Thomas Bons

Thomas Bons

Sonntag, 02 Dezember 2018 12:03 Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Auch gegen die Spitzenmannschaft von Bottrop 47 II mussten wir mit Ersatz ran; das 7. Mal in 11 Hinrundenspielen :-( Diesmal halfen uns Sebbe Rosinek und Maddin aus der Patsche, Danke dafür.

Am Ende zogen wir uns bei der 5-9 Niederlage dann doch recht achtbar aus der Affäre. Im oberen Paarkreuz holten wir nur einen Sieg, den allerdings beeindruckend von Sebbe Tiecke gegen Josef Langer. Und auch im unteren Paarkreuz war leider nichts zu holen. 

Die Punkte:

Tiecke/Lobitz 1, Bons 2, Tiecke 1 und Lobitz 1. 

Somit beenden wir die Hinrunde auf dem 9. Tabellenplatz, der aber leider auch der erste Abstiegs-relegationsplatz ist. Dennoch bin ich guter Dinge, dass wir uns in der Rückrunde steigern können, um den einen sicheren Tabellenplatz zu erreichen. 

Sonntag, 25 November 2018 12:39 Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Und auch für das Auswärtsspiel in Ramsdorf waren die Vorzeichen wieder eher schlecht. Immer noch ohne Stefan und nun auch ohne Kai, der beruflich in Russland weilt, ging es zum Duell der Tabellennachbarn. 

Am Ende holten wir einen nicht erwarteten, aber durchaus verdienten Punkt, den uns unser Schlussdoppel Sebastian und Niklas sicherten. 

Herausragend diesmal die Leistungen von Carlo, der oben beide Punkte machte und sich endlich mal für seine Leistung belohnte, und von unserem Ersatzmann Sven, der unten beide Spiele gewinnen konnte und zeigte, dass er zu höherem berufen ist :-))

Die Punkte: Tiecke/Lobitz 1, Nowoczin 2, Klarhold 2, Tiecke 1, Bons 1 und Gevers 1.

Zum Hinrundenabschluss kommt am nächsten Freitag der Aufstiegskandidat Bottrop 47 II zu uns, eine leichte Aufgabe, da wir nichts zu verlieren haben. 

 

Sonntag, 18 November 2018 13:30 Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Viertletzter gegen Letzten, da war im Heimspiel gegen Ahaus ein Sieg quasi Pflicht. Der Gegner ohne Brett 3, wir komplett, es sah gut aus. 

Am Ende setzten wir uns knapp mit 9-7 durch, erst das Schlussdoppel mit Sebastian und Niklas tütete den Sieg ein. Vorher wogte das Spiel hin und her, über 2-1, 2-3, 4-3, 5-4, 5-6, 6-7 ging es bis zum 8-7 vor dem Schlussdoppel.

Oben konnten wir keinen Punkt holen, dafür in der Mitte 3 (Sebbe mit zwei Siegen seit Wochen in bestechender Form, ich mit Zerrung im Oberschenkel zu einem Sieg), Unten 3 (Steffi mit 2 Punkten seit dem Süd Spiel nicht wiederzuerkennen, Niklas mit einem Punkt, obwohl auch 2 drin waren), dazu 3 Doppel und fertig war der Sieg. 

Im Einzelnen: Tiecke/Lobitz 2, Schröder/Bons 1, Tiecke 2, Gevers 2, Bons 1 und Lobitz 1. 

Mit dem 9-7 haben wir etwas Abstand nach unten bekommen, sehr wichtig vor dem Hintergrund, dass die Trauben in den letzten beiden Hinrundenspielen gegen Ramsdorf und Bottrop 47 II sehr hoch hängen dürften.

Donnerstag, 15 November 2018 09:34 Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Aus gegebenem Anlass wird die Spielersitzung für die Rückrunde um einen Tag vorgezogen und findet somit bereits am Dienstag, 18.12.2018, 19:30 Uhr, statt !!!!

