Heimsieg - Dritte greift nach dem rettenden Strohhalm

Am Samstag war die Mannschaft von BW Datteln II zu Gast. Sie rangierten in der Tabelle mit drei Punkten Vorsprung vor uns auf dem Relegationsplatz. Ein Sieg war also Pflicht, wollte man die wirklich allerletzte Chance nutzen, sich noch zum Saisonende auf diesen Relegationsplatz retten zu können.

 

Die Vorzeichen waren wie immer. Mit Maddin, Christoph und mir nur drei Stammspieler an Bord; dafür, wie sich hinterher herausstellen sollte, mit den Ersatzleuten Egge, Nikandr und Alex gesegnet.

 

Nach den Doppeln lagen wir noch 2:1 zurück. Nur Maddin und ich konnten uns in einer augenfeindlichen Partie gegen zwei andere Noppenspieler durchsetzen. Bis zum Ende des ersten Durchganges wogte das Spiel hin und her. Erst Nikandr und anschließend Alex sorgten für die erste Führung. 5:4

 

Noch ein mal ging es hin und her; bis zum 6:6. Danach drehte die Ersatzgarde allerdings auf und sorgte für den am Ende knappen, aber verdienten Sieg. Besonders möchte ich dabei den Youngster Alex hervorheben, der, nach 1:2 Satzrückstand, noch das Spiel drehte und den Gegner mit ausgefeilter Ballonabwehr an den Rand des Wahnsinns trieb! ;-)

 

Es bleibt eines festzuhalten: in diesem Spiel haben uns die Ersatzleute mit 5 Punkten definitiv in diesem Spiel den A*sch gerettet! Am letzten Spieltag geht es noch zum Tabellenletzten nach Dorsten. Unabhängig vom Ergebnis des letzten Heimspiels der Dattelner am Freitag gegen Olympia Bottrop geht es für uns auf jeden Fall darum, uns für die bittere Heimspielniederlage aus der Hinrunde zu revanchieren.

 

Alles für den Dackel! Alles für den Club! Unser Leben für den GWS! :-D

Artikel bewerten
(2 Stimmen)
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

Ansprechpartner

 

Vorstand Anbieter Administrator
Sebastian Hermanski
Albert-Einstein-Straße 2
02043/207535
0179/1192775
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Barbara Lobitz
Albert-Einstein-Straße 86
45966 Gladbeck
0170/4982553
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!