12. April 2018

11.04.18  GWS V - TV Einigkeit Gladbeck I 5:9

Mit einem Sieg hätten wir uns auch rechnerisch aller Abstiegssorgen entledigt. Die Gäste aus dem Gladbecker Süden brauchen jeden Punkt im Aufstiegskampf. Beide Mannschaften traten in Bestbesetzung an. Beste Derbyvoraussetzungen waren also gegeben.

In den Doppeln legten wir leider einen totalen Fehlstart hin. Tobi und Achim verloren unglücklich in der Verlängerung des Entscheidungssatzes, die anderen beiden Doppel gingen glatt weg.

Im Einzel lief es dafür zunächst richtig gut. Calum dreht ein 1:2 noch nervenstark in einen Sieg und Tobi in Galaform schießt seinen Gegener ganz glatt aus der Halle.

In der Mitte gehen beide Spiele über die volle Distanz. Achim und Steffen behaupten sich im Fünften Satz am Ende recht sicher.

Unten ging ich auch über fünf Sätze und sah mich beim Seitenwechsel mit 5:1 schon auf der Siegerstraße. Am Ende ging aber nichts mehr zusammen und ich musste gratulieren. Nico führte schon 2:0 und war im dritten Satz ganz nah am Sieg dran. Leider ging das Spiel im fünften noch klar weg.

Somit gingen wir statt mit einer komfortablen Führung mit einem 4:5 in die zweite Einzelrunde.

Oben verlor Calum klar während der starke Tobi erneut ganz sicher gewann.

In der Mitte gingen beide Spiele wieder über fünf Sätze. Leider gingen diesmal beide in der Verlängerung weg. Ich konnte dann die Niederlage nach vier umkämpften Sätzen auch nicht mehr verhindern.

Damit haben wir den ersten Matchball in Sachen Klassenerhalt vergeben. Nun heißt es am Freitag gegen TSSV wieder Matchball GWS.

Punkte: Aigner, Finder 2, Schröder, Terhardt

 

weiterlesen ...
07. April 2018

06.04.18 GWS III - TST Buer-Mitte III 9:2

Die Partie der beiden Drittvertretungen war eins der wichtigsten Spiele im aktuellen Abstiegskampf der Bezirksklasse 2, das war allen Akteuren bewusst. Nicht nur weil wir jeden einzelnen Punkt gut gebrauchen konnten, sondern auch, weil Buer III im Falle eines Sieges wieder an der Vierten vorbeigezogen wäre. Umso bemerkenswerter, dass die Bueraner sich als wahre Sportsmänner gezeigt und einer Spielverlegung zugestimmt haben. Das haben wir in dieser Saison leider auch wieder anders erleben müssen.

Aber nun zum sportlichen Teil. Am Ende konnten wir uns überraschend deutlich aber dennoch verdient mit 9:2 gegen die Truppe um Kapitän Franz Schwöbken durchsetzen. Die Weichen für diesen Erfolg wurden bereits im Doppel durch 3 Siege gestellt. Anschließend steuerte jeder einen Einzelerfolg bei, sodass man von einer rundum gelungenen Mannschaftsleistung sprechen kann. Lediglich Routinier Heinz Kraska erwies sich an diesem Tag als zu stark und fuhr deutliche Siege über Christoph und Niklas ein.
An dieser Stelle noch ein großes Dankeschön an Ersatzmann Marschie und die vielen Grün-Weißen, die zur Unterstützung gekommen waren. Mit allen konnte das Spiel anschließend noch bei Mettbrötchen und Kaltgetränke analysiert werden.

Mit diesem Sieg kann die Dritte sich vorerst auf den drittletzten Tabellenplatz vorschieben. Aufgrund des besseren Spielverhältnisses stehen wir erstmals seit gefühlt 8 Monaten wieder vor der Vierten. Viel wichtiger aber: Die guten Leistungen der letzten Spiele machen Hoffnung, dass auch in den letzten beiden Partien gegen Hassel und Bottrop 47 etwas möglich ist. Zumal in den kommenden Wochen mit einer Rückkehr von Maddin und Sven nach ihren Verletzungen zu rechnen ist. Schaun wir mal

weiterlesen ...
26. März 2018

24.03.18 GWS III - PSV Recklinghausen 8:8

Die Vorzeichen standen gar nicht gut vor unserem Duell mit dem Tabellendritten PSV Recklinghausen. Das Hinspiel hatten wir im vergangenen Jahr mit 9:5 verloren, seitdem verstärkten sich die PSVler mit 2 Landesligaspielern aus der eigenen Ersten. Dazu mussten wir weiterhin auf die verletzten Maddin und Sven verzichten. Kurzfristig fiel auch noch Dominic krank aus, sodass wir mit Calum und Steffen als Ersatz antreten, die beide wichtige Punkte beisteuern konnten. Schon mal danke an dieser Stelle.

