22. Oktober 2017

Gegen den Tabellenführer aus Merfeld, am 7. Spieltag, konnten wir zum ersten Mal komplett von Brett 1-6 antreten. Alleine dies reichte jedoch nicht. Am Ende setzte es eine klare 2-9 Niederlage. 

Merfeld mit einem überragendem oberen Paarkreuz, danach auch nicht wirklich abfallend, in der Summe kein Gegner, gegen den wir punkten können und vor allem müssen. 

So blieb es bei zwei Punkten durch Kai und mich im Doppel und Stefan, der es mal wieder schaffte, seinen -sicher nicht schlechten Gegner- zu zermürben. 

Punkte: Schröder/Bons 1 und Appelt 1.

 

weiterlesen ...
17. Oktober 2017

14.10.17 GWS III - FC Schalke 04 II 4:9

Auch gegen die Schalker, die ebenfalls mit einigen Problemen durch die Hinrunde gehen, war uns an diesem Samstag kein Punkt vergönnt. Erneut können wir oben und in der Mitte nicht genug Punkte sammeln, um unser unteres Paarkreuz wieder an die Tische zu bringen. Bezeichnend ist allerdings auch, dass alle vier 5-Satz-Begegnungen der Partie an die Blauen gingen. Da müssen wir in den kommenden Spielen gegen TSSV Bottrop und die Zweite von Buer in jedem Fall abgeklärter werden.

Die Punkte: Brinks/ Nowoczin, Brinks, Marschmann, Nentwig

weiterlesen ...
17. Oktober 2017

15.10.17 DJK Rhenania Kleve - GWS 7:7

Am frühen Sonntagmorgen ging es für die 1. Jugend zum Auswärtsspiel nach Kleve. Das ist eine der Truppen, gegen die für uns was geht, soviel war uns vor Spielbeginn klar. Am Ende sprang ein Punkt dabei heraus, auch wenn man unsere Leistung durchaus als durchwachsen bezeichnen kann.

Der Grundstein dafür wurde im Doppel gelegt. Carlo und Niklas setzten sich in 5 engen Sätzen gegen Doppel 1 durch und bleiben damit ungeschlagen und das momentan beste Doppel der NRW-Liga. Auch Tobi und Calum gelingt endlich ihr erster Doppelsieg, womit wir bereits zwei Punkte auf der Habenseite verbuchen konnten.
Die darauffolgende Einzelleistung war eher durchwachsen, ausgenommen natürlich Carlo, der mit drei Einzelsiegen brillierte. Die beiden anderen Punkte konnten Calum und Niklas jeweils gegen das schwächere Brett 4 der Klever besorgen.

Am Ende steht ein 7:7 Unentschieden bei 27:23 Sätzen für Kleve und die Erkenntnis, dass wir auch ohne Topform in der NRW-Liga punkten können. Nichtsdestotrotz sind wir nun froh über die kleine Atempause und wollen dann voller Elan in die noch ausstehenden Hinrundenbegegnungen gehen. Als nächstes steht dabei unser Dauerkonkurrent Schalke auf dem Spielplan. Nachdem wir jedoch Jan verloren und die Schalker sich mit einem neuen Brett 1 verstärkt haben, können wir die Favoritenrolle nach Gelsenkirchen abschieben und wollen uns bestmöglich verkaufen.

weiterlesen ...
17. Oktober 2017

13.10.17 GWS - SV Altendorf-Ulfkotte III 9:1

Bereits am Freitag traten unsere A-Schüler gegen die Drittvertretung der Altendorfer an. Das Ergebnis liest sich deutlicher als das Spiel tatsächlich war, was vor allem and er Abgeklärtheit von Daniel, Leandro, Maurice und Timo lag. Alle engen Spiele wurden gewonnen, darunter drei 5-Satz-Duelle. Dabei platze auch bei Timo endlich der Knoten und er konnte seine ersten beiden Einzelpunkte für GWS erringen. Daniel und Maurice gaben im Doppel den Ehrenpunkt ab.