Sonntag, 11 November 2018 14:12 Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Punktgewinn oder doch eher Punktverlust? Irgendwie wusste man nach dem 8-8 beim Derby in Gladbeck Süd nicht so recht, ob wir einen Punkt gewonnen oder doch eher verloren hatten.

Im Vorfeld musste man eher pessimistisch sein; fehlte doch mit Stefan A. (immer noch kein Sport möglich), Sebastian (privat verhindert) und Carlo (Ersatz in der Ersten) einiges an Potential, abgesehen davon, dass ich nach Oben und Niklas in die Mitte aufrücken mussten. Wir dafür mit Sebastian (Rosinek) und Dominic.

Und auch vom Spielverlauf her lagen wir immer hinten ........... bis zum 8-7 und der Möglichkeit, im Schlussdoppel doch noch einen nicht für möglich gehaltenen Sieg einzufahren. Leider verloren Kai und Sebbe zu 10 im Fünften.

Egal, es war ein tolles Derby mit tollen Spielen, insbesondere von Stephan (zwei klasse Vorstellungen gegen Rose und Juric) und Sebbe (nicht minder stark bei seinen Siegen gegen Balzereit und Daniel). Dazu gewannen Kai und meiner einer gegen Golzi (offenbar mit GWS Trauma), Dominic gegen Daniel nach 0-2 Satzrückstand und Matchball gegen sich und ein Doppel.

Unsere Punkte: Gevers/Lobitz 1 (Niklas in den Einzeln glücklos), Gevers 2, Rosinek 2, Schröder 1, Bons 1 und Klein 1. 

Mal sehen, ob wir nächsten Freitag im Heimspiel gegen Ahaus nachlegen können. 

Sonntag, 04 November 2018 09:07 Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Im Heimspiel gegen Tus Stenern, einen direkten Konkurrenten im Abstiegskampf, holten wir einen eminent wichtigen 9-3 Sieg. 

Dabei profitierten wir davon, dass die Gäste nicht ganz komplett waren; und diesmal war das Glück etwas auf unserer Seite, von 5 Fünfsatzspielen gingen 4 an uns. 

Mit dem Rückenwind aus 3-0 nach den Doppeln (wann passiert das mal) gaben wir nur noch oben beide gegen Brett 1 und mein Spiel im Fünften zu 11 gegen Brett 3 ab. 

Die Punkte:

Nowoczin/Schröder 1, Tiecke/Lobitz 1, Bons/Klarhold 1, Tiecke 2 (derzeit in bestechender Form), Nowoczin 1, Schröder 1, Lobitz 1 und Klarhold 1. 

Nächste Woche steht das Derby in Gladbeck Süd an; mal sehen, ob da was geht. 

Sonntag, 07 Oktober 2018 11:00 Schreiben Sie den ersten Kommentar!

.................. die auf den zweiten Blick viel knapper war, als sie aussieht. Denn bei der 3-9 Niederlage machen wir nur 17 Bälle weniger (477-494) !! Vier Spiele verlieren wir im fünften Satz, drei davon in der Verlängerung. All das macht deutlich, dass das Spiel auch viel knapper hätte ausgehen können. 

So bleibt es bei den drei mickrigen Punkten durch Sebastian (Tiecke) und Niklas (Lobitz) im Doppel sowie Sebastian und Stephan (Gevers) im Einzel.

Nächste Woche gehts zum Aufsteiger Bottrop 47 III; da sind wir dann in der Pflicht. 

 

Sonntag, 30 September 2018 11:29 Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Die Vorzeichen waren mal wieder schlecht. Beide Stef(ph)ans fehlen, die Erste braucht einen Ersatz (der ich dann wurde) und Kai war bis zum Spielbeginn unsicher (da auf dem Rückweg aus dem Urlaub). 

Gut, letzteres ging dann noch gut, sodass "nur" Marschi und Nikandr Ersatz spielen mussten. 

Zum Spiel ist dann nicht viel zu sagen, es setzte eine herbe 0-9 Niederlage :-( Lediglich Marschi und Nikandr kommen in den vierten Satz und Sebstian hat Hülder fast im Sack, aber nur fast (verliert zu 9 im Fünften ), der Rest geht klar an den Favoriten aus Dorsten. 