Der Grundstein für den dann doch etwas überraschenden Punkt wurde zu Beginn gelegt. Christoph und Sebbe zeigten eine gute Doppelleistung und setzten sich in 5 Sätzen durch, während Niklas und Steffen trotz gutem Spiel chancenlos waren. Fabian und Calum hatten im Doppel 3 wenig Mühe, was vor allem daran lag, dass der Recklinghäuser Ersatzspieler von Brett 6 doch geringfügig überfordert war. Christoph legte mit einem starken 3:0 nach, bevor der Knackpunkt der Partie kam. Niklas und Sebbe lagen beide scheinbar aussichtslos mit 0:2 hinten, kämpften aber bis zum Schluss und konnten sich in den Entscheidungssatz kämpfen. Niklas gewann dort problemlos mit 11:2. Sebbe lag sogar mit 7:10 zurück, konnte sich jedoch wieder rankämpfen und 12:10 gewinnen. Wir lagen mit 5:2 vorn.

Nun drehten jedoch die PSVler auf. Mit Ausnahme der beiden Siege von Calum und Steffen gegen Brett 6 gingen die übrigen 6 Einzel allesamt an den Aufstiegsaspiranten. beim Stand von 7:8 musste also das Schlussdoppel die Entscheidung bringen. In einem umkämpften Spiel lagen Christoph und Sebbe zu Beginn mit 1:2 Sätzen zurück, drehten dann aber gewaltig auf und konnten den 4. und 5. Satz mit 11:6 souverän gewinnen.

Die Dritte verlässt damit zum gefühlt ersten Mal in dieser Saison den letzten Tabellenplatz. Durch unser deutlich besseres Spielverhältnis konnten wir an der Drittvertretung des TST Buer-Mitte vorbeiziehen und sind bei 2 Punkten Rückstand weiterhin in Schlagdistanz zur Vierten. Nun heißt es die Form halten und im wohl wichtigsten Saisonspiel in zwei Wochen gegen Buer III konzentriert zu Werke gehen. Zudem sollte in den kommenden Wochen Sven aus seiner Verletzungspause zurückkehren und kann hoffentlich an seine starke Form anknüpfen.

weiterlesen ...
25. März 2018

25.03.18  GWS V - ETG Recklinghausen III 9:7

Im Duell gegen den Tabellennachbarn legten wir am viel zu frühen Sonntagmorgen nach der Zeitumstellung in den Doppeln einen glatten Fehlstart hin. Tobi und Achim vergaben eine 2:0-Führung und auch Calum und Nico mussten sich knapp im fünften Satz geschlagen geben. Steffen und Lobo unterlagen klar in vier Sätzen.

Oben waren wir dann zum Glück hellwach. Calum in drei und Tobi in vier konnten verkürzen.

Achim verlor glatt in drei Sätzen. Steffen setzte sich im fünften Satz klar 11:3 durch. 

Auch unten wurden die Punkte geteilt. Ich verlor nach zwei sicheren Satzgewinnen den Faden und fand ihn erst im fünften Satz wieder, der sicher mit 11:4 an mich ging. Nico kam mit der unorthodoxen Spielweise seines Gegners nicht klar und unterlag deutlich.

Als auch noch Calum in vier Sätzen verlor lagen wir 4:6 im Rückstand. Tobi, der im Moment in toller Form ist und Achim konnten das Spiel wieder ausgeglichen gestalten.

Steffen verlor im Entscheidungssatz, ich konnte überzeugen und in vier Sätzen gewinnen.

Nico brachte uns nervenstark mit seinem ganz wichtigen 11:9-Sieg im fünften Satz in Führung.

Im Schlussdoppel machten Tobi und Achim kurzen Prozess und setzten sich ganz klar durch.

Damit haben wir nun vier Punkte Vorsprung vor dem Relegationsplatz bei noch drei ausstehenden Spielen. Das sollte eigentlich reichen.

