Dritte: Knapp daneben ist auch vorbei

04.03.18 FC Schalke 04 II - GWS III 9:6

Am Sonntagmorgen ging es für die Dritte zu den Blau-Weißen nach Gelsenkirchen. Nach einer turbulenten Woche gingen wir letztlich doch mit 6 Mann an den Tisch, auch wenn wir Jonas praktisch direkt vom 50. Geburtstag seiner Mutter abholten. An dieser Stelle noch mal herzlichen Glückwunsch :)

Auch die Schalker haben in dieser Serie schon das eine oder andere Mal mit den unterschiedlichsten Aufstellungen gespielt, hatten an diesem Sonntag aber zumindest ihre etatmäßigen Bretter 1 bis 4 am Start.

Im Doppel starten wir diesmal gut. Sebbe und Christoph können ihre schon angedeutete Doppelstärke beweisen und auch Dominic und Fabian, vom Doppel 1 zum Doppel 3 degradiert, fahren einen ungefährdeten Sieg ein. Selbst das Match von Niklas und Jonas gegen das Schalker Spitzendoppel war knapper als die 0:3 Niederlage vermuten lässt, schließlich verloren die beiden die ersten beiden Sätze erst in der Verlängerung.

In Folge ließ Christoph dem jungen Polaczek mit ungewohntem Noppenspiel nicht den Hauch einer Chance und auch Niklas war nah dran am Sieg gegen Dyllong. Zum Ende des Entscheidungssatzes fehlt nur ein My, aber der Punkt geht an Schalke. Auch in der Mitte teilen wir die Punkte. Sebbe erneut furios zu Beginn, kann dann aber eine 2:0 und 10:6 Führung nicht verwandeln. Es geht in den Fünften Satz, in dem er den Psychotricks seines Gegners aber gekonnt wiedersteht und sich den Sieg holt. Dominics und Fabians Spiel haben beide eine Gemeinsamkeit: Beide verschlafen die ersten beiden Sätze. Den Dritten können sie jeweils gewinnen, der Rückstand ist aber zu groß. Jonas ist gleichzeitig noch nicht so richtig in der BK angekommen, er unterliegt deutlich.

Damit liegen wir zum Seitenwechsel erstmals zurück. Auch Christoph muss Dyllong im Fünften gratulieren, während Niklas nur im ersten Satz mit Polaczek mithalten kann. Sebbe kann anschließend ein 0:2 drehen, Dominic ein 2:1 leider nicht ins Ziel bringen. Nach Fabians klarem Sieg steht es vor den abschließenden Spielen 6:8 gegen uns, es müssen also zwei Siege her.
Unser Abschlussdoppel regelt dies schnell und gewinnt sicher. Alles liegt nun also an Jonas zweitem Einzel. Er spielt furios auf und zeigt vor allem läuferisch und kämpferisch eine blitzsaubere Leistung. Beim Stand von 2:1 und 10:9 hat er einen Matchball für sich, den er leider nicht verwandeln kann und muss schließlich nach 5 hart umkämpften Sätzen gratulieren.

Endstand 6:9

Wie so oft in dieser Saison heißt es also: Außer Spesen nix gewesen. Die Chancen auf einen Punkt waren da, jedoch konnten wir sie allesamt nicht nutzen. So bleibt uns weiter nur auf der guten Leistung aufzubauen und zu hoffen, dass es beim nächsten Mal etwas besser aussieht.

Es punkteten:

Christoph/ Sebbe, Dominic/ Fabian, Christoph, Sebbe 2, Fabian

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
  • Schriftgr├Â├če
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

Ansprechpartner

 

Vorstand Anbieter Administrator
Sebastian Hermanski
Albert-Einstein-Straße 2
02043/207535
0179/1192775
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots gesch├╝tzt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Barbara Lobitz
Albert-Einstein-Straße 86
45966 Gladbeck
0170/4982553
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots gesch├╝tzt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!