Dritte unterliegt dem Tabelenzweiten nur knapp

Am Samstag reisten die Spieler der Dritten zum Auswärtsspiel zum Tabellenzweiten von Buer-Mitte.

 

Da es mittlerweile schon Tradition wird bei uns, meldeten sich am Freitag Dominic und Maddin krakheitsbedingt ab. Kurzfristig sprangen David und Nikandr dafür ein. Wie immer ein großes Dankeschön dafür!

 

Nach den Doppeln führen wir mit 2:1. Während Pascal und ich zwar, im Vergleich zu den Vorwochen, zwar verbessert, am Ende aber doch verdient verlieren, gewinnen Christoph/Jan und David/Nikandr sicher ihre Partien.

 

Oben teilen wir uns die Punkte. Christoph zeigt teilweise bermerkenswerte Bälle, verliert aber in vier Sätzen ggen Aldirmaz. Ich liege bereits 2:1 in Sätzen hinten, beiße mich aber, vor Allem über mein Lautstärke, durch un gewinne die Partie noch gegen Loos.

 

In de Mitte teilen wir wieder die Punkte. Pascal führt bereits 2:1 gegen Fitzek, muss aber am Ende dem Gegner zum Sieg gratulieren. Jan wiederum führt 2:0, überlässt Kotthoff dann aber erst mal das Feld, um dann den letzten Satz relativ unbedrängt mit 11:6 für sich zu entscheiden.

 

Unten dreht sich die Partie zum dann zu unseren Ungunsten. Während Nikandr gegen den variabel agierenden Tobias Thomschke kein Mittel findet, gestaltet David seine Partie gegen Peter Thomschke ausgeglichener und muss erst im fünften Satz klein beigeben.

 

Im oberen Paarkreuz gibt es wieder zwei Niederlagen; natürlich wieder beide Partien über jeweils fünf Sätze.

 

Die Mitte teilen wir uns punktemäßig wieder mit Buer. Jan gewinnt auch sein zweites Einzel. Dieses Mal aber um Haaresbreite im fünften Satz zu neun. Pascal hat leider, nach einem Zwischenhoch im zweiten Satz, in den Sätzen drei und vier keine Chance mehr.

 

Um eventuell noch einen Punkt im Abschlussdoppel zu ergattern, müssen nun beide Punkte unten komen. Beide Partien verlaufen wieder über die voll Distanz. Während David knapp die Nase vorne hat, muss Nikandr seinem sich stetig steigernden Gegner zum Sie gratulieren.

 

6:9 bei 31:35 Sätzen gegen uns. Gekämpft, alles gegeben und am Ende doch wieder verloren. Zwar hatten wir keinen Punkt eingeplant gegen Buer, hätten uns aber sicher nicht über einen beschwert. Zumindest war er in Reichweite.

 

Am nächsten Sonntag geht es zu Schalke, welch ebenfalls noch oben mitpielen. Spannender als das Ergebnis ist aber mittlerweile eher unser Personal-Roulette...  

Artikel bewerten
(1 Stimme)
  • Schriftgr├Â├če
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

Ansprechpartner

 

Vorstand Anbieter Administrator
Sebastian Hermanski
Albert-Einstein-Straße 2
02043/207535
0179/1192775
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots gesch├╝tzt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Barbara Lobitz
Albert-Einstein-Straße 86
45966 Gladbeck
0170/4982553
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots gesch├╝tzt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!