15. September 2019

15.09.19  1. Kreisklasse  Eintracht Erle I - GWS V 9:7

Das nachverlegte Spiel begann äußerst spannend. Beide Anfangsdoppel gingen in die Verlängerung des Entscheidungssatzes. Unglücklich gingen beide Doppel weg. Lobo und Nico konnten sich dagegen sicher in vier Sätzen behaupten.

Steffen hatte im ersten Einzel keine Chance, Achim konnte dagegen sicher 3:0 gewinnen.

Gleiches Bild in der Mitte. Lobo gewinnt überraschend sicher 3:0 während Micha in vier Sätzen unterliegt.

Unten gingen beide Spiele von Nico und Onur klar weg.

Achim musste sich in einer guten Partie am Ende knapp nach fünf Sätzen geschlagen geben, Steffen hatte heute einen gebrauchten Tag und verlor klar.

Bis zum Stand von 3:3 war es ein knappes Spiel, jetzt stand es plötzlich 3:8 und es drohte eine Klatsche.

Micha und Lobo hatten was dagegen und rangen ihre Gegner jeweils in fünf Sätzen nieder.

Nun zeigten auch Nico und Onur gute Leistungen und brachten uns tatsächlich noch ins Schlussdoppel.

Hier entwickelte sich ein sehr ausgeglichenes Spiel das über die volle Distanz ging. Leider wiederholte sich das Doppelpech vom Anfang. Mit 9:11 ging der letzte Satz denkbar knapp weg.

So sind wir am Ende wieder knapp an einem Punktgewinn vorbeigeschrammt. Die Moral ist aber ungebrochen. Im nächsten Spiel geben wir wieder alles.

Danke auch an Lisa, Calum und Frank für die Unterstützung.

Punkte: Lobitz/Walter, Schröder, Altkemper, Lobitz 2, Walter, Karamese

 

weiterlesen ...
08. September 2019

Am zweiten Spieltag ging es für uns zum Verbandsligaabsteiger und ersten Konkurrenten vom Ligafavorit Schalke, zur MJK Herten. Leider ohne den rückengeplagten Sepp, den Pointmaker vom letzten Wochenende. Dafür wieder mit Carlo. 

Bis zum 3-2 für uns rieben wir uns noch verwundert die Augen, hielten wir doch wider Erwarten gut mit. Aber das war es dann auch, es folgten 7, zwar teils knappe und auch unglückliche Niederlagen, aber am Ende stand das 3-9. 

Die Punkte:

Neumann/Roth 1, Neumann 1 und Roth 1.

Falls Fragen aufkommen, nein, die beiden haben nicht alleine gespielt ;-)

Schon nach zwei Spieltagen ist klar, bei geplanten drei sicheren Absteigern und zwei Abstiegsreleganten, wird es eine Mammutaufgabe, die Landesliga zu halten.  

 

weiterlesen ...
08. September 2019

07.09.2019 TuS Haltern III - GWS III 9:2

Mit einer indiskutablen Leistung holte sich die Dritte in Haltern völlig verdient ihre erste Saisonniederlage ab. Zwar mussten wir auf Marschie und Dominic verzichten, was aber keine Ausrede für die durchgängig schlechte Leistung darf. Danke nochmal an Tobi, der kurzfristig für Dominic eingesprungen ist und zusammen mit David schlimmeres verhinderte.

Nun heißt es, das spielfreie Wochenende zu nutzen. In zwei Wochen muss in Herten/Disteln eine deutliche Leistungssteigerung her.

weiterlesen ...
08. September 2019

08.09.19  2. Kreisklasse  GWS VII - TuS Haltern IV 0:9

In der Aufstellung, Leoni, Barbara, HDO, Chrissie, Olaf und Marius war gegen die Gäste aus der Seestadt heute nicht einmal der Ehrenpunkt zu holen.

HDO und Olaf führten immerhin nach Sätzen 2:1 gegen Doppel 1, hatten dann aber keine Chance mehr. Die beiden waren auch die einzigen, denen im Einzel noch ein Satzgewinn gelang.

weiterlesen ...
08. September 2019

03.09.19  Damen-Bezirksklasse  GWS - FC Schalke 04 II 10:0

Mit ein wenig Verspätung startete unsere neu formierte Damenmannschaft im Nachholspiel furios in die neue Saison.

Gleich zu Beginn konnte unser Neuzugang Leoni an der Seite von Julia im Doppel den ersten Sieg einfahren.

In den Einzeln gaben unsere Damen nicht einen einzigen Satz ab, so dass nach dem ersten Spieltag direkt die Tabellenführung übernommen wurde.

Punkte: Gewande-Werding/Reinbothe, Gewande-Werding 3, Reinbothe 2, Lobitz 2, Marohn 2

 

 

weiterlesen ...
08. September 2019

06.09.19  Damen-Bezirksklasse TB Beckhausen - GWS 4:6

Nach dem ungefährdeten Auftaktsieg bekamen unsere Damen diesmal erwartungsgemäß deutlich mehr Gegenwehr zu spüren.

