Zweite mit Überraschung gegen den Tabellenführer

Als Tabellenzweiter kamen die Stadtlohner zu uns, als Tabellenführer ging es wieder nach Hause, und dass obwohl es gegen uns nur zu einem 8-8 reichte. 

O.k., wir profitierten ein wenig davon, dass die Gäste mit Ersatz anreisten; aber auch wir mussten auf Sebbe (Rosinek) verzichten. Und dass unser Brett 3 in dieser Saison noch kein einziges Spiel bestritten hat, davon redet schon keiner mehr. Unser Marschi spielte Ersatz und machte seine Sache mehr als gut.

Das Spiel ging gut los für uns; über 2-1 in den Doppeln führten wir nach der ersten Rutsche 6-3. Da keimte schon Hoffung auf eine Sensation auf. Doch leider erwies sich das obere Paarkreuz von Stadtlohn als zu stark, die beiden holten alleine 6 Punkte und vermasselten uns den Sieg. 

Die Punkte: Schröder/Bons 1, Gevers/Marschmann 1, Gevers 2, Lobitz 2, Bons 1 und  Marschmann 1.

Wir bleiben trotz des bemerkenswerten Punktgewinns Vorletzer; nächsten Samstag gehts nun zum Tabellenletzten Stenern. Fahren wir dort keinen Sieg ein, müssen wir uns wohl mit dem Abstieg abfinden. 

Artikel bewerten
(1 Stimme)
  • Letzte Änderung am Sonntag, 03 März 2019 12:46
  • Schriftgröße
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

Ansprechpartner

 

Vorstand Anbieter Administrator
Sebastian Hermanski
Albert-Einstein-Straße 2
02043/207535
0179/1192775
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Barbara Lobitz
Albert-Einstein-Straße 86
45966 Gladbeck
0170/4982553
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!