Egal, nächsten Freitag geht´s zu Hause gegen Haltern. Dann, Stand heute, sensationeller Weise ohne Ersatz. Da kann und wird was gehen. 

Sonntag, 23 September 2018 14:26 Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Ohne Kai (Urlaub), Stefan A. (noch krankgeschrieben) und Sebastian (Geb. vom Papa), dafür mit den Geheimwaffen Sven und Dominic ging es ins Spiel gegen Gemen. 

Am Ende fuhren wir einen ungefährdeten 9-4 Sieg ein, sicher begünstigt durch den Ausfall von Brett 2 und 4 beim Gegner.

Nach dem 3-0 Auftakt durch die (teilweise durcheinander gewürfelten) Doppel ließen wir nicht viel anbrennen. Punktverluste gab es nur durch Stephan und Niklas (beide gegen Brett 3) und durch mich 2x oben. 

Herauszuheben sicher der Sieg von Carlo gegen Robers zu 10 im Fünften (nach 2-8 Rückstand) und der 5. Satz von Niklas gegen Kemper mit spektakulären Punkten. 

Nächste Wochen geht es gegen TSC Dorsten, Sven und Dominic sind schon wieder gebucht. 

Sonntag, 09 September 2018 13:11 Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Ohne Stefan A. (nach OP noch lange nicht so weit) und ohne Kai (beim Tauchmarathon) dafür mit Ersatzmann Fabian (der nach Ausfall des geplanten Ersatzmannes Sebbe einsprang) fuhren wir ins schöne Münsterland.

Viel zu holen gab es dort bei der 1-9 Niederlage nicht. So blieb es mir vorbehalten, die Höchstrafe zu verhindern. Mein Gegner war dabei leicht gehandicapt, hatte er sich doch beim Warmlaufen vor unserem Spiel verletzt (!!!!!). 

Für Carlo, Sebastian und Niklas hängen die Trauben weiterhin sehr hoch; ich bin mir aber sicher, das wird auf jeden Fall. 

 

 

Sonntag, 22 April 2018 08:33 Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Wer hätte das nach der Leistung von letzter Woche gedacht ? Wir nicht. Als klarer Außenseiter fuhren wir zum Tabellendritten Bottrop 47 und kehrten mit einem 9-4 Auswärtssieg zurück!!!

Durch die gleichzeitige Niederlage von Horst Emscher gegen Stadtlohn beenden wir somit die erste Bezirksligasaison nach dem Aufstieg als Achter, gar nicht mal so schlecht. 

In Bottrop lief es einfach. Oben drei Punkte, Kai mit top Leistung gegen Jupp Langer und Buschbeck. In der Mitte gewinnen Carlo und ich beide gegen Klöpper, ziehen gegen Matthias Langer beide den Kürzeren. Unten halten wir uns schadlos gegen Kauws und den Ersatz Lüger. 

Die Punkte:

Schröder/Bons 1, Nowoczin/Gevers 1, Schröder 2, Zurek 1, Bons 1, Nowoczin 1, Gevers  1 und Appelt 1 (dabei im Spiel gegen Kauws mit zwei (!!!!) spektakulären Vorhand Schmetterbällen).

Alles in allem bleibt festzustellen, dass die (im Schnitt) älteste Mannschaft der Bezirksliga gezeigt hat, dass sie jederzeit mithalten kann (von den Spielen gegen den Meister und Aufsteiger Merfeld mal abgesehen). Zur neuen Saison wird es sicher personelle Änderungen geben, alleine schon, weil die Erste adäquat aufgefüllt werden muss. Mal schauen, wer dann im nächsten Jahr den Auftrag bekommt, die Bezirksliga zu erhalten. 

Sonntag, 15 April 2018 09:26 Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Beim Spiel gegen Horst Emscher merkte man schnell den Unterschied von einer Mannschaft, bei der es um nichts mehr ging (nämlich wir), zu einer Mannschaft, die noch punkten musste (unser Gast). 