Die A-Schüler bleiben damit weiter Tabellendritter und liegen auf Aufstiegskurs, wobei uns die Konkurrenz auf Lenkerbeck dicht auf den Fersen ist.

weiterlesen ...
16. Oktober 2017

Eintracht Erle II : GWS VIII - 4 : 6

 

Erneut konnten wir am Samstag ein Spiel für uns verbuchen. In Erle konnte ein knapper 6:4 Sieg klar gemacht werden.

Obwohl erst beide Doppel im 4. und das erste Einzel abgegeben werden mussten lief es danach deutlich besser. 

Dirk konnte sein Einzel in 4 knappen Sätzen für sich entscheiden und auch die beiden nächsten Punkte konnten Marius und Alex nach 3 spannenden Sätzen festmachen.

Nur das nächste Einzel musste Dirk dann gegen Brett 1 nach 4 Sätzen abgeben. Die weiteren 3 Punkte wurden von Tom, Marius und Alex eingefahren und somit war der 3. Sieg in Folge perfekt.

Nun können wir motiviert in die kurze Herbstpause gehen, bevor es am 12.11. dann gegen den bisher ungeschlagegenen Tabellenführer in Schalke geht.

 

Punkte: Baustian 1, Rölker 1, Knigge 2, Gruhl 2

weiterlesen ...
16. Oktober 2017

Die Vorzeichen waren denkbar schlecht. Neben Gerd und Newman mussten sich am Samstagvormittag auch noch Romero und Jan krankheitsbedingt abmelden. So mussten spontan noch 2 Ersatzspieler organisiert werden. Zum Glück konnte ich Niklas vom Lernen abhalten und Stefan A. hatte auch Lust und Zeit einzuspringen.

Hassel auch mit Ersatz. Brett 1 und 6 fehlen.

In den Doppeln können wir stark aufspielen. Thommy und Stephan Gewers gewohnt sicher und auch Stefan Appelt und Thorsten Zurek können ihr Doppel in 4 Sätzen gewinnen. Überraschend war dann sicherlich mein Doppel gemeinsam mit Niklas Lobitz. Wir können und mit ein wenig Fortune gegen das gegnerische Doppel 1 mit den ehemaligen Schultendorfern Dirk Kaja und Michael Sudau durchsetzen.

In den Einzeln geht es anschließend recht ausgeglichen weiter. Thommy, Thorsten und Stefan gewinnen, wobei Stefan seinem Gegner eine Lehrstunde erteilt. Er kann es immer noch.. Gewinnen ohne Topspin. Thorsten gewinnt ganz knapp zu 10 im fünften Satz, während Thommy seinem Gegner eigentlich keine Chance lässt. Mein Einzel geht auch über die volle Distanz, geht aber am Ende zu 10 im 5. Satz an Michael Sudau. Stephan Gewers muss Dirk Kaja trotz sehr gutem Spiel in 3 Sätzen gratulieren und auch Niklas Lobitz fehlt noch ein wenig Erfahrung, um gegen gestandene Landesligaspieler wie Andreas Kozole gewinnen zu können.

Die anschließenden Einzel können Thommy und ich gewinnen und so einen 8:4-Vorsprung herausspielen.

Leider sind wir in den nachfolgenden Spielen chancenlos und müssen am Ende mit einem 8:8 zufrieden sein, was mit einer so großen Anzahl von Ersatzspielern kein Problem ist.

An dieser Stelle auch noch einmal vielen Dank an die 4 Ersatzspieler Thorsten, Stephan, Stefan und Niklas! Es hat richtig Spaß mit euch gemacht.

Am Samstag geht es nun gegen Meiderich weiter. Dann sind wir hoffentlich wieder komplett...

weiterlesen ...
15. Oktober 2017

15.10.17  Bezirksliga  GWS - MJK Herten 4:8

Obwohl zunächst beide Doppel klar verloren wurden sprang am Ende noch ein achtbares Ergebnis gegen den Aufstiegskandidaten heraus, denn Julia hatte heute einen Sahnetag und gewann alle drei Einzel sicher. Silke konnte auch ein Einzel am Ende klar im fünften Satz gewinnen, verlor aber die nächsten beiden Spiele. Auch Barbara hätte bei einer 2:0 Führung einen Punkt machen können, verlor aber ihre beiden Einzel. Anastasia zeigte erneut gute Ansätze, ein Satzgewinn war ihr in beiden Spielen aber nicht vergönnt.