DamenVR1920

Julia und Leoni sind noch nicht perfekt aufeinander eingespielt. So gaben sie diesmal das Doppel in vier Sätzen ab.

Barbara und Julia konnten uns mit zwei sicheren Siegen in Führung bringen. Leoni fand kein Mittel gegen das starke Brett 1 und Sonja verlor ein ganz enges Spiel unglücklich in der Verlängerung des fünften Satzes. Schon lag man wieder in Rückstand.

Julia und Sonja drehten den Spieß nun wieder um und konnten uns mit 4:3 in Führung bringen.

Leoni schaffte anschließend einen ganz wichtigen Sieg in fünf Sätzen, Julia machte den Sieg perfekt.

Da war es zum Abschluss auch kein Beinbruch, dass Barbara ihr letztes Einzel verlor.

Durch diesen knappen Sieg konnte die Tabellenführung verteidigt werden.

Punkte: Gewande-Werding 3, Reinbothe 1, Lobitz 1, Marohn 1

weiterlesen ...
08. September 2019

07.09.2019 GWS - VfL Winz-Baak 5:8

Einen respektablen Einstand in die NRW-Liga hatten unsere Jungs an diesem Wochenende. Dabei war gegen den Favoriten aus Hattingen durchaus auch etwas Zählbares drin. Aber der Reihe nach.

Zunächst sah es nach einem Traumstart aus. Lennart und Alex gewannen sicher mit 3:0 Sätzen und auch Niklas und René sahen bei 2:0 Führung wie die sicheren Sieger aus. Anschließend drehte das gegnerische Doppel 1 auf und holten sich die Sätze 3 und 4 souverän. In einem wiederum engen Entscheidungssatz hatten unsere Jungs leider das Nachsehen.

Im ersten Durchgang siegte Niklas problemlos, während René gegen Luca Heidrich, den Topspieler der Liga, kein Land sah. Im nächsten knappen Duell des Tages setzte Alex sich in seinem ersten NRW-Liga Spiel nervenstark in 5 Sätzen durch. Lennart war zu Beginn die Nervosität deutlich anzumerken und so kam er gegen das starke Brett 3 nicht wirklich im Spiel an.

Zwischenstand 3:3

Im Duell der Spitzenbretter konnte der heute bärenstark aufgelegte Niklas die ersten Akzente setzen. Er gewann sowohl den ersten als auch den zweiten Satz sehr knapp. Anschließend zeigte der Hattinger jedoch warum er als Topspieler der Liga gilt. Niklas kam nun immer etwas zu spät und kam nicht mehr in die Nähe eines weiteren Satzgewinns. Dafür zeigte am Nebentisch René, dass er nun in der NRW-Liga angekommen war. Er gewann locker mit 3:0. Alex musste zwar wieder über die volle Distanz, konnte sich aber erneut durchsetzen: Starke Leistung. Auch Lennart kam nun endlich richtig rein. In einer umkämpften Partie erreichte er den 5. Satz und hatte beim Stand von 10:8 sogar zwei Matchbälle. Die konnte er jedoch nicht nutzen und das Spiel ging an den Gegner. Schade, beim nächsten Mal klappts bestimmt.

Beim Zwischenstand von 5:5 schien durchaus ein Punktgewinn drin. Die Hattinger zeigten nun jedoch eine ihrer Stärken: Eine sehr ausgeglichene Besetzung der Bretter 2-4. Alex zeigte gegen Heidrich zwar eine couragierte Leistung und konnte auch einen Satz gewinnen, musste am Ende jedoch gratulieren. Und auch bei René und Niklas lief es nicht besser, sodass der Sieg am Ende mit 5:8 Punkten an den VfL Winz-Baak ging.

Trotz der am Ende verpassten Chance war das sicher ein gelungener Start in die NRW-Liga und die positiven Eindrücke überwiegen. Niklas war heute ein wenig die "tragische" Figur dieses Spiels. Er zeigte eine bärenstarke Leistung und richtig gutes Tischtennis, konnte sich aber in den entscheidenden Momenten nicht belohnen. Von 4 super Spielen verlor er 3 in 5 Sätzen. Darauf lässt sich aber aufbauen.
Besonders zu überzeugen wusste heute Alex, der seinen Einstand in der höchsten Spielklasse mit zwei Einzel- und einem Doppelsieg an der Seite von Lennart gab. Und auch René konnte sich mit seinem Einzelerfolg in die Siegerliste eintragen, sodass am Ende eine geschlossenen Mannschaftsleistung stand, bei der jeder der 4 Jungs Punkte zum Endstand beisteuerte.