In den entscheidenden Momenten waren die Horster n Tick heißer und konnten daher die knappen Spiele alle für sich entscheiden. 

So blieben für uns bei der 2-9 Niederlage nur zwei Einzelsiege durch Stefan und mich übrig. 

Sonntag, 25 März 2018 17:45 Schreiben Sie den ersten Kommentar!

So hatten wir uns das wahrlich nicht vorgestellt; ohne eine wirkliche Chance verloren wir das Spiel in Ramsdorf 3-9.

Vor den beiden letzten Saisonspielen bleiben wir zwar Tabellenachter, liegen auch weiterhin 3 Punkte vor dem Drittletzten Ahaus (und einen Punkt vor dem Viertletzten Horst Emscher), dennoch ist die Situation weiterhin kritisch. 

Somit haben wir so im nach den Osterferien anstehenden Heimspiel gegen Horst Emscher ein Endspiel, gelingt uns da ein Sieg, sind wir durch. 

In Ramsdorf lief wenig bis nichts, nur Stefan und Stephan im unteren Paarkreuz sowie das Doppel Thorsten/Stefan konnte punkten. Und das in kompletter Aufstellung bei den mit 2 Mann Ersatz angetretenen Gastgebern!! 

Sonntag, 18 März 2018 11:18 Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Den erforderlichen Pflichtsieg fuhren wir beim 9-3 gegen den Tabellenletzten Bocholt ein. Die Gäste reisten mit Ersatz an, leichte Auflösungserscheinungen waren augenscheinlich. 

So blieb es dem Bocholter oberen Paarkreuz vorbehalten, für die 3 Punkte zu sorgen, letztlich die einzigen beiden, die mithalten bzw. sich dann auch durchsetzen konnten. 

Unsere Punkte:

Zurek/Appelt 1, Schröder/Bons 1, Nowoczin/Gevers 1, Bons 2, Zurek 1, Nowoczin 1, Gevers 1 und Appelt 1. 

Lob an dieser Stelle an Carlo, der nach der schmerzlichen Niederlage der Jugend gegen Schalke verständlicherweise keine große Lust auf Tischtennis hatte, sich aber trotzdem zusammenriss und seinen Anteil zum Sieg beitragen konnte. Hut ab !!!!

Unsere nunmehr 18:20 Punkte sehen auf den ersten Blick gut aus, dennoch sind wir keineswegs sicher, nicht doch noch auf den drittletzten Platz abzurutschen, Ahaus ist bei noch 3 ausstehenden Spielen nur 3 Punkte weg. Nächsten Samstag in Ramsdorf gilt es daher nachzulegen. 

Sonntag, 11 März 2018 11:29 Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Da war es nur noch 1 Punkt bis zum Abstiegsrelegationsplatz. Wir verlieren, so musste man erwarten, beim Tabellenführer und designierten LL Aufsteiger Merfeld, während Ahaus sein Heimspiel gegen Horst Emscher gewinnt. 

Wir wieder mit Ersatz, Thorsten und Carlo halfen in der Ersten aus. Dafür David und Tobi F. bei uns, Danke Jungs. David mit viel Pech in seinem Einzel, auch Kai und ich kommen gegen Verbeet in den Entscheidungssatz, sind dort jedoch glücklos. 

Am Ende holen wir nur ein Doppel durch Kai und mich und ein Einzel durch Stefan A., der seinen Gegner in einem atemberaubenden Offensivspektakel in 5 Sätzen niederringen kann. 

So zählt am nächsten Wochenende im Heimspiel gegen den Tabellenletzten Bocholt nur ein Sieg, um Ahaus auf dem Relegationsplatz auf Abstand zu halten. 

Seite 1 von 3

Ansprechpartner

 

Vorstand Anbieter Administrator
Sebastian Hermanski
Albert-Einstein-Straße 2
02043/207535
0179/1192775
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Barbara Lobitz
Albert-Einstein-Straße 86
45966 Gladbeck
0170/4982553
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!