Punkte: Finder/Schröder, Aigner, Finder 2, Schröder, Terhardt, Lobitz 2, Walter

weiterlesen ...
25. März 2018

25.03.18  GWS VI - VfB Kirchhellen IV 7:9

Zu Beginn war auf Ede und Willi im Doppel einmal mehr Verlass. Kampi und Jonas unterlagen knapp nach fünf Sätzen, Micha und Uli hatten keine Chance.

Oben konnte sich Micha mit guter Form in fünf Sätzen durchboxen während Kampi deutlich in vier verlor.

In der Mitte führten Jonas 2:0 und  Ede 2:1. Doch beide mussten sich am Ende noch geschlagen gegen.

Unten gewann Willi sicher während Uli klar verlor.

3:6 zur Halbzeit.

Oben wurde nun die Aufholjagd gestartet. Micha sicher in drei und Kampi in fünf brachten die Mannschaft wieder heran.

Leider gingen in der Mitte beide unkämpften Spiele von Jonas und Ede knapp 1:3 weg.

Beim Stand von 5:8 erzwangen nun Willi und Uli mit zwei sicheren Siegen das Schlussdoppel.

Hier war für Kampi und Jonas aber leider nichts zu holen, so dass man am Ende trotz großer kämpferischer Moral doch mit leeren Händen dastand.

Punkte: Hahn/Dziabel, Altkemper 2, Kampmann, Dziabel 2, Ferdinand

weiterlesen ...
25. März 2018

Von den QTTR Punkten her war die neue gegründete achte Mannschaft im letzten Jahr als Underdog in die Saison gestartet. Und erwartungsgemäß fing man sich drei Niederlagen in Folge ein, bevor dann der Knoten platze. Am Ende der Vorrunde erreichte die Mannschaft mit 17:15 Punkten den fünften Platz. Großen Anteil daran hatte sicher Alexander Knigge, der nach der Hinrunde aufgrund seiner Punktezahl jedoch aussteigen musste. Dafür stieß Dietmar Trunk als neue Nummer drei zur Mannschaft.

In der Rückrunde musste man sich dann nur zweimal geschlagen geben und landete nach spannendem letzten Spiel auf Platz drei. Mehr war aber auch nicht drin, denn der Leistungsabstand zu Haltern und Schalke war doch deutlich.

Nichtsdestotrotz war es eine erfolgreiche Saison, die am Ende mit Platz drei gekrönt wurde. Aber viel wichtiger war die immer gute Stimmung in der Mannschaft, die zudem auch noch von großem Teamgeist geprägt war. 

Einsätze: Rölker (15), Gruhl (13), Baustian (12), Braun (8), Trunk (8), Knigge (6), Nowoczin (1), Vollmert (1), Ruloffs (0)

weiterlesen ...
25. März 2018

So hatten wir uns das wahrlich nicht vorgestellt; ohne eine wirkliche Chance verloren wir das Spiel in Ramsdorf 3-9.

Vor den beiden letzten Saisonspielen bleiben wir zwar Tabellenachter, liegen auch weiterhin 3 Punkte vor dem Drittletzten Ahaus (und einen Punkt vor dem Viertletzten Horst Emscher), dennoch ist die Situation weiterhin kritisch. 

Somit haben wir so im nach den Osterferien anstehenden Heimspiel gegen Horst Emscher ein Endspiel, gelingt uns da ein Sieg, sind wir durch. 

In Ramsdorf lief wenig bis nichts, nur Stefan und Stephan im unteren Paarkreuz sowie das Doppel Thorsten/Stefan konnte punkten. Und das in kompletter Aufstellung bei den mit 2 Mann Ersatz angetretenen Gastgebern!! 

weiterlesen ...
24. März 2018

23.03.18  3. Kreisklasse  TSSV Bottrop VII - GWS VIII 4:6

Nachdem die Achte im letzten Spiel gegen Schalke auf die starke Nummer zwei (Dirk) verzichten mussten, standen die Vorzeichen gegen Bottrop wieder schlecht.

Fünf Ausfälle (Marius, Kevin, Regina, Helmut, Theo) hatten die Mannschaft auf drei Spieler reduziert. Ein Notfallplan musste her und Fabian konnte gerade noch rechtzeitig Christopher Vollmert aus der Jugend nachmelden. So ging es dann doch zu viert nach Bottrop.

Nachdem beide Doppel an Bottrop gingen, schwanden sogar die Hoffnungen auf ein Unentschieden. Denn im Doppel machten die Gegner von Dirk und Tom einen bärenstarken Eindruck.