Punkte: Silke Skela, Julia Werding 3

 

weiterlesen ...
15. Oktober 2017

15.10.17  1. Kreisklasse  GWS V - TTC BW Ückendorf II 8:8

Da Calum parallel in der Jugend spielte und Kampi passen musste sprang erneut unser Edeljoker Micha ein.

In den ersten beiden Doppeln wurde direkt deutlich, dass uns heute ein ganz spannendes Spiel auf Augenhöhe erwartete. Unser Doppel 1 Tobi/Steffen verlor in fünf Sätzen. Achim und Lobo führten schon 2:1 gegen Doppel 1, konnten den Sack aber nicht zu machen. Dafür siegten Nico und Micha sicher in drei Sätzen.

Oben verlor Achim unglücklich in vier umkämpften Sätzen. Tobis Match war auch knapp, er konnte sich aber 3:1 durchsetzen.

In der Mitte zwei Krimis bis in die Verlängerung des Entscheidungssatzes. Nico verliert nach Matchball, Steffen kann sich behaupten.

Mit Spannung wurden die Matches des unteren Paarkreuzes erwartet. Alle vier Spieler hatten im bisherigen Saisonverlauf in dem Paarkreuz noch kein Spiel verloren, die beiden Ückendorfer kamen mit einer Bilanz von jeweils 8:0 mit breiter Brust an die Tische. Micha gewann sienen ersten extrem umkämpften Satz 21:19!, den nächsten 13:11 und den dritten dann klar. Ich sah nach zwei klaren Sätzen wie der sichere Sieger aus, schaltete einen Gang zurück und fand mich im fünften Satz wieder, den ich dann aber klar gewinnen konnte.

Nach diesem Zwischenspurt lagen wir erstmals in Führung. 5:4 für GWS.

Achim fand seinen Meister und verlor klar, aber Tobi konnte sich im fünften Satz deutlich durchsetzen.

Nico musste trotz erneut wirklich starkem Spiel wieder in die Verlängerung des Entscheidungssatzes und zog erneut den Kürzeren. Bitter aber die Formkurve geht deutlich nach oben. Bei Steffen lief es erneut und er gewann diesmal sicher 3:0.

Unten gewann ich in vier Sätzen während Micha in den Entscheidungssatz musste. Da lief aber nichts mehr und sein Gegner traf dafür alles.

Beim Stand von 8:7 lief es bei Tobi und Steffen nicht so gut. Nur ein Satzgewinn sprang heraus.

Am Ende also ein gefühlt gerechtes Unentschieden, auch wenn wir geführt haben und 36:32 Sätze sowie 639:609 Bälle eher für uns sprachen.

Nun sind erst einmal 3 Wochen Pause bevor am 03.11. das verlegte Derby bei Einigkeit ansteht.

Punkte: Nico Walter/Michael Altkemper, Tobias Finder 2, Michael Terhardt 2, Thomas Lobitz 2, Michael Altkemper

weiterlesen ...
15. Oktober 2017

13.10.17  1. Kreisklasse  DJK Olympia Bottrop III - GWS VI 8:8

Bei den favorisierten Gastgebern sprang ziemlich überraschend der erste Punktgewinn in dieser Saison raus. Dafür war vor allem unsere Doppelstärke verantwortlich. Zu Beginn brachten Ede und Willi sowie Micha und Olaf GWS mit 2:0 in Führung. Silke und Jonas mussten dagegen gratulieren.

Oben verlor Ede klar, Micha setzte sich ebenso deutlich durch. In der Mitte war in der ersten Einzelrunde für Jonas und Silke nichts zu holen. Unten verlor Olaf in drei und Willi in vier engen Sätzen.

Zur Halbzeit lagen wir wie befürchtet mit 3:6 zurück.

Micha hatte überhaupt keine Chance und es stand 3:7.

Die Moral in der Mannschaft stimmt aber, denn ans Aufgeben dachte noch keiner. Ede gewann 3:0 und konnte verkürzen. Silke gab alles, musste aber nach 3 Sätzen gegen das unorthodoxe Spiel ihres Gegners gratulieren.

