platte meist als Sieger.

 

Sonntag, 22 April 2018 17:49 Schreiben Sie den ersten Kommentar!

22.04.18  1. Kreisklasse  GWS V - TTC Wacker Recklinghausen I 9:2

Gegen die Gäste aus Recklinghausen kassierten wir in der Hinrunde mit 1:9 unsere höchste Saisonniederlage. Heute brauchten wir keine zusätzliche Motivation denn Wiedergutmachung war angesagt.

In den Doppeln mussten sich nur Steffen und Lobo dem oberen Paarkreuz der Gäste in fünf Sätzen geschlagen geben, die anderen beiden Partien gingen in vier Sätzen an uns.

Calum legte ein sicheres 3:1 nach, Tobis Gegner musste im dritten Satz leider aufgeben, wir wünschen gute Besserung. Steffen setzte sich in fünf, Lobo in vier engen Sätzen durch. Unten verlor Nico in fünf aber Micha siegte sicher in vier.

Nach Calums kamplosem Sieg war es dann Tobi, der den überraschend hohen Sieg für uns perfekt machte.

Mit diesem Sieg schließen wir die Rückrunde mit einem positiven Punktekonto ab und haben uns auf der Zielgeraden noch auf Platz 7 verbessert.

Was bleibt als Fazit: Das Saisonsieg Klassenerhalt wurde durch eine klare Steigerung in der Rückrunde sicher erreicht. Die Doppelbilanz war zwar auch in der Rückrunde negativ und unsere größte Archillesverse, aber immerhin deutlich besser als in der Hinrunde. Und das die Moral jederzeit stimmte zeigt die Tatsache, dass wir nach einem Rückstand aus den Doppeln ganz häufig noch was Zählbares mitnehmen konnten. Bemerkenswert ist auch sicherlich noch die Tatsache, dass wir in der Hinrunde eine Schlussdoppelbilanz von 0:5 hatten, in der Rückrunde hingegen von 4:0.

Unser oberes Paarkreuz mit Calum (12:10) und Tobi (13:5) zählte in der Rückrunde zu den stärksten der Liga, beide haben sich im Vergleich zur Hinrunde deutlich verbessert. 

Auch Achim konnte in der Mitte (10:5) überzeugen während der zur Rückrunde aufgerückte Steffen (5:12) ein Paarkreuz höher sich noch ein wenig an die rauhere Luft gewöhnen muss.

Unten war auf Lobo (11:5) wie in der Hinrunde als Punktelieferant Verlass während Nico (5:10) etwas schwächelte.

Micha (4:1) spielte in der Hin -und Rückrunde jeweils viermal bei uns Ersatz und ist mit dem Wort Edeljoker fast schon unterbewertet, denn er war gefühlt unser siebter Mann. Dank auch an unseren Stammspieler aus der Hinrunde Kampi sowie die Ersatzspieler Jonas, Kampi und Dirk.

Punkte: Aigner/Walter, Finder/Altkemper, Aigner 2, Finder 2, Terhardt, Lobitz, Altkemper

IMG 20180422 WA0002

Bei Beisenbusch konnten wir dann bei Grillteller und Co. die rundum gelungene Rückrunde leider ohne unseren verhinderten Captain Achim mit bester Laune ausklingen lassen.

 

Seite 1 von 6

Ansprechpartner

 

Vorstand Anbieter Administrator
Sebastian Hermanski
Albert-Einstein-Straße 2
02043/207535
0179/1192775
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Barbara Lobitz
Albert-Einstein-Straße 86
45966 Gladbeck
0170/4982553
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!