Bei den oberen Einzeln gelang Dirk der erste Punkt, während Tom gegen Stubbe unterlag. Nun hatte Christopher Vollmert seinen ersten Einsatz für die Herren. Chrissi zeigte sich nervenstark und gewann im fünften Satz zu neun. Didi gewann sein Spiel souverän und es stand 3:3.

Nachdem Tom klar gegen Buschfort gewann, unterlag Dirk gegen Stubbe in drei Sätzen.

Vor den beiden letzten Einzeln stand es nun 4:4 und es folgten unglaublich spannende Spiele, die beide jeweils zu neun im fünften Satz für Schultendorf gingen.

Nachdem Didis Spiel zuerst vorbei war, waren alle Augen auf das letzte Spiel von Chrissi gerichtet. Zwischenzeitlich konnte man eine Stecknadel fallen hören. Chrissi zeigte eine tolle Leistung und fuhr den 6:4 Sieg für Schultendorf ein!

Mit dem Sieg stieg die Mannschaft am letzten Spieltag auf Platz drei. Verliert Dorsten am Sonntag gegen Schalke bleibt es auch dabei.

Punkte: Rölker, Baustian, Trunk 2, Vollmert 2

weiterlesen ...
22. März 2018

Ersatzgestärkt wollten wir die Niederlage von letzter Woche vergessen machen. Der Gegner aus Moers war dabei als harte Nuss eingeschätzt. Insbesondere wollten wir aber an der Einstellung arbeiten, was uns gut gelang - so viel sei zu diesem Zeitpunkt gesagt.

 

In den Doppeln konnte man direkt doppelt punkten. Thommy/Bonsi als Doppel 1-Killer mit einer super Vorstellung und Sepp/Thorsten gewohnt souverän. Newman und Romero waren ein wenig glücklos. In den Einzeln können wir den Vorsprung über das gesamte Spiel halten. Einzelsiege von Thommy, Newman, 2x Romero, Thorsten und Bonsi bescheren uns das Schlussdoppel, welches von Newman und Romero leider ganz knapp im 5. Satz in der Verlängerung verloren geht. So steht am Ende eines spannenden Abends ein Unentschieden auf dem Papier. Das hat richtig Spaß gemacht und zeigt, dass noch nicht alles verloren ist…

 

Punkte: Nemann/Gewande 0:2; Roth/Bons 1:0; Hermanski/Zurek 1:0; Roth 1:1; Neumann 1:1; Gewande 2:0; Hermanski 0:2; Zurek 1:1; Bons 1:1

weiterlesen ...
19. März 2018

GWS - FC Schalke 04 VI, 18.03.2018 1:9

 

In der Rückrunde können wir gegen den unumstrittenen Tabellenzweiten aus Schalke leider nichts ausrichten.

Das erste Doppel konnten Tom und Didi noch für uns entscheiden, und sicherten somit in 3 klaren Sätzen auch unseren Ehrenpunkt. Im 2. Doppel mussten Marius und Kevin den beiden Schalkern nach 4 Sätzen gratulieren.

In den Einzeln ging es dann mit Tom gegen Sehrt und 5 Spannenden, knappen Sätzen weiter, doch auch hier mussten wir den Schalkern gratulieren. Didi musste sich parralel gegen Fahrenkampf in 3 Sätzen geschlagen geben.Bei den darauffolgenden unteren Spielen kämpfen sich Kevin und Marius ebenfalls in den 5. Satz doch beide Punkte gehen auch hier knapp an Schalke.

Auch in den letzten 4 Spielen können wir keinen Punktgewinn verbuchen, da Tom sich nach 3, Didi nach 5 Sätzen geschlagen geben muss und Kevin und Marius nach jeweils 4 Sätzen vom Tisch gehen.

Somit haben wir leider den Sprung auf Platz 3 verpasst und es hängt nun vom letzten Spiel gegen Bottrop am Freitag ab ob wir aus der ersten Saison für die 8. Mannschaft auf einem respektablen 4. Platz bleiben oder sogar noch an Dorsten auf den 3. Platz vorbeiziehen können.

Punkte: Rölker/Trunk 1

 

 

weiterlesen ...
Seite 6 von 15

Ansprechpartner

 

Vorstand Anbieter Administrator
Sebastian Hermanski
Albert-Einstein-Straße 2
02043/207535
0179/1192775
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Barbara Lobitz
Albert-Einstein-Straße 86
45966 Gladbeck
0170/4982553
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!