Nun heißt es, die spielfreie Zeit fürs Training zu nutzen. In zwei Wochen geht es zum Top-Favoriten TUSEM Essen, bei dem wir uns so gut wie möglich verkaufen wollen.

weiterlesen ...
08. September 2019

07.09.2019 GWS IV - GWS III 0:10

Die 3. Jugend wurde im internen Duell ihrer Favoritenrolle gerecht und siegte standesgemäß 10:0 gegen die Reserve. Das heißt aber keineswegs, dass Maurice, David und Timo sich kampflos ergaben. Drei Partien gingen über die volle Distanz und somit hatten die Jungs durchaus die Chance das Ergebnis anders zu gestalten. Ben, Daniel und Luca hielten jedoch erfolgreich dagegen und sicherten sich die Tabellenführung.

weiterlesen ...
07. September 2019

Nach dem erfolgreichen Auftakt gegen Rhade folgte am Freitag unser Auswärtsspiel in Hervest Dorsten. Eine Mannschaft, die wir auf Augenhöhe wähnte, was am Ende mehr als zutreffend war. Das Spiel wurde, auf unseren Wunsch, verlegt. Trotzdem mussten wir auf einen Ersatzmann zurückgreifen. Danke an Marschi für seinen Einsatz.

 

Nach den Doppeln lagen wir 2:1 vorne. Mit Carlo und Sebbe haben wir bärenstarkes Doppel 1. Auch Niklas und Stefan harmonieren gut miteinander. Nur Marschi und ich mussten dem teils unorthodoxen Spiel unserer Gegner Tribut zollen und gingen im fünften Satz richtig unter.

 

Oben dominierte mich Hensen nach Belieben. Carlo hingegen gestaltete die ersten drei Sätze spannend gegen Winkel, um dann im vierten Satz groß aufzuspielen. 3:2 für uns.

 

In der Mitte gingen beide Spiele in vier Sätzen an die Dorstener. 3:4

 

Unten kämpfte sich Marschi nach einem 0:2 Satzrückstand noch in den fünften Satz gegen Jormann-Hoffmann, war dann aber nicht mehr in der Lage, das Spiel komplett zu drehen. Am Nebentisch folgte dann das Highlight des Abends. Stefan gegen den noch routinierteren Pöppelbuß. Nach 7:5 Führung im ersten Satz für Stefan ging es ins Zeitspiel. Für viele Spieler in der Halle war es offensichtlich das erste Mal, dass sie diese Variante zu sehen bekommen haben. Der erste Satz ging an Stefan, der zweite an Pöppelbuß. Danach ging bei dem Dorstener allerdings nichts mehr und Stefan gewann mehr als souverän! 4:5

 

Oben dann wieder dasselbe Spiel wie im ersten Durchgang. Carlo brachte sein Spiel relativ sicher nach Hause, während ich erneut chancenlos war. 5:6

 

In der Mitte setzte sich Sebbe in drei Sätzen gegen Bergmann durch. Niklas führte 2:0, verlor dann aber völlig den Faden gegen Kunze. 6:7

 

Unten dann der Krimi des Tages. Überraschend hatte wieder Stefan seine Finger bzw. seinen Schläger im Spiel! Nach einem ausgeglichenen Match führte Jormann-Hoffmann scheinbar uneinholbar mit 9:2 im fünften Satz. Aber plötzlich fing Stefan die Bälle wie in jüngeren Tagen und drehte das Spiel. 12:10 im fünften Satz. In der Zwischzeit hatte Marschi bereits am Nebentisch das Nachsehen gegen Pöppelbuß. Gerüchten zufolge soll auch der ein oder andere Nasse auf Seiten des Dorsteners im Spiel gewesen sein! ;-)   7:8

 

Unser Schlussdoppel musste es also richten. Und Carlo und Sebbe erfüllten die Aufgabe in den ersten beiden Sätzen souverän, gaben den dritten Satz klar ab und hatten im vierten Satz dann das Glück auf ihrer Seite. Aber auch das muss man sich bekanntlich erarbeiten! 

 

Am Ende stand ein 8:8 bei 32:32 Sätzen zu Buche. Wir haben einen Punkt mitgenommen und müssen am kommenden Spieltag zu Hause gegen Kirchhellen antreten. Zwei Punkte sind auch dort das erklärte Ziel!

weiterlesen ...
02. September 2019

Zum Saisonauftakt gab es bei TST Buer-Mitte III die Höchststrafe.

Wir gingen gegen das Top-Spin-Team gnadenlos ohne Punktgewinn unter.

 

Die (nicht vorhandenen) Punkte:

Otto/Egeling 0:1, Trunk/Schäfer 0:1, Vollmert/Gruhl 0:1

Und jeder im Einzel 0:1

weiterlesen ...
Seite 1 von 11

Ansprechpartner

 

Vorstand Anbieter Administrator
Sebastian Hermanski
Albert-Einstein-Straße 2
02043/207535
0179/1192775
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Barbara Lobitz
Albert-Einstein-Straße 86
45966 Gladbeck
0170/4982553
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!