Beim Stand von 4:8 und mit dem Rücken an der Wand behielt Jonas die Nerven und setzte sich knapp in fünf Sätzen durch. Willi legte ein sicheres 3:0 nach und es stand nur noch 6:8.

Olaf lieferte sich nun einen wahren Krimi, lag 1:2 hinten und konnte dann die beiden letzten Sätze knapp mit 11:9 gewinnen. Olaf musste nun an der Seite von Micha im Schlussdoppel erneut ran und setzte sich klar mit 3:0 gegen die merklich angeschlagenen Gastgeber durch. Eine tolle Aufholjagd wurde am Ende noch mit einem Punkt belohnt.

Punkte: Michael Altkemper/Olaf Schäfer 2, Rainer Hahn/Willi Dziabel, Michael Altkemper, Rainer Hahn, Jonas Ressel, Willi Dziabel, Olaf Schäfer

weiterlesen ...
11. Oktober 2017

11.10.17 SuS Bertlich II - GWS III 9:3

Nach der schwachen Leistung am Sonntag gegen Buer III hatten wir einiges gut zu machen. Im Nachholspiel gegen Bertlich wollten wir uns in jedem Fall besser verkaufen. Dies gelang uns auch, selbst wenn das Ergebnis dies nicht direkt wiederspiegelt.

Gegen die starke Truppe aus Bertlich hatten wir es wie erwartet schwer. Nach den Doppeln lagen wir mit 1:2 hinten. Dominic und Fabian hielten gegen Dworak/Flecken drei Sätze gut mit und hatten immer Satzbälle, die sie aber nie verwandeln konnten. Unser neues Doppel 2 Sebbe/Tobi zeigte eine tolle Leistung gegen das ungeschlagene Lorenz Ehepaar musste aber nach 5 Sätzen gratulieren. Besser machten es Marschie und der kurzfristig für Christoph eingesprungene Carlo. Sie gewannen nach 3 Sätzen.

Am oberen Paarkreuz taten wir uns gegen Dworak und Schniedenhahn schwer. Alle 4 Punkte gingen mehr oder weniger deutlich an die Bertlicher. Unten war hingegen unser Paarkreuz. Tobi ließ Dennstädt keine Chance. Carlo hatte gegen Tanja Lorenz mehr Probleme und musste schnell einsehen, dass er im offenen Spiel unterliegen würde. Er stellte sich darauf um und schupfte sich in 5 engen Sätzen zum Sieg.
Der Knackpunkt des Spiels waren jedoch die Spiele im mittleren Paarkreuz. In der ersten Einzelrunde lieferten Domme und Marschie sich enge Duelle mit Flecken und M. Lorenz. Marschie muss im 5. Satz bei 11:9 gratulieren, Dominic verliert zeitgleich ebenfalls ein enges Duell. Auch in der zweiten Einzelrunde hatten wir noch die Chance zurück ins Spiel zu kommen. Beim Stand von 3:8 starteten die beiden und konnten mit zwei Siegen noch einmal unser unteres Paarkreuz an die Tische bringen. Beide kämpften sich in den fünften Satz. Auch Dominic verliert jedoch gegen Klaus Flecken im Entscheidungssatz zu 9, womit unsere Niederlage besiegelt war. Bitter vor allem, da Marschie zu diesem Zeitpunk vorne lag.

Alles in allem war dies ein verdienter Sieg für die Bertlicher, den wir anschließend noch bei einem Kaltgetränk mit unseren Gastgebern analysierten. Natürlich hätten wir gerne noch gesehen was passiert wäre, wenn die Punkte in der Mitte gekommen wären. Das ändert jedoch nichts daran, dass der Sieg der Bertlicher auch in dieser Höhe in Ordnung geht.

Was bleibt? Wir haben aber eine deutlich bessere Leistung gezeigt als am Sonntag und wollen diesen Trend am kommenden Samstag gegen Schalke bestätigen.

weiterlesen ...
Seite 9 von 12

Ansprechpartner

 

Vorstand Anbieter Administrator
Sebastian Hermanski
Albert-Einstein-Straße 2
02043/207535
0179/1192775
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Barbara Lobitz
Albert-Einstein-Straße 86
45966 Gladbeck
0170/4